Reiseberatung für individuelle Reisen

Sprachreisen: Spanisch lernen in Lateinamerika oder Spanien?

Spanisch lernen in Lateinamerika

Wer den Wunsch hegt, Spanisch zu lernen und eine Sprachreise zu machen stellte sich häufig die Frage: Spanisch lernen in Lateinamerika oder Spanien?

Sicher lockt Spanien aufgrund der geografischen Nähe, aber es lohnt sich auch definitiv über einen Spanisch Sprachkurs in Lateinamerika nachzudenken. Spanisch ist die meist verbreitete Sprache in Lateinamerika und auch wenn sie dort vielleicht anders klingen mag als in Spanien, so ist Lateinamerika kein schlechteres Umfeld um die spanische Sprache zu lernen. Das dort gesprochene Spanisch ist oft leichter zu verstehen für Anfänger und wird von allen Spaniern bestens verstanden. Andersherum ist es sogar manchmal viel schwieriger. Und dieses Spanisch wird von wesentlich mehr Menschen in der Welt gesprochen als das spanische Spanisch!

Bei noch näherer Betrachtung stellt man fest, dass Spanisch lernen in Lateinamerika sogar viele Vorzüge hat.  Neben den zahlreichen natürlichen und kulturellen Schätzen der verschiedenen Länder und der schon erwähnten wunderbaren Gastfreundschaft ist es auch eine preisgünstige Alternative zu Spanien. Natürlich, man muss einen weiten und kostspieligen Flug für die Sprachreisen in Lateinamerika in Kauf nehmen, aber der Aufenthalt vor Ort relativiert das alles umgehend. Die Flugkosten werden durch die günstigen Preise für Spanisch Sprachkurs und Unterkunft leicht wieder eingespart und die kulturellen Erlebnisse sind sicher in einem lateinamerikanischen Land noch prägender als im europäischen Spanien.

Unterkunft in Gastfamilien

Die Gastfamilien sind noch wirkliche Familien, die nicht gleich 10 Schüler auf einmal aufnehmen. Die Sprachschulen sind klein, vielfach wird Einzelunterricht angeboten und das zu einem Preis, für den in Spanien nur ein Gruppenunterricht gebucht werden kann.

Es gibt verschienene Anbieter. Wer neben der Qualität des Sprachkurses und der Unterkünfte jedoch auch daran interessiert ist, dass die Reise sozialverträglich organisiert ist, der ist bei lernen und helfen sprachreisen als Anbieter gut aufgehoben. Der Veranstalter hat Spanisch Sprachreisen nach Lateinamerika im Programm und engagiert sich sogar auch sozial vor Ort.

Hier ein paar Tipps zum Thema Spanisch lernen in Lateinamerika.

Wer ein besonders reines Spanisch lernen möchte mit möglichst geringem Akzent sollte sich für Ecuador und Peru interessieren. Hier gibt es verschiedene Städte in denen Spanischkurse angeboten werden. Am stärksten sind die Akzente in Argentinien und aber auch in der Karibik.

Sprachrundreisen durch Lateinamerika

Dafür ist Argentinien ein ideales „Einsteigerland“ für Lateinamerika, denn es ist unserer europäischen Kultur am ehesten verwandt. Buenos Aires gilt ja als das Paris Lateinamerikas und dort fühlt man sich als Europäer auch sehr schnell zu Hause. Das Land ist riesig, eine Kombination aus verschiedenen Städten bietet sich einfach an. Es gibt Sprachrundreisen, bei denen gleich unterschiedliche Städte integriert sind als eine Art fliegendes Klassenzimmer.

Kulturell haben natürlich Peru und Ecuador viel zu bieten und sind als Reiseland für Spanisch Sprachreisen eben auch wegen des guten Spanisch sehr zu empfehlen, wobei auch die mittelamerikanischen Länder wie Guatemala und Nicaragua kulturell sehr reizvoll sind.

Nicaragua kann als kleiner Geheimtipp genannt werden, denn dort reisen Sie so sicher wie in z.B. im benachbarten Costa Rica aber dafür auf weniger belaufenen Touristenpfaden. Sehr schöne koloniale Städte, traumhafte Landschaften und sehr aufgeschlossene Menschen garantieren einen gelungenen Urlaub. Kleine karibische Inseln vor der Küste Nicaraguas runden die Sprachreise dann auch bestens mit einem Badeurlaub ab.Guatemala leidet leider unter einer relativ hohen Kriminalität ist jedoch für jeden, der sich an bestimmte Regeln hält sehr gut zu bereisen und bietet eine traumhafte Landschaft mit einem der schönsten Seen überhaupt und eine Maya-Kultur zum Anfassen.

Mexiko steht dem auch in nichts nach, ist jedoch grundsätzlich ein bisschen teurer als Nicaragua und Guatemala. Wer Kultur und Strand kombinieren möchte, findet hier viele gute Möglichkeiten.

Spanisch lernen in der Karibik

Spanisch lernen in der Karibik ist ideal für alle, die sich auch entspannen möchten und eventuell sogar auch noch tauchen oder surfen. Die Dominikanische Republik ist als Reiseland total unter bewertet und kann auch individuell im Rahmen von Spanisch Sprachreisen sehr gut bereist werden.

Man kann auch zwei Länder kombinieren, zum Beispiel Guatemala und Nicaragua, um so besonders viel erleben und kennen lernen zu können. Und Sie werden schnell merken: die Liebenswürdigkeit der Menschen, die ungeachtet der ärmeren Verhältnisse große Gastfreundschaft und die Leichtigkeit des Lebens stecken an! Die Spanischlehrer sind kompetent und die Schulen angenehm klein und familiär. So können Sie deutlich mehr Spanisch sprechen, auch im Anschluss an den Unterricht in der Gastfamilie.Fazit: Sprachreisen nach Lateinamerika empfehlen sich definitiv, um Spanisch zu lernen! Probieren Sie es einfach mal aus!

Weitere Informationen unter http://www.lernenundhelfen.de/

Sprachreisen: Spanisch lernen in Lateinamerika oder Spanien?
3.67 (73.33%) 3 votes

2 Reaktionen bis “ Sprachreisen: Spanisch lernen in Lateinamerika oder Spanien? ”

  1. Ich lerne gerade spanisch in Costa Rica und muss sagen es macht richtig Spass. Gut, das Spanisch hier ist etwas anders, die Aussprache fällt einem hier leichter, es wird nicht so genuschelt wie in Spanien. Außerdem gibt es hier keine 4. Person in der Gramatik 🙂 Der Anfang ist immer schwer, aber wenn man die Konjugation halbwegs beherrscht lernt man den Rest im Schlaf.

    Gruß Traveller

  2. Costa Rica ist sicher schön, aber wesentlich weniger touristisch und daher auch besonders gastfreundlich ist zum Beispiel Nicaragua, gleich in der Nachbarschaft. Wunderschöne, gut erhaltene Kolonialstädte wie Granada und Leon locken, ebenso wie traumschöne Karibik- und Pazifikstrände. Nicaragua ist übrigens wesentlich sicherer, als sein Ruf vermuten lässt und ganz sicher eine Reise wert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>