Reiseberatung für individuelle Reisen

Trekking-Erlebnis im Amazonas Regenwald von Brasilien

Mit dem Reiseführer im Regenwald von Brasilien

Mit dem Reiseführer im Regenwald von Brasilien

Die Reise in den Amazonas Regenwald von Brasilien begann mit der Anreise von Leticia/ Kolumbien aus via Tabatinga/ Brasilien, Benjamin Constante, Atalaia do Norte  zum Reserva Natural Palmari.
Leticia und Tabatinga liegen direkt nebeneinander und sind nur durch die kolumbianisch-brasilianische Grenze getrennt. Sie sind die Ausgangsorte für all die Amazonas-Regenwald-Expeditionen an diesem Drei-Länder-Eck bestehend aus Peru, Brasilien und Kolumbien.

Erreichbar ist diese Region im Regenwald Brasiliens entweder per Flugzeug aus dem Norden von Bogota aus oder auch per Boot. D.h. entweder aus westlicher Richtung, z.B. von Iquitos aus auf dem Fluss Rio Marañón – auf einem der beiden Quellflüsse des Amazonas. Oder aus östlicher Richtung von Manaus aus kommend auf dem Rio Amazonas, der dort jedoch Rio Solimões heißt. Der  Rio Marañón sowie der Rio Solimões gehören beide zum Rio Amazonas.

Leticia ebenso wie Tabatinga sind nicht wirklich sehenswerte Orte und dienen eher der Durchreise in Richtung Regenwald. Wer in dieser Region dennoch etwas Zeit verbringen möchte, dem empfehle ich nach Puerto Nariño zu fahren. Es sind vielleicht 90 min ostwärts den Rio Marañón entlang. Der Ort liegt auf der kolumbianischen Seite und hat nur ca. 6.000 Einwohner. Puerto Nariño ist komplett frei von Autos oder Motorrädern und dient als ein Experiment einer ökologisch orientierten Gemeinschaft. Insbesondere möchte ich dort die Unterkunft El Alto del Aguila empfehlen und die kurze aber schöne Wanderung zum noch kleineren Ort San Francisco.

Fahrt auf dem Rio Javari

Fahrt auf dem Rio Javari

Um nun jedoch die Eco-Lodge Reserva Natural Palmari im Amazonas Regenwald zu erreichen fährt man zunächst nach Tabatinga. Von Leticia zum Hafen von Tabatinga sind es lediglich ca. 10 min mit dem Taxi und von dort mit dem Wassertaxi sind es circa weitere 30 Minuten maximal bis nach Benjamin Constante über den Rio Marañón. Um von dort aus den Weg abzukürzen, steigt man um in ein Taxi nach Atalaia do Norte, von wo aus es erneut weitere gut 45 Minuten auf dem Rio Javari dauert bis man endlich das Reserva Natural Palmari im Regenwald Brasiliens erreicht. Die Orte auf diesem etwas mühseligen Weg in den Regenwald Brasiliens sind ebenso wenig spektaktakulär wie Leticia und Tabatinga. Doch die Flussfahrten, insbesondere das letzte Stück, die haben es in sich. Mit anderen Worten, je weiter wir uns von der sog. Zivilisation entfernen und in Richtung Primärwald vordringen, desto schöner und vor allem ergreifender wird das beginnende Erlebnis im Amazonas Regenwald.

Begegnung mit Einheimischen im Regenwald von Brasilien

Begegnung mit Einheimischen im Regenwald von Brasilien

Zu meiner Zeit war gerade Regenzeit und die Flüsse im Amazonas Regenwald stiegen überall über die Ufer. Auf diesem letzten Teilstück von Atalaia zum Rerserva Natural Palmari war, den Fluss entlang blickend, von weitem bereits deutlich zu erkennen, dass wir in Kürze einen starken Regenguss erleben werden. Es war die Oberflächenstruktur des Wassers, welche uns dies bereits vorhersagte. Die für diese Jahreszeit typischen starken Regenfälle rührten mich zu Tränen. Dieser überwältigende, alles bestimmende Regen des Amazonas, der diese Fülle des Lebens nährt und uns mitten auf dem Rio Javari komplett durchnässt, hieß mich herzlichst willkommen im Amazonas Regenwald von Brasilien. Dies war deutlich spürbar nachdem ich die uns bekannte Zivilisation mehr und mehr hinter mir ließ.

Einblick in den Varzea-Wald während der Regenzeit

Einblick in den Varzea-Wald während der Regenzeit

Der Amazonas Regenwald wird in 3 Hauptarten unterteilt: Terra Firme, Igapò und Vàrzea. Der Igapò-Wald ist gekennzeichnet dadurch, dass er für längere Perioden von bis zu 10 Monate von Schwarzwasser-Flüssen für überschwemmt wird. Der Vàrzea-Wald hingegen wird je nach Saison durch Weisswasser-Flüsse überschwemmt und verfügt über fruchtbareren Boden als Igapò und ist daher eher für die Landwirtschaft gut geeignet. Die Eco-Lodge Reserva Natural Palmari liegt auf Grund seiner Anhöhe im Terra Firme-Waldgebiet. D.h., dass dieser Waldabschnitt nicht von Flüssen überflutet wird. Dies macht es besonders reizvoll für Reisende die Reserva Natural Palmari das ganze Jahr über besuchen zu können.

Dieser Ort im Regenwald Brasiliens ist perfekt für jeden, der, auf welche Weise auch immer, diesen einzigartigen Ort kennenlernen möchte. Jeder der Natur in seiner ursprünglichsten Form entdecken und genießen möchte, wird mich verstehen. Eingebunden in diese einzigartige und vielfältige Natur des Amazonas Regenwaldes, hat sich das Reserva Natural Palmari als überaus nachhaltige Eco-Lodge etabliert, was sich auch auf die angebotenen Aktivitäten bezieht, als auch auf die Förderung der lokale Wertschöpfungskette.

Canopy - Sonnenuntergang über dem Amazonas

Canopy – Sonnenuntergang über dem Amazonas

Sie werden ein sehr kompetentes Team wiederfinden, welches die Rahmenbedingungen für eine einzigartige Zeit im Regenwald Brasiliens garantieren. Die Reiseführer stehen bereit z.B. für Kayak-Touren, Bobachtungen der Vogelwelt oder auch zur Beobachtung der rosafarbenen Delfine. Ebenso um beim Canopy den Amazonas von oben zu beobachten oder eben auch den Regenwald im Rahmen einer Nachtwanderung erleben. Falls Sie alleine reisen und trotzdem im Rahmen eines mehrtägigen Treks tiefer die Besonderheiten dieses Primärwaldes kennenlernen möchten, dann stellt das Reserva Natural Palmari 2 Reiseführer bereit, was einige Vorteile in sich birgt.

Während meiner Zeit dort im Reserva Natural Palmari fragte ich mich wie organisiere ich meine Aktivitäten ohne irgendetwas zu verpassen und den besten Nutzen aus meiner begrenzten Zeit im Amazonas Regenwald zu ziehen. An dieser Stelle ist ein großer Dank an das Reserva Natural Palmari auszurichten, weil dort auch eine Person bereit stand, die bestens die vielfälltigen Möglichkeiten kennt und Empfehlungen bietet in welcher Form welche Aktivität kombinierbar sind oder auch zu welcher Tageszeit und welcher Guide hierfür über die ausgepräteste Expertise verfügt.

Blick auf das Haupthaus der Eco Lodge Reserva Natural Palmari

Blick auf das Haupthaus der Eco Lodge Reserva Natural Palmari

Ich kann wirklich nicht sagen was hätte besser sein können, denn ich bin mir sicher Sie wollen nicht im Amazonas Ihre Zeit in einer Eco-Lodge mit Klimaanlage oder sogar mit einem Schwimmbad verbringen. Nichts ist in dieser Region ist wertvoller als wirklich im Kontakt mit der Natur zu bleiben, wie im Reserva Natural Palmari im Amazonas Regenwald von Brasilien.

Informationen zu dieser besonderen Amazonas-Reise erhalten Sie unter www.langsamreisen.de/erlebnisreisen/amazonas-regenwald/.

Trekking-Erlebnis im Amazonas Regenwald von Brasilien
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>