Reiseberatung für individuelle Reisen

Busreise Strandreise nach Kroatien / Poreč

Strand- und Partyreise nach Kroatien/Poreč ab €398,-

Habt ihr Lust auf eine Woche  Party, Sonne, Strand und Meer?  Dann dürft ihr in Kroatiens bekanntesten Partyort Porec nicht fehlen. Hier gibt es unzählige Unterhaltungsmöglichkeiten von Bars über Restaurants, Diskos bis hin zu Kilometer langen Sandstränden. Auch die Sportlichen unter euch kommen hier nicht zu kurz z.B. kann man sich beim Beach-Volleyball, Wasserskifahren oder beim Paintball austoben. Auch kulturelle Sehenswürdigkeiten machen den Urlaub mit jomotours nach Kroatien unvergesslich.

Programmablauf der Badereise nach Kroatien:

1. Tag, Freitag:
Abreise am Abend. Über die Nacht fahrt ihr nach Kroatien.

2. Tag, Samstag:
Ankunft am Morgen. Anschließend habt ihr Zeit zur freien Verfügung. Nach dem Zimmerbezug und dem Abendessen startet Ihr in die erste Party-Nacht in Poreč, Übernachtung im Hotel.

3. – 8. Tag, Sonntag – Freitag:
Jeden Tag Frühstück, die nächsten 6 Tage könnt ihr gestalten wie ihr wollt. Entweder könnt ihr die Sonne am Strand genießen, die Umgebung erkunden, lecker essen gehn und anschließend die Diskos unsicher machen. Übernachtung im Hotel.
9. Tag, Samstag:
Frühstück, Heimreise gegen Mittag. Rückankunft am Abend.

Leistungen:
– Fahrt im modernen Reisebus
– 7 x Übernachtung
– 7 x Frühstück
– 7 x Abendessen
– Poreč -Tipps
– Notfalltelefonnummer

Wichtige Hinweise:
Es ist ein gültiger Personalausweis erforderlich.

 

Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

Bin 1963 geboren und habe Mitte der 90er Jahre mein Hobby, das Reisen, zu meinem Beruf gemacht. Gemeinsam mit meinen Schulfreunden Johannes Söhner und Eric Moarefi gründete ich den Reiseveranstalter jomotours. Von Anfang an hat mir die Arbeit sehr viel Spaß gemacht und versuche so viel wie möglich selbst bei den Reisen dabei zu sein!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>