Reiseberatung für individuelle Reisen

Entdecken Sie auf Reisen als Single Vietnam & Kambodscha!

Begeben Sie sich auf Reisen als Single nach Vietnam und Kambodscha und entdecken Sie gemeinsam mit anderen Alleinreisenden die Faszination beider Länder in Südostasien. Die Reise beginnt nach der Ankunft und dem Check-in im Hotel mit einem Abendessen in einem traditionellen Restaurant. Am nächsten Tag lernen Sie die charmante Provinzhauptstadt Hanoi bei einer Stadtrundfahrt kennen. Hanoi ist eine der ältesten und charmantesten Städte Asiens und weist neben der traditionellen vietnamesischen Architektur auch Reste der französischen Architektur auf: prächtige Kolonialvillen, breite, von Sandelbäumen gesäumte Boulevards und zahlreiche Cafés.

Sie besuchen den Jadebergtempel, der auf einer Insel im Hoan-Kiem-See liegt, das Mausoleum Ho Chi Minhs, die Einsäulenpagode, das Museum für Völkerkunde, den Literaturtempel und die Altstadt. Die Tour endet mit einer einstündigen Fahrt im Cyclo durch die Altstadt. Am Abend besuchen Sie ein Wasserpuppentheater: Die Puppenspieler stehen dabei hinter einem Bambusvorhang in einem Wasserbecken und führen die Puppen über Stäbe unter Wasser. Diese Puppenspielkunst entstand in der Ly-Dynastie (1009–1224) und ist einzigartig für Vietnam. Aufführungen gibt es im ganzen Land, doch Hanoi ist der beste Ort, um ein solches Puppenspiel zu sehen. Das Wasserpuppenspiel dient zur Unterhaltung und Belehrung der Pilger bei Tempelfesten.

Vietnam Halong Bucht

Vietnam Halong Bucht

Halong-Bucht – Eine Perle der Natur

Die Halong-Bucht bietet eine der schönsten Landschaften Vietnams und wurde schon in 1994 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt. In der großen Bucht im Golf von Tolkin ragen rund 2000 Inseln in allen Größen und in skurrilen Formen aus dem blau-grünen Wasser. Mit einem Ausflugsboot kreuzen Sie vier Stunden durch die Insellandschaft und besuchen zwei Kalksteinhöhlen mit farbigen Stalagmiten und Stalaktiten – ein unvergessliches Erlebnis. Ein Mittagessen mit frischen Meeresfrüchten wird an Bord serviert.

 

Hue – Parfümfluss, Kaisergräber & anmutige Paläste

Hue, die 1993 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, lernen Sie auf einer Stadtbesichtigung  kennen. Hue ist berühmt für die Anmut ihrer Paläste, Kaisergräber, Pagoden und mit Tempeln an den Ufern des Parfümflusses ist es ein Ort von beinahe poetischer Schönheit. Alle Bauwerke wurden in Harmonie mit der Natur, nach den Regeln des Feng Shui errichtet. Besuchen Sie die Zitadelle mit dem alten Palast. Sie betreten den Palast durch das Mittagstor. Zwischen den rot lackierten Säulen saß der Herrscher, während alle anderen stehen mussten.

Danach unternehmen Sie einen Ausflug zur Thien Mu Pagode, die als eine der wichtigsten des Landes gilt. Sie besuchen das Mausoleums des Königs Tu Duc, welches zu den schönsten Werken royaler Architektur in Vietnam gehört. Noch zu Lebzeiten ließ Tu Duc seine Grabanlage errichten und verbrachte hier viele Tage mit Konkubinen dichtend in einem Pavillon am See. Auf dem Weg nach Hoi an passieren Sie den Hai Van Pass, auch Wolkenpass genannt, der sich am Highway 1 zwischen Danang und Hue befindet. Der Blick hier ist fantastisch – die steil abfallenden Berge scheinen buchstäblich ins Meer zu stürzen.

 

Reisen als Single nach Vietnam und Kambotscha

Reisen als Single nach Vietnam und Kambotscha

Ausflug in das Dorf Tra Que – Kochkurs – Stadtrundgang Hoi An

Freuen Sie sich auf einen spannenden Ausflug mit dem Fahrrad in das Dorf Tra Que am Rande von Hoi An. Dort unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang durch den Gemüsegarten und erfahren mehr über die Geschichte des Dorfes. Wer mag, kann an Gärtneraktivitäten wie Pflügen, Düngen mit Seegras, Sähen, Gießen oder Ernten teilnehmen.

Nach einem erfrischenden Fußbad erwartet Sie ein Kochkurs und lernen unter anderem typische Hoi An-Gerichte wie Cao Lau, Quang-Nudeln, Tam Huu-Frühlingsrollen und Banh Xeo (Pfannkuchen mit Fleischfüllung.) kennen. Das selbstgekochte Mittagessen wird dann gemeinsam bei einer lokalen Familie eingenommen.

Zurück in Hoi An unternehmen Sie am Nachmittag  einen begleiteten Stadtrundgang durch die Stadt. In Hoi An war einst einer der wichtigsten Handelshäfen des Orients. Zwar hat der Krieg unübersehbar seine Spuren hinterlassen, aber bei einem Spaziergang werden Sie diesen kleinen bezaubernden Ort sofort lieben lernen. Die hübsch herausgeputzten Gassen, die Betriebsamkeit in den Geschäften, in denen Laternen in allen Formen, Farben und Materialien angeboten werden, traumhafte Seide in den schönsten Farben, die man an Ort und Stelle zu jeder gewünschten Kleidung verarbeiten lassen kann…und noch vieles mehr erwartet Sie hier. Der Rundgang endet mit dem Besuch eines der historischen Häuser in der Altstadt, die unter dem Schutz der UNESCO stehen. Übernachtung in Hoi An.

 

City Tour in der Metropole Saigon – Cu Chi Tunnelsystem

Sie besuchen das beeindruckende Tunnelsystem Cu Chi von insgesamt 200 km. Es verläuft auf drei Ebenen, in denen es Wohnräume, Lager, Krankenstationen, Befehlsstände und Küchen gab. Hier versteckten sich die Kämpfer der Befreiungsfront während des Vietnamkrieges und transportierten Waffen und Waren von der kambodschanischen Grenze bis nach Saigon.

Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen die pulsierende Metropole Saigon – offiziell Ho Chi Minh City genannt – die größte, verkehrsreichste und sich rasch entwickelnde Stadt Vietnams. Die Stadt lebt 24 Stunden rund um die Uhr und das Leben spielt sich überwiegend auf den Straßen ab. Sie erfahren viel über die Kultur und Geschichte der Stadt und besichtigen zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Dem Alltagsleben begegnen Sie hautnah bei den Straßenverkäufern und den Händlern im Ben Tanh-Markt und auf der Dong Khoi Street.

 

Kambodscha Angkor Tempel

Kambodscha Angkor Tempel

Kambodscha Siem Reap – Zirkus Show Phare – Angkor Tempel Tour

Am Abend erwartet Sie eine Vorstellung des Phare Zirkus. Historisch, volkstümlich und modern! In der lokalen Zirkus Show Phare nutzen die Darsteller Theater, Musik, Tanz und moderne Zirkusakrobatik, um die einzigartige kambodschanische Geschichte zu erzählen. Die jungen Zirkusartisten werden Sie mit ihrer Energie, ihrem Gefühl, ihrer Begeisterung und ihrem Talent überraschen.

 

Angkor – Das Juwel von Kambodscha

Sie besuchen die weitläufige Tempelebene von Angkor. In der ehemaligen Hauptstadt des Königs  Jayavarman VII., Angkor Thom, befinden sich einige der schönsten Tempel des Königs, der von 1181 bis 1220 geherrscht hat. Im Zentrum dieser ummauerten Stadt liegt der Bayon, der mit steilen, ebenfalls von Gesichtern bedeckten Türmen versehen ist. Nicht weit entfernt begegnen Sie dem Paradegrund des Königs, der von der Elefantenterrasse und der Terrasse des Leprakönigs geschmückt wird. Und als weitere bedeutende Tempel des 11. Jahrhunderts stehen Baphuon, Phimeanakas sowie der nördliche und südliche Khleang auf dem Programm.

Dann geht es weiter zum Ta Prohm, einem ausgedehnten Kloster aus der Regierungszeit von Jayavarman VII. Es wurde nur teilweise vom Urwald befreit, und so kann man noch zahlreiche Würgefeigen sehen, die Mauern und Fenster in einen unauflösbaren Griff genommen haben. Am Nachmittag beginnen Sie mit der Erkundung des großartigen Angkor Wat, der unter Suryavarman II. gebaut wurde. Der Tag endet mit Panoramablicken über die weite Ebene von Angkor und auf den Angkor Wat, die zum Sonnenuntergang vom Tempelberg Phnom Bakhaeng möglich sind.

 

Schwimmende Dörfer – Eindrucksvolle Tempel

Ausflug zu den schwimmenden Dörfern auf dem Tonle Sap See. Der reichste Süßwasserfischsee der Welt ist ein nationaler Schatz. Die Gemeinden an den Ufern des Sees, bewältigen riesige saisonale Schwankungen des Wasserstands, indem sie ihre Häuser auf schwimmende Bambusflöße oder bis zu 10 Meter hohe Stelzen bauen. Nutzen Sie die Gelegenheit, eines der schwimmenden Dörfer namens Kampong Khleang zu besuchen und lernen Sie etwas über das hiesige Dorfleben. Mit einem kleinen Ruderboot (nicht selbst rudern) erkunden Sie das einzigartige Eco-System des Sees.

Am Nachmittag fahren Sie zum etwa 35 km nördlich von Angkor gelegenen Tempel Banteay Srei (10. Jh.). Hier wird von allem der Hindugott Shiva verehrt und Szenen aus seinen und anderen Legenden werden in fein geschnitzten Friesen aus rotem Sandstein dargestellt. Auf der Rückfahrt sehen Sie noch Banteay Samre aus der Mitte des 12. Jahrhunderts sowie weitere eindrucksvolle Tempel.

 

Trekking Tour – Lunch am Wasserfall

Ihre Trekking-Tour führt zum Kulen-Berg, der etwa 60 km nördlich von Siem Reap entfernt liegt. Ein Ranger und ein Mitglied des Umweltministeriums begleiten Sie und teilen ihr Wissen über den Wald und die lokale Tierwelt. Während ihrer moderaten Wanderung durchqueren Sie immergrünen Wald, große Felsbrocken, eine kleine Fledermaushöhle sowie einen klaren Fluss und werden von der Schönheit der Natur begeistert sein. Das Mittagessen in Form einer Lunch Box wird an einem Wasserfall eingenommen.

Dann ist der Tag der Abreise auch schon gekommen. Sie werden zum Flughafen gebracht und nehmen sicher viele fantastische Eindrücke und wunderbare Erlebnisse, an die Sie noch lange denken werden, mit nach Hause. In Vietnam und Kambodscha übernachten Sie während der gesamten Reise in ausgesuchten 4-Sterne Hotels.

Es gibt noch viele fantastische Reiseziele, die Sie auf Reisen als Single entdecken können.

 

Entdecken Sie auf Reisen als Single Vietnam & Kambodscha!
Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>