Reiseberatung für individuelle Reisen

Last Minute Wellness Urlaub auf Usedom

Reif für die Insel? Mal zwischendurch verreisen, weil ein paar freie Tage in Aussicht sind oder das Fernweh einfach zu groß wird – auf der Insel Usedom ist dies kein Problem, ganz im Gegenteil. Wer sich entschließt, spontan einige Tage auf der Insel zu verbringen, wird ein breites Angebot an Möglichkeiten vorfinden, einen tollen Urlaub auf einer der schönsten deutschen Inseln zu erleben.

Gerade jetzt im Frühling ist Usedom eine willkommene Abwechslung zum Alltag. Ausspannen, aktiv sein, die Natur genießen – besonders im Übergang zur Sommerzeit kann es kaum etwas Schöneres geben. Noch ist es nicht zu heiß, das Wetter ist optimal, um die Insel in all ihrer aufblühenden Pracht zu erleben.

Die erfrischend herbe Luft wirkt wohltuend aufs Gemüt und belebt Körper und Geist. Erholung und Wellness sind hier keine Fremdwörter: Kurzum kann hier jederzeit ein Last-Minute-Wellnessurlaub gestartet werden, dem es an nichts mangelt.

Wellness- & Urlaubsinsel Usedom

Es heißt, Usedom sei ein Inselparadies, das ausnahmslos jedem gerecht wird. Grund dafür ist der Facettenreichtum, mit dem die Insel ihren Besuchern begegnet. Sowohl in Hinblick auf ihre Geschichte und Kultur als auch gastronomisch betrachtet ist Usedom mittlerweile maßstäblich.
Wunderschöne Natureindrücke, so weit das Auge reicht, unberührte Landschaften, breite Strände.

Am Ostseestrand der Insel Usedom

Am Ostseestrand der Insel Usedom

Neben den See- und Bernsteinbädern zieht es zahlreiche Touristen jedes Jahr in die drei Kaiserbäder. Hier zeigen sich die Kontraste: mal belebt und bunt an der Küste, mal ruhig, beschaulich und erholsam im Inselinnern. Deichkronen, Flach- und Steilküsten, Wälder und Seen wechseln sich ab mit der berühmten und wunderschönen Bäderarchitektur, die um die Jahrhundertwende die Kurbäder der Nord- und Ostsee prägten und bis heute nichts von ihrem Charme verloren haben.

Besonders auf Usedom kann man wahre Schätze davon entdecken. Usedom ist ein Wellnessparadies, was sich vor allem entlang der Ostseeküste an den Seebädern zeigt.

Kaiserbad Heringsdorf

Zur den Dreikaiserbädern gehören neben Ahlbeck und Bansin auch das Seebad Heringsdorf, gelegen zwischen Ostsee, Schmollensee, Gothensee und Wolgastsee.
Ob Familien anreisen oder Einzelgänger, Menschen mit einer Affinität zum Aktivurlaub oder solche, die einfach mal die Seele baumeln lassen wollen – im so genannten „Nizza des Nordens“ kann hier jeder einen abwechslungsreichen Urlaub verbringen. Denn Heringsdorf ist ein Ort der Erholung und der Aktivität.

Sie Seebrücke von Heringsdorf

Sie Seebrücke von Heringsdorf

Ausgehend vom belebten und hübschen Kurplatz fällt das Auge sofort auf die Seebrücke. Stolze 508 Meter lang, unterscheidet sie sich vehement von manch anderer Seebrücke an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns.
Die Form des Seestegs und die Möglichkeiten zum Einkaufen und Schlemmen sind doch längst nicht auf vielen Seebrücken anzutreffen. Doch der Trubel an der Strandpromenade oder entlang der Flaniermeile ist erstaunlicherweise nicht mit Stress verbunden. Hier wird spürbar, dass es hier vor allem um eines geht: Erholung.
Die Atmosphäre hier ist typisch für die Kur- und Seebäder entlang der Küste. Hier wird geschlendert und in Cafés oder Restaurants das Wetter genossen. Bei Kerzenlicht in einem der zahlreichen Restaurants oder Bars lässt sich ein wunderbarer, ruhiger Abend gestalten. Den Sonnenuntergang vom weißen Strand aus zu beobachten ist für viele Besucher ein Muss und ein unvergesslicher Moment.

Neben den prächtigen und idyllischen Natureindrücken, der endlos scheinenden Ostsee und den architektonischen Ergüssen zeigt sich das Besondere von Heringsdorf in seiner kulturellen und gastronomischen Vielfalt. Interessant ist ein Blick auf die Geschichte des Seeheilbades, die jeder Tourist bei einem Besuch erforschen kann. Ob auf den Spuren von Kaiser Wilhelm II. oder des Neoklassizismus – Heringsdorfs Geschichte ist spannend durchaus bemerkenswert. Wer sich für einen Wellsnessurlaub in Heringsdorf entscheidet, trifft eine gute Wahl, denn das Seebad hat einiges zu bieten an Wellness-Hotels oder -Angeboten.

Heringsdorf hat sich aufgrund der Kurkliniken besonders in Hinblick auf Wellness einen Namen gemacht. Viele Hotels haben sich auf eben diesen Luxus spezialisiert.

Ihr Wellnesshotel in Heringsdorf

So auch das 4-Sterne-Wellnesshotel Heringsdorf. Neben seiner erstklassigen Lage direkt an der Promenade besticht das Hotel vor allem durch seinen Charme und die Wohlfühlatmosphäre. Moderne und elegante Zimmer paaren sich mit einem breiten Angebot aus Beauty und Wellness.

4* Wellnesshotel in Heringsdorf

4* Wellnesshotel in Heringsdorf

Dabei wird das Hotel durch spezielle Angebote jedem Urlauber gerecht, sodass individuelle Wünsche kein Problem darstellen.
Neben Erlebnisduschen und Sauna gibt es viele Spezialbehandlungen, aber auch Sport wird hier groß geschrieben. Ein vielfältig eingerichteter Fitnessbereich spricht jeden an, der sich bewegen möchte, ob Jung oder Alt.
Das Wellnesshotel nahe dem Strand, der Promenade und der Seebrücke Heringsdorf verspricht einen Erholungsurlaub, der mit speziellen Arrangements auch Last-Minute gebucht werden kann. Für alle Kurzentschlossenen gibt es genau dafür spezielle Angebote. Ein aktuelles Beispiel:

LAST MINUTE in Heringsdorf
buchbar 01. – 05.06.2009

Das Angebot beinhaltet
· 3 Übernachtungen inkl. reichhaltiges Frühstücksbuffet
· 25 Euro Wellnessgutschein (für Anwendungen)
· freie Nutzung des Vitalgartens mit Saunen, Schwimmbad und Meeresklimakabine
· Teilnahme am Gästeprogramm

Prei pro Person im Doppelzimmer „Standard Plus“: 199,- Euro

Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>