Reiseberatung für individuelle Reisen

Skifahren mit der Familie in Savognin in der Schweiz

Wir wollten dieses Jahr an Fasching mit der Familie in der Schweiz skifahren. Seit diesem Jahr ist unser Sohn nämlich schulpflichtig. Das bedeutet, Familienurlaub findet nur noch in den Schulferien statt. Da meine Frau arbeiten musste, war es für uns das Beste, uns einer Gruppenreise anzuschließen. So fiel auch der Fahrtstress aus, da die Anreise bequem im komfortablen Reisebus ab Stuttgart erfolgte. Langeweile gab es keine, eine andere Familie kannten wir bereits per Zufall, und im Bus wurden kindergerechte Filme gezeigt, außerdem ist die Strecke in die Schweiz auch am Faschingswochenende wenig befahren, so dass wir nach ca. 5 Stunden bereits am Hotel waren. Sehr gelungen fanden wir auch den selbstgebackenen Hefezopf und Sektempfang während der Buspause.

Busreise Winter Skifahren

Busreise zum Skifahren in die Schweiz

Das Cube Hotel in Savognin präsentiert sich in modernem Design, und ist (zumindest während der Ferien) auf Familien sehr gut eingerichtet. Von den insgesamt 75 Zimmern (alle in Viererbelegung) belegten alleine unsere Gruppe mehr als die Hälfte. Jedes Zimmer hat einen vorgelagerten Showroom, in dem man seine Skiausrüstung, Jacken, Stiefel, etc. lagern kann. Für die Skistiefel gibt es spezielle Trockenstäbe, perfekt um warme und trockene Füße zu behalten. Ich fand das äußerst angenehm, vor allem mit Kindern, dass es morgens kein lästiges Suchen nach der  Skiausrüstung gab.

Unser Hotel Cube von aussen

Unser Hotel Cube von aussen

Panorama Spiegelung im Cube Hotel

Panorama Spiegelung im Cube Hotel

Das Essen (Halbpension) wurde in großzügiger und schmackhafter Auswahl in Buffettform angeboten. Da war immer etwas für alle dabei. Die Lage des Hotels ist für Skifahrer perfekt, ca. 50 Meter von der Talstation entfernt! Die Gäste vom Bergbahnparkplatz hatten teilweise einen weiteren Weg zum Lift als wir.

Morgens nach dem Frühstück hieß es die Kinder fertig machen für ihren Zwergerlkurs, der um 9.30 Uhr startete. Die Kinder hatten eine angenehme Gruppe von fünf Teilnehmern, und in der Woche mächtig Fortschritte gemacht.

Skikurs für Kinder

Skikurs für Kinder

Impression vom Skifahren in der Schweiz

Impression vom Skifahren in der Schweiz

Das Skigebiet ist relativ klein aber völlig ausreichend und für eine Familie die das Skifahren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erleben will wirklich zu empfehlen. Trotz guten Fahrkönnens waren genügend Pisten dabei, die mich forderten (Buckelpiste, Tiefschnee). Wartezeiten hatten wir trotz Faschingsferien so gut wie gar keine. Hatte ich so nicht erwartet. Schnee lag auch genügend, so dass man jederzeit wieder zur Talstation bzw. zum Hotel abfahren konnte. Meist bin ich mit einem anderen Familienvater zusammengefahren, der auf ähnlichem Niveau fährt.

Skifahren mit der Familie

Zwergerlkurs

Panorama von Savognin

Panorama von Savognin

Nachmittags gab es einen Treffpunkt mit den Kindern, da konnten sie gleich das Gelernte vorführen. Ab 16.00 Uhr wurde ein buntes und lustiges Bastel- und Spielprogramm für die Kinder von den Mitarbeitern angeboten. Genauso gab es jeden Abend die Möglichkeit, an einem von den Betreuern organisierten Abendprogramm teilzunehmen. Oder sich mit den netten neuen Kontakten in den Lounge-Sesseln zu unterhalten und auszuruhen.

Fasching in Savognin

Faschingsprogramm

Panorama von Savognin an Fasching

Panorama von Savognin an Fasching

Meine Befürchtungen, dass die Schweiz zu teuer ist, trafen in keinster Weise zu, dadurch, dass sehr viel inkludiert war (Fahrt, Hotel, Halbpension, Skipass, Skikurs, Betreuung, Programm) blieben die Nebenkosten im Rahmen.

Skifahren mit der Familie in Savognin in der Schweiz
5 (100%) 3 votes

Über den Autor

Eine Reaktion bis “ Skifahren mit der Familie in Savognin in der Schweiz ”

  1. Hallo Bernhard,

    total schöner Bericht über euer Ski Erlebnis! Ich hoffe ihr hattet viel Spaß mit der Familie!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>