Reiseberatung für individuelle Reisen

Gruppenreise durch Peru – Folgen Sie den Spuren der Inkas…

Peru, der Andenstaat in Südamerika, Mutterland der Inkas, reich an Traditionen, Kultur, Natur und Landschaften. Gehen Sie auf dieser 13-tägigen, deutschsprachig geführtenen Reise auf die Suche nach den verlorenen Königreichen der spanischen Kolonialzeit und lassen Sie sich von der beeindruckenden Natur Perus überwältigen.

Wer auf den Machu Picchu hinunter blickt, glaubt sich für einen Moment der Welt entrückt. Zweifelsohne bedeutet die gewaltige, majestätisch von Bergen umrahmte Inka-Festung den magischen Höhepunkt einer jeden Gruppenreise nach Peru. Doch wir zeigen Ihnen alle Facetten dieses faszinierenden Andenstaates: die abwechslungsreiche Pazifikküste, den Titicaca-See, den „Nabel der Welt“ Cuzco und vieles mehr. Freuen Sie sich auf unvergessliche Tage im Land der Inkas!

Ihre erlebnisreiche Reise führt sie zunächst in die zweitgrößte Stadt dieses Landes. Arequipa wird wegen der fabelhaften Kolinialbauten aus weißem Tuffstein auch als die „weiße Stadt“ bezeichnet. Wegen der zahlreichen Paläste und Kirchen gilt sie als Perus schönste Kolonialstadt. Sie besichtigen mit Ihrer Gruppe u.a. die Jesuitenkapelle „La Compania“, den bunten Marktplatz „Plaza de Armas“, die pittoresken Stadtteile Cayma und Yanahuara sowie das Kloster „Santa Catalina“, welches das bedeutendste Beispiel der kolonialen Architektur des 16. Jahrhunderts ist. Nach einem kurzen Inlandsflug landen Sie in Juliaca, von wo aus Sie Richtung Pino, der schönen Stadt am Ufer des Titicacasees, fahren. Unterwegs besichtigen Sie die ehemalige Nekropole von Sillustani. Am nächsten Tag fahren Sie mit dem Motorboot zu den schwimmenden Chilfinseln der Uros- Indianer. Dieser Ausflug gibt Ihnen einen Einblick in die interessante Lebensweise dieses Stammes. Eine besondere Begegnung machen Sie abends, wenn Sie bei Ihrer ganz persönlichen Gastfamilie essen und übernachten.
Weiter geht es mit dem Andenzug nach Cuzco- eine wunderschöne Fahrt durch faszinierende Landschaften. Am nächsten Tag führt Sie Ihre Rundreise in das heilige Tal der Inkas. Entdecken Sie imposante  Inkafestungen und besuchen Sie in einem ursprünglichen kleinen Andendorf Weberinnen, die bis heute noch nach alter Tradition mit naturfarbener Alpakawolle feinste Textilien weben. Die schöne Inkahauptstadt Cuzco lernen bei einer Stadtbesichtigung genauer kennen.

Und dann ist soweit: Sie fahren zum Machu Picchu! „Die verlorene Stadt“, die erst 1911 wieder entdeckt wurde, ist eine der größten und faszinierensten Inkastätte des Hochlandes. Ein ausführlicher Rundgang wird Ihnen die alte Inkastadt mit Tempeln, Palästen, Brunnen und Terrassen näher bringen. Am nächsten Tag haben Sie die Gelegenheit die Salzminen der Maras zu besichtigen. In den hunderten von kleinen, auf Terassen angelegten Becken wird das stark salzhaltige Wasser aus einer nahen Quelle gesammelt. Es ist ein unvergesslicher Anblick, wenn sich die Sonnenstrahlen in den unzähligen Wasserbecken spiegeln.  Lima stellt sich den Besuchern mit einem abwechslungsreichen Stadtbild vor. Sehenswerte Bauwerke, wie unter anderem die Iglesia de San Francisco, prägen das Bild der Hauptstadt.

Und überall, wo Sie hinfahren, werden Sie merken, dass die Peruaner ihr Haus und Herz für Sie öffnen. Ihre Neugierde  und Lebenslust wirkt ansteckend. Lassen Sie sich mitreißen und erleben Sie eine einmnalige Rundreise durch Peru.

Enthaltene Leistungen (unter anderem):

– Internationale Linienflüge ab/bis Deutschland mit KLM oder gleichwertig in Economy Class
– Nationale Linienflüge mit LAN oder gleichwertig
– 10 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse
– 1 Übernachtung in der Bauerngemeinde Llachòn
– Frühstücksbuffet in den Hotels
– Ausflüge und Besichtigungen gemäß dem Reiseverlauf
– …

Weitere Informationen zu unserem weltweiten Reiseangebot erhalten Sie auf unserer Homepage www.kiwitours.com.
Dort finden Sie auch unsere ausführlichen Reisebedingungen und können unser KIWI Magazin bestellen.

Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>