Reiseberatung für individuelle Reisen

Azoren Rundreise

Am Nachmittag starten wir mit TAP Portugal in Düsseldorf und landen nach einem Zwischenstopp in Lissabon auf Terceira, der drittgrößten Insel der Azoren. Am Flughafen nehmen wir unseren ersten Mietwagen entgegen und unsere Azoren Rundreise kann beginnen.

Azoren Rundreise

Angra do Heroísmo – Inselhauptstadt von Terceira

Nach 18 km erreichen wir die Inselhauptstadt Angra do Heroísmo, wo wir uns im Hotel Beira Mar einquartieren, das nett am Hafen liegt. Mit hungrigem Magen suchen wir nach einem Restaurant und werden mit dem „O Chico“ fündig, in dem wir die Delikatesse Alcatra genießen, einem exotisch gewürzten Eintopf mit Rindfleisch, das auf einem Tonziegel serviert wird.

Azoren-Hortensien

Hortensien auf den Azoren

Am nächsten Tag lernen wir zunächst Angra do Heroismo kennen. Der Ort mit seinen schönen historischen Bauten gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Vom kleinen Berg „Monte Brasil“ haben wir einen tollen Blick auf die Stadt. Die flache Insel selbst ist weniger spektakulär. Hier gibt es vor allem Viehwirtschaft – die 55.000 Bewohner Terceiras teilen sich die Insel mit ca. 50.000 Rindern. Einige Höhepunkte gibt es aber: so liegt im Norden in Biscoitos ein interessantes Weinmuseum. Besonders beeindruckt uns die Vulkanhöhe „Algar do Carvão“. Immer wieder tauchen hier neue Farben auf und die abgespielten musikalischen Klänge passen perfekt zum Ambiente. Den Tag lassen wir im Fischrestaurant „Beira Mar“ in São Mateus da Calheta ausklingen, wo hervorragende Gerichte serviert werden, zusammen mit einem hochwertigen Weißwein von Terceira.

Azoren-Terceira

Landschaft auf Terceira

Die nächste Station unserer Azoren Rundreise führt uns nach Faial, südlich von Terceira gelegen. Auch hier nutzen wir wieder einen Mietwagen, um die Insel erkunden zu können. Aber zunächst möchten wir nach Horta, der Inselhauptstadt, von der wir schon viel Gutes gehört hatten. Hier legen viele Atlantiküberquerer einen Zwischenstopp ein – 5.000 sollen es jährlich sein – so dass es hier sehr international zugeht. Interessant ist die Kaimauer des kleinen Städtchens, wo sich zahlreiche Besatzungen verewigt haben. Die ehemalige Walfabrik wurde zu einem sehr informativen Museum umgebaut. Auch verfügt Horta über einen kleinen, aber hellen Sandstrand. Abends genießen wir den einen oder anderen Gin Tonic im Peter Café Sport, die von nahezu allen Reiseführern als die bekannteste Bar im Atlantik beschrieben wird. Voll ist es auf jeden Fall, und es ist schwer, einen freien Platz zu finden.

Faial-Horta

Horta – Inselhauptstadt von Faial

Am nächsten Tag unternehmen wir dann die Rundfahrt. Hinauf zu Caldeira geht es vorbei an unzähligen blauen Hortensienhecken, an denen wir uns einfach nicht sattsehen können. Die Caldeira selbst, die einen mächtigen Durchmesser hat, fasziniert uns ebenfalls. Interessant sind hier auch die Entfernungsschilder. Bis Berlin sind es z.B. 3.399 km, bis New York 3.854 km. Später fahren wir zum „Neuen Land“, das Ende der 1950er durch mehrere Vulkanausbrüche entstand und Faial vergrößert hat. Die dortige Gegend erinnert an Mondlandschaften. Ein unterirdisches Museum klärt uns über die Jahre 1957/58 und allgemeine Dinge zum Vulkanismus auf.

Faial-Caldeira

An der Caldeira von Faial

Am nächsten Tag geht es weiter nach Pico. Die Nachbarinsel, die nur wenige Kilometer von Faial entfernt liegt, erreichen wir nach einer 30-minütigen Fährfahrt. Im Hafen von Madalena wartet schon der nächste Mietwagen auf uns. Im Westen Picos liegen zahlreiche Weinfelder, die teilweise zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Nach einem Spaziergang fahren wir entlang der Nordküste bis zu unserer Unterkunft „Casa do Comendador“, am Rande von São Roque do Pico gelegen. Das Haus aus dem 19. Jahrhundert wurde aufwändig renoviert und ist jetzt ein hochwertiges Gästehaus mit nur 8 Zimmern, das sehr familiär und persönlich geführt wird.

Pico-Delfine

Delfine vor der Küste Picos

Was wäre eine Azoren Rundreise ohne Wal- und Delfinbeobachtungstour? Genau! Und so fahren wir nach Lajes in den Südwesten von Pico, von wo aus es täglich Ausflüge gibt. Unsere Erwartungen werden weit übertroffen. Wir sehen nicht nur einige der beeindruckenden Meeressäuger sondern auch verschiedene Delfinarten. Einen Tag später machen wir uns auf, den Pico zu erklimmen, Portugals höchsten Berg. Wir starten bei rund 1.200 Meter Höhe und überwinden bis zum Gipfel gut 1.000 Höhenmeter. Die Wegmarkierungen sind gut und fortlaufend nummeriert, und wir werden immer wieder mit tollen Blicken auf den Atlantik und die umliegenden Inseln belohnt.

SaoMiguel-SeteCidades

Sao Miguel – Die Kraterseen bei Sete Cidades

Nach den Inseln der Zentralgruppe fliegen wir nach São Miguel. Der Flughafen der Hauptinsel liegt in der Nähe der Inselhauptstadt Ponta Delgada, so dass es bis zu unserer Unterkunft nicht weit ist. Vom sympathischen Gästehaus Alcides aus können wir gut zu Fuß alle wichtigen Sehenswürdigkeiten erkunden. Am nächsten Tag machen wir uns mit unserem Mietwagen auf in den Westen der Insel. Die Landschaften sind beeindruckend und Höhepunkt sind die zwei Kraterseen bei Sete Cidades, auf die wir vom Aussichtspunkt Vista do Rei eine gute Sicht haben.

SaoMiguel-Quellen

Heiße Quelle auf Sao Miguel

Am Ende unserer Azoren Rundreise machen wir uns auf nach Furnas. Entlang der Südküste erreichen wir den Ort gegen Mittag, was sehr gut ist, denn wir können dabei zusehen, wie der typische Eintopf Cozido aus den Erdlöchern geholt wird. Hier garte er stundenlang und wird nun in den Restaurants von Furnas serviert. Auch wir probieren dieses bekannte Gericht. Anschließend erholen wir uns im großen Park „Terra Nostra“ mit seinen zahlreichen tropischen Pflanzen. Hier nehmen wir auch ein Bad im natürlichen Thermalbecken. Über die Nordküste, wo wir eine der Teeplantagen besuchen,  geht es später zurück nach Ponta Delgada. Unseren Urlaub lassen wir am Abend im Casa Açoreana ausklingen, einem hochwertigen Fischrestaurant im Zentrum Ponta Delgadas. Am Tag darauf heißt es Abschied nehmen und die TAP bringt uns über Lissabon zurück in die Heimat.

Herzliche Grüße
Ihr Stefan Birenheide und das gesamte Team von TerraVista Erlebnisreisen

Azoren Rundreise
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

Eine Reaktion bis “ Azoren Rundreise ”

  1. Ein wunderschöner erster Einblick auf die traumhafte Welt der Azoren. Als Tasche auf Wellness Weltreise durfte ich Sao Miguel genauer unter die Lupe nehmen und genießen.
    Es gab sehr viel zu berichten.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>