Reiseberatung für individuelle Reisen

Alleinreisende und Taste of Lappland

Als Alleinreisende unterwegs zu sein und sich die schönsten Fleckchen auf dieser Welt anzusehen, eignet sich nicht für jeden Typ. Denn oft stellt sich erst vor Ort heraus, dass hier nur Familien mit Kindern oder aber überwiegend Pärchen gebucht haben. Dann ist die Enttäuschung groß und nicht jeder besitzt die Gabe, daraus das Beste zu machen. Selbst die oft angebotenen Freizeitaktivitäten gibt es nur auf dem Papier und haben mit den individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen von Alleinreisenden nichts zu tun. So kann die schönste Zeit des Jahres schnell zur Katastrophe werden. Und mal ehrlich – außerdem macht es doch auch einfach so viel mehr Spaß, gemeinsam mit anderen als Alleinreisende auf Entdeckungsreise zu gehen. Erst dann, werden aus Reisen Erlebnisreisen, die man nie wieder vergisst und in Erinnerung behält.

Alleinreisende in Lappland

Alleinreisende in Lappland

Aktivtäten für Alleinreisende
Die samische Kultur in Lappland mit anderen Alleinreisenden hautnah erleben zählt zu den Erlebnisreisen, die man nie mehr vergisst. Ein Wintererlebnis in der tief verschneiten Landschaft mit zahlreichen Aktivitäten in der unberührten Natur. Da findet für Alleinreisende dann eine Meisterschaft im Eisstockschießen statt, was für alle ein großer Spaß ist und ein fantastisches Gruppenerlebnis. Auf einer Schneeschuhtour geht es durch den verschneiten Wald und hinterlässt seinen Spuren im Schnee. Oder aber beim Eisangeln geht es der Hecht an die Schnur. Mit viel Glück zeigt der nächtliche Himmel ein spektakuläres Schauspiel und lässt abertausende Sterne leuchten und ihn in ein tiefes grün tauchen – dann war Mutter Natur in Geberlaune und sie ein Feuerwerk an Polarlichtern gezündet. Lappland, die letzte zusammenhängende Wildnis auf dem europäischen Kontinent, ist ein atemberaubendes und zugleich unvergessliches Naturerlebnis.

Reiseverlauf und Freizeitspaß für Alleinreisende
Gut drei Stunden dauert der Flug von Deutschland nach Arvidsjaur in Schweden. Am Flughafen wird man nach der Ankunft in Empfang genommen und zum Hotel gefahren. Dort kann man erst einmal sein Zimmer beziehen, auspacken und seine Winterbekleidung in Empfang nehmen. Für die Zeit des Aufenthaltes bekommt man richtig warme Kleidung, damit auch garantiert niemand friert. Warm angezogen gibt es vor dem Abendessen für alle Alleinreisenden noch einen geführten Rundgang durch die Stadt Malå. Ein kleines Städtchen in dem man die Sami-Kultur kennenlernen kann. Einige Häuser sind wieder als Lappstaden gekennzeichnet, den historischen Wohnungen der Samen. Im Ort bekommt man alles, was man für den täglichen Bedarf benötigt. Außerdem kann man hier auch abends etwas unternehmen. Auch zum Abendessen sitzt niemand allein am Tisch. Alleinreisende treffen sich immer am reservierten Tisch zum gemeinsamen Abendessen. Essen macht doch in Gesellschaft auch wieder gleich viel mehr Spaß. Die hoteleigene Sauna und der Jacuzzi stehen allen Gästen zur Verfügung.

Am Lagerfeuer ist niemand alleine

Am Lagerfeuer ist niemand alleine

Geschichten mit Tee und Gesang
Taste of Lappland erleben, bedeutet für Alleinreisende, bei Geschichten, Gesang, unbekannten Teekreationen und kleinen Häppchen einen traditionellen Vormittag zu erleben. Rezepte und die Zutaten kommen aus der traditionellen Sami-Kultur. Spuren im Schnee hinterlassen und auf einer mehrstündigen Schneeschuhwanderung die herrliche Natur und Umgebung kennenlernen. Abends treffen sich Alleinreisende wieder am reservierten Tisch zum gemeinsamen Abendessen, denn in Gesellschaft isst es sich einfach angenehmer. Die hoteleigene Sauna und der Jacuzzi stehen allen Gästen zur Verfügung.
Wer Lust hat kann ein Angebot zum Iglootel annehmen. Ein spektakuläres Highlight der Region aus Schnee und Eis. Der Transfer erfolgt für Alleinreisende mit dem Bus und die Fahrt, der Lunch und auch der Eintritt sind in der Reise bereits enthalten. Wer sich lieber einen gemütlichen Tag im Hotel, in der Sauna, bei einer Massage oder mit einem Buch gönnen möchte, der kann das natürlich auch tun. Wofür man sich auch entschieden hat, zum Abendessen treffen alle Alleinreisenden wieder zum Abendessen zusammen. Abends treffen sich Alleinreisende wieder am reservierten Tisch zum gemeinsamen Abendessen.

Auf einem großen Holzschlitten, super warm in Rentierfelle eingepackt, geht es durch das verschneite Wintermärchen Lapplands. So startet das Eisangelabenteuer am See bei Malå. Mit Geduld und Technik zappeln dann auch bald die ersten Fische an der Schnur. Hier verwendet man keine Angel, so wie wir das kennen, sondern einen Pimpel. Über offenem Feuer bereiten Alleinreisende die Erfolge gleich frisch zu. Abends wieder ein gemeinsames Abendessen im Hotel.
Es gibt so viele Freizeitaktivitäten, dass die Zeit wie im Fluge vergeht. Skifahren und Langlauf sind hier problemlos möglich. Direkt am Hotel befindet sich der Einstieg in den Ski-Komplex. Auch für Langläufer unter den Alleinreisenden finden sich hier ideale Bedingungen mit bestens präparierten Loipen. Optional kann man sich zu einer geführten Schneemobil-Tour anmelden. Da geht es dann rasant auf dem eigenen Schneemobil durch die Landschaft, über zugefrorene Seen und durch die Wälder. Ein Höhepunkt wird vom nächsten abgelöst. Die Meisterschaft im Eisstockschießen ist ein riesiger Spaß und endet mit der Siegerehrung auf einer fröhlichen Abschlussparty. Bestimmt werden sich Alleinreisende zu Weihnachten und Silvester noch lange an „Taste of Lappland“ erinnern und sich erneut mit anderen Alleinreisenden zu einem gemeinsamen Urlaub verabreden. Weitere Infos hierzu bei singlereisen.de

Alleinreisende und Taste of Lappland
Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>