Reiseberatung für individuelle Reisen

Sprachreise nach Costa Rica

Eine Sprachreise nach Costa Rica ist für jeden „la pura vida“ – das pure Leben! Die „reiche Küste“, ist ein vielfältiges, farbenfrohes Land, das vor allem mit vielen Gegensätzlichkeiten lockt. Während an den Küste von Atlantic und Pazifik kilometerlange Sandstrände darauf warten erobert zu werden, gibt es im Landesinneren Vulkane, die vor sich hin brodeln und der tropische  Regenwald, der mit seiner Artenvielfalt fasziniert. Diese Wunder der Natur werden vielerorts durch zahlreiche Naturschutzparks geschützt, fast ein Viertel der Landesfläche wird von diesen Parks eingenommen.

In diesem sehr ruhigen und politisch wie wirtschaftlich stabilen Land hat sich seit der Entdeckung durch Kolumbus 1502 kaum etwas Weltprägendes ereignet. Diese Ruhe und Ausgeglichenheit spiegelt sich auch im Wesen der „Tico’s“, wie sich die Bewohner Costa Ricas selbst nennen, wieder. Sie sind herzliche, lebensfrohe und hilfsbereite Menschen und diese Art färbt sich auch schnell auf alle Besucher des leinen zentralamerikanischen Paradieses ab. Die Sprachreise nach Costa Rica wird also vor allem eins – relaxt und in mitten farbenfroher Natur. Fast 2/3 der gesamten Bevölkerung lebt im Valle Central, in dem sich auch die Hauptstadt San José befindet. Diese Stadt voller Leben ist der perfekte Ort, um eine Sprachreise nach Costa Rica zu starten.

Die Sprachschule befindet sich im 10 Kilometer entfernten Coronado, einem Vorort, der direkt an den Nationalpark Braulio Carillo grenzt. Mitten in einem tropischen Garten liegt das die Schule, die speziell darauf ausgelegt ist, Spanisch als Fremdsprache zu unterrichten. Zusätzlich zu den üblichen Lektionen in Hörverstehen, Grammatik und Kommunikation wird Lateinamerikakunde unterrichtet. In den kleinen Lerngruppen mit maximal sechs Schüler kann intensiv in die Sprache eingetaucht werden. Neben dem Unterricht wird auf einer Sprachreise nach Costa Rica natürlich auch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm mit Kochkursen und gemeinsamen Abendessen, sowie Tanzkursen und Ausflügen organisiert. Für alle, die jeden Tag den lateinamerikanischen Lebensstil intensiv und pur erleben möchten gibt es den Spezialkurs „Pura Vida“. Hier wird Spanisch interaktiv vermittelt – nach dem Sprachkurs stehen  Lerning-by-Doing Aktivitäten auf dem Programm, wie zum Beispiel Farmbesuche, Kochkurse und verschiedene Workshops. Danach folgt dann ein Kulturprogramm zum Kennenlernen der realen costa-ricanischen Lebensart.

Dieses aufregende Land ist in jedem Fall eine Reise wert und für alle, die dabei noch Spanisch lernen möchten ist eine Sprachreise nach Costa Rica eine wunderbare Gelegenheit das zu tun und dabei ein paar unvergessliche Erlebnisse mit nach Hause zu nehmen.

Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

OFFÄHRTE Sprachreisen veranstaltet seit mehr als 20 Jahren Sprachreisen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien. In unseren Sprachschulen in England, Frankreich, Spanien und Deutschland kommen Sprachschüler aus der ganzen Welt zusammen, um gemeinsam Englisch, Französisch, Deutsch oder Spanisch zu lernen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>