Reiseberatung für individuelle Reisen

Flitterwochen auf den Bahamas

Als ich meiner Frau zum Ende des letzten Jahres einen Heiratsantrag machte und sie “Ja” sagte, war ich so glücklich, wie in meinem ganzen Leben noch nicht.

Da wir beide leidenschaftlich gerne reisen und uns für unsere Flitterwochen ein ganz besonderes Zielgebiet aussuchen wollten, bei dem wir uns in einer zusätzlichen und ganz privaten Zeremonie am Strand noch einmal das „Ja-Wort“ geben konnten, holten wir uns bei verschiedenen Reiseveranstaltern Angebote ein. Ein Tipp unserer Weddingplannerin ließ uns jedoch auf einen Spezialreiseveranstalter für USA und Kanadareisen aufmerksam werden, der uns auf die Idee brachte, unsere Flitterwochen auf den Bahamas zu verbringen.

Flitterwochen auf den Bahamas mit Traumstrand

Die Bahamas – die perfekte Kombination aus atemberaubenden Stränden, Natur und purer Entspannung

Der Reiseveranstalter, ein Familienunternehmen aus Hannover, schickte uns ein ausgearbeitetes Angebot über 12 Tage auf den Bahamas zu, was uns letztendlich überzeugte. Mit Hilfe eines Ansprechpartners vor Ort konnten wir unsere Flitterwochen auf den Bahamas individuell und ganz nach unseren Vorstellungen mitgestalten.

Als unsere Buchungsunterlagen eintrafen, erhielten wir zusätzlich zu Reisführer, Broschüren, Rabattcoupons und Reiseadapter eine Flasche Champagner, die wir zusammen mit unserer Weddingplannerin öffneten, um auf den Tipp unsere Flitterwochen auf den Bahamas zu verbringen anzustoßen. Die Vorfreude, nun endlich unsere 12-tägige Luxusreise antreten zu können wurde immer größer.

Nach einer wunderschönen Hochzeitsfeier mit Familie und Freunden in Deutschland, ging es weiter auf unsere ganz persönliche 12-tägigen Flitterwochen auf die Bahamas. Nach einem ca. 10 stündigen Flug landeten wir in Nassau, New Providence und wurden direkt am Flughafen empfangen und zu unserem ersten Hotel, dem Sandals Royal Bahamian, gefahren. Das Hotel ist direkt am Strand gelegen und bietet ein umfangreiches All-Inclusive Programm, was unter anderem die Nutzung von Kanus, Tretbooten, Katamaranen und Tauchen einschließt. Gegenüber der schönen Hotelanlage befindet sich eine vorgerlagerte, private Insel, die ebenfalls zum Resort gehört. Hier gibt es ein idyllisches Restaurant, das zum abendlichen genießen und entspannen einlädt. Besonders den Sonnenuntergang auf den Bahamas kann man von hier sehr gut betrachten.

Traumstrand auf den Bahamas

Angekommen auf den Bahamas

Nachdem wir uns die ersten Tage auf New Providence aklimiatisieren konnten und einige der traumhaften Strände der Bahamas entdecken durfen, ging es für uns am vierten Tag weiter auf die Insel Grand Exhuma. Mit einem inner-bahamaischen Flug erreichten wir nach nur einer halben Stunde Georgetown. Der Transfer vom Flughafen zum Hotel war selbstverständlich wieder perfekt organisiert und wir konnten nach dem Check-in im Sandals Emerald Bay gleich wieder an den Strand zum Entspannen und Sonnenbaden. Auch dieses Resort auf der paradisischen Insel der Bahamas überzeugte durch sein umfangreiches Sport- und Wellnessprogramm, einer Poollandschaft mit Jacuzzi sowie einer Auswahl von fünf Restaurants sowie fünf Bars.

Flitterwochen unter Palmen auf den Bahamas

Sonnenbaden unter Palmen an den Traumstränden der Bahamas

Grand Exhuma ist die größte der insgesamt 365 Inseln der Exhumas, die sich 193 Kilometer durch den smaragdgrünen Ozean der Bahamas erstrecken. Die Farbenpracht der Inselkette mit leuchtend weißen Stränden sowie dem aquamarin-farbigen und jadegrünen Meer machen diesen Ort zum wohl schönsten auf den Bahamas. An diesem Traumstrand würden meine Frau und ich uns nun zum zweiten Mal, in einer ganz privaten Zeremonie, unser „Ja-Wort“ geben.

12 Tage Flitterwochen auf den Bahamas

Weißer Sand und aquamarin-farbiges Meer – das sind die Traumstrände der Exumas

Die feierliche Zeremonie, die das Emerald Bay auf Grand Exhuma, Bahamas, für uns organisierte, stellte sich als etwas Besonderes heraus. Ganz nach unseren Wünschen stellte ein Team vor Ort einen romantischen Abend nur für mich und meine Frau zusammen. Insgesamt hätten wir bis zu sechs Gäste einladen können, da wir jedoch schon eine große Hochzeitfeier mit Familie und Verwandten in Deutschland organisiert hatten, waren wir froh, ganz für uns alleine unser Eheversprechen unter einem weiß geschmückten Bogen vor dem türkis-blauen Meer zu wiederholen. Meiner Frau und mir war dabei wichtig, dass die Feierlichkeit vor der eindrucksvollen Kulisse der Bahamas nicht kitschig wirkt aber durch das hohe Niveau der Zeremonie mussten wir uns darüber keine Gedanken machen. Abgerundet wurde die Zeremonie durch musikalische Untermalung, einem anschließenden Dinner sowie am darauffolgenden Tag mit einem Frühstück auf unserem Hotelzimmer und einer umfassenden Wellnessbehandlung, inklusive Massage. Wir fühlten uns wie im siebten Himmel und können nur bestätigen, dass diese Flitterwochen auf den Bahamas wirklich jeden Cent wert waren.

Flitterwochen auf den Bahamas

Feierliche Zeremonie am Strand – auf den Bahamas gaben wir uns noch einmal ganz privat unser Eheversprechen

Nach dem Highlight unserer 12-tägigen Bahamas Reise konnten wir weiter das Sportprogramm sowie die kulinarischen Highlights genießen. Die Exumas sind besonders bekannt für abwechsungsreiche Segeltörns, bei denen man farbenfrohen Korallenriffe sehen und auch im Rahmen eines kleinen Abstechers mit Schnorchel und Schwimmflossen betrachten kann. Auch den Tennisplatz am Hotel nutzen meine Frau und ich regelmäßig in den frühen Morgenstunden, wenn die Luft noch frisch und die Plätze leer waren. Da wir beide in Deutschland beruflich sehr eingespannt sind, waren unsere Flitterwochen auf den Bahamas eine perfekte Möglichkeit, aus dem Alltag zu entfliehen und uns den Aktivitäten zu widmen, zu denen wir sonst zu wenig Zeit haben. Für Körper und Seele waren die 12 Tage Flitterwochen auf den Bahamas also genau das, was wir uns gewünscht hatten.

Kajak und Wassersportarten auf den Bahamas

Sportliche Aktivitäten auf den Bahamas – Ob Kajak, Segeln, Tauchen – Wassersportarten aller Art sind hier sehr beliebt

Aber auch die Natur konnten wir sehr gut während unserer Flitterwochen auf den Bahamas genießen und beobachten: beeindruckend für mich waren beispielsweise Mantarochen, die man auf den Bahamas sehr gut im klaren Wasser beobachten. Bei einem Ausflug zur Insel ‚Stocking Island’ konnten wir am schönen Sandstrand des Restaurants „Chat n Chill“ entspannen und nach den beeindruckenden Meerestieren Ausschau halten.

Traumreise und Traumstrände auf den Bahamas

Rochenbeobachtung im Chat n Chill auf den Bahamas

Vor unserer schmerzlichen Abreise aus dem Paradies der Bahamas haben meine Frau und ich uns ebenfalls zum Yachtclub Staniel Cay aufgemacht. In dessen Nähe, wurde uns vor Reiseantritt gesagt, soll es schwimmende Schweine geben. Und tatsächlich – es gibt sie und die schwimmenden Schweine wissen, wo das wahre Badeparadies der Bahamas liegt. Diese etwas bizarre Kombination der Schweine am paradiesischen Traumstrand der Bahamas, sorgt unter den Besuchern jedoch zur allgemeinen Erheiterung. Auch meine Frau war ganz angetan von den schwimmenden, rosa Schweinchen. An anderen Orten schwimmt man mit Walen oder Delphine – auf den Bahamas sind es Schweine!

Die schwimmenden Schweine auf den Bahamas

Ein einmaliges Erlebnis – die schwimmenden Schweine auf den Bahamas

Nach einigen entspannten Tagen zum Ende unserer 12-tägen Flitterwochen auf den Bahamas mussten wir schweren Herzens die Rückreise nach Deutschland antreten und die Traumstrände, das einzigartige Flair der Inseln sowie alle kulinarischen und kulturellen Highlights zurücklassen. Nach Ankunft in Deutschland bedankten wir uns bei unserem Reiseveranstalter für diese wirklich perfekt organisierten Flitterwochen, bei denen wir uns jeden Tag wie Könige gefühlt haben. Meine Frau und mich haben unsere Flitterwochen auf den Bahamas und insbesondere die feierliche Zeremonie unseres Eheversprechens am Strand noch näher zusammengebracht und wir werden diese Reise für immer in Erinnerung behalten.

Flitterwochen auf den Bahamas
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

3 Reaktionen bis “ Flitterwochen auf den Bahamas ”

  1. Hallo Tim,
    verraten Sie mir, was dieser einzigartige Traum in etwa gekostet hat? Ich habe in keiner Sekunde daran gezweifelt, dass er jeden Cent wert war…
    Grüße
    Stefanie

  2. Hi Stefanie,

    ich meine wir haben ca. 8000 bis 10000 bezahlt. Die Reise war klasse!

  3. Ich habe noch mal nachgesehen. Die Reise selbst war 2500 EUR pro Person. Den Link habe ich in den Reiseblog gepostet.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>