Reiseberatung für individuelle Reisen

Segeln: Auf Fahrrad- und Segelreisen entlang der Zuiderzeeküste

Fahrrad- und Segelreisen

Fahrrad- und Segelreisen

Fahrrad- und Segelreisen an Bord des Segelschiffs Soeverein gibt es auch im Jahr 2015 wieder und bietet viele Möglichkeiten segelnd die holländische Zuiderzeeküste sowie insbesondere das Ijssel- und Markermeer zu erkunden. Ebenso lernt man auf diesen Fahrrad- und Segelreisen die Niederlande im Allgemeinen auf verschiedenen Ausflügen näher kennen. Der Dreimaster, das Segelschiff Soeverein befördert seine Passagiere in der Tradition der Spiegelretourschiffe von dem Bataviahaven Lelystadt über die Orte Urk, Stavoren, Enkhuizen, Hoorn und Volendam, von wo aus auch die täglichen Radtouren ins Umland starten, sicher zurück nach Lelystadt.

Das Profil des Segelschiffs Soeverein

Das Profil des Segelschiffs Soeverein

Die Kombination von Ausflügen mit dem Fahrrad- und Segelreisen zu unterschiedlichen Häfen rund um dieses einzigartige Binnenmeer inmitten der Niederlande macht die Rundreise zu etwas ganz Besonderem. Hierzu trägt auch die einmalige Atmosphäre auf dem Schiff bei: Das Segelschiff Soeverein und ihre Crew unter der Leitung von Denise und Gerard bieten den Passagieren den für ein solches Segelschiff typischen Komfort: Die sehr gemütlichen Kabinen stehen als privater Rückzugsort zur Verfügung, während die Schiffsbar, die professionelle Küche und der große Salon zum gemütlichen Beisammensein einladen. Das große Campagnedeck bietet darüber hinaus ein wunderbares Panorama an der frischen Luft. Für die sehr erfahrene Crew, für die diese Fahrrad- und Segelreisen mehr Berufung als bloß Beruf ist, stellt die Ijsselmeer-Route bereits die zweite Etappe ihrer Segelsaison dar. In den Wochen vor Beginn der Ijseelmeer Fahrrad- und Segelreisen in Lelystad wird das Segelschiff Soeverein auf einem ebenfalls achttägigen Zuiderzee-Törn eingesetzt und ist somit bestens erprobt und gerüstet. Auf den einzelnen Teilstrecken besteht auch für die Passagiere die Möglichkeit, aktiv an dem Segeln selbst der Fahrrad- und Segelreisen mitzuwirken: Die Crew vermittelt Grundlagen des Segelns und zeigt auch einige praktische Handgriffe wie das Setzen der Segel oder das Lesen von Seekarten beim Segeln.

Kulinarisch orientiert sich die Verpflegung an Bord des Segelschiffes Soeverein während der gesamten Rundreise an den holländischen Traditionen: Hochwertige regionale Fische und Gemüse werden, von geschulten Händen verarbeitet und zubereitet, den Passagieren die Vielfalt und Reichhaltigkeit holländischer Speisen näher bringen.

Kabine der Soeverein

Segeln – Kabine der Soeverein

Die Rundreise beginnt im Bataviahafen von Lelystad, Hauptstadt der niederländischen Provinz Flevoland, und führt entlang der Küsten von Ijsselmeer und Markermeer und bietet beim Segeln Einblicke in Region, die einerseits über eine lange und traditionelle Geschichte verfügt, auf der anderen Seite aber in der jüngsten Vergangenheit große Veränderungen durchlaufen hat: Die Stationen Enkhuizen, Medemblik und de Rijp stehen dabei für die Tradition als alte Handels- und Fischereihäfen, deren ursprünglicher Charme sich bis heute erhalten hat. Alte Fischkutter und Segelschiffe wie die Soeverein sowie die historische Architektur der Häfen und Innenstädte zeigen bis heute Charakteristika des 17. Jahrhunderts. In Hoorn dagegen besteht ein Highlight in den alten Niederlassungen der Niederländischen Ostindien-Kompanie. Dieser Zusammenschluss der großen Kaufmannsvereinigungen der Niederlande regelte ab Gründung im 17. Jahrhundert die weltweiten Handelsunternehmungen mit Niederlassungen unter anderem in Jakarta, Nagasaki, Sri Lanka und Kapstadt.

Besuch der Stadt Rijp

Besuch der Stadt Rijp

Dem gegenüber steht mit Urk eine Hafenstadt mit einer ebenfalls über 1000-jährigen Geschichte, die aber im Laufe des 20. Jahrhunderts grundlegende Veränderungen erfahren hat: Die Landgewinnungsbemühungen der Niederlande haben dazu geführt, dass die ehemals von stetigem Landverlust bedrohte Inselstadt heute auf dem Festland Hollands liegt und in ihrem Bestand nicht mehr bedroht ist. Heute ist von der alten Insellandschaft der Zuiderzee zwar kaum noch etwas zu erkennen, die neu geschaffenen Landmassen der Polder bieten dafür eine ganz eigene Faszination und ein Musterbeispiel von menschlicher Schaffenskraft.

Enkhuizen erkunden

Enkhuizen erkunden

An jedem der acht Tage der Fahrrad- und Segelreisen besteht die Möglichkeit, an einer der zahlreichen Radtouren teilzunehmen und die abwechslungsreichen Küstengebiete der Niederlande rund um das Ijsselmeer segelnd kennenzulernen. Die sehr unterschiedlichen Distanzen zwischen 5 und 50 km ermöglichen jedem Interessierten die Teilnahme. Das charakteristische Landschaftsprofil der Niederlande fast ohne Steigungen ermöglicht Ausflüge zu sehr entspannten und bequemen Erkundungen. Die Radtouren entführen die Teilnehmer in Gebiete abseits der Häfen, in denen die Soeverein ankert und zeigen den Teilnehmern die unterschiedlichen Seiten der holländischen Natur. Ein Besuch der ehemaligen Insel Schokland, die heute ebenfalls zum neu gewonnenen niederländischen Festland und außerdem zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, Freilichtmuseen und Naturschutzgebiete sorgen auf diesen Fahrrad- und Segelreisen für Abwechslung vom reinen Segeln sowie vom reinen Segelurlaub. Außerdem werden kleine, abseitige Fischerdörfer, oftmals von romantischen Grachten durchzogen, erkundet. Die gastfreundlichen Einwohner pflegen ihre oftmals Jahrhunderte alten Traditionen bis heute, der Anblick der ursprünglichen und bis heute aufgetragene Trachten versetzt den Betrachter in längst vergangene Zeiten.

Gleichsam besteht während der Fahrrad- und Segelreisen jedoch auch immer die Möglichkeit, bei einer oder mehrerer der Fahrradtouren auszusetzen und die entsprechende Zeit auf dem Segelschiff Soeverein zu verbringen, insbesondere auf den Touren von Hafen zu Hafen, in denen die Passagiere am Ende der Fahrradtour wieder von dem Segelschiff Soeverein aufgenommen werden, ist es für den Einen oder Anderen mit Sicherheit sehr verlockend, stattdessen die Überfahrt selbst mitzugestalten und der Crew beim Segeln zu Hand zu gehen.

Insgesamt zeigen sich die gesamten acht Tage an Bord des Segelschiffs Soeverein sehr abwechslungsreich und bieten den Passagieren nicht nur Einblicke in das besegelte Ijssel- und Markermeer. Auch die Kultur und Geschichte der Niederlande und ihre Verdienste als Fischer- und Seefahrernation werden während der unterschiedlichen Exkursionen ausführlich beleuchtet. Nicht zuletzt bieten nicht nur die Ausflüge mit dem Rad, sondern auch das aktive Teilnehmen an dem Alltag auf einem Segelschiff wie die Soeverein inklusive Segelsetzen während des Segeln und Navigieren durch die Passagiere besondere Höhepunkte, die gekonnte Akzente und Gegensätze zu dem bloßen Erleben von Natur und Landschaft setzen. Diese einzigartigen Fahrrad- und Segelreisen rund um das Ijsselmeer sind somit nicht nur für den anspruchsvollen Kultururlauber geeignet, sondern werden auch aktive Naturfreunde für die Destination Niederlande, die gerne Segeln, begeistern.

Informationen zu diesen besonderen Fahrrad- und Segelreisen in der Zuiderzee der Niederlande erhalten Sie unter www.langsamreisen.de.

Über den Autor

Kommentare sind geschlossen.