Reiseberatung für individuelle Reisen

Die große Thunfischjagd – Sushi The Global Catch

Der Hunger der Menschen ist unersättlich. Der Hunger auf Sushi ebenso. Und ein großer Bewohner der Weltmeere steht vor dem Aussterben. Die große Thunfischjagd, so zeigt es der Film Sushi – The Global Catch, hat die Bestände insbesondere des großen Blauflossenthunfisches derart dezimiert, das der Hunger auf Sushi mit diesem Fisch bald sowieso nicht mehr gestillt werden kann. Die Preise für diese schwimmende Delikatesse explodieren auf den Märkten der Welt. Und dies ist nur ein Warnhinweis auf die Tatsache, das wesentlich mehr Nachfrage existiert als Angebot. Und das Angebot wird rasend schnell kleiner. Die seit Jahren immer exzessiver  betriebene Thunfischjagd und auch die krasse Überfischung anderer Arten führen die Meere der Welt geradewegs in den Kollaps.

Thunfischjagd Suchi The Global Catch

Die große Thunfischjagd

Große Fangflotten, insbesondere aus Japan, umgehen zum Teil internationale Abkommen auch zum Schutz von Walen und Delfinen und machen auch nicht halt vor den Thunfischen. Aber auch andere Staaten sind hier nicht viel besser. Sushi, lecker, gesund und schon seit Generationen fester Bestandteil der Ernährungsgewohnheiten der Asiaten und in den letzten Jahren zunehmend auch in Europa, Australien und Amerika, ist der Tod der Thunfische. Der industriellen Ausbeutung der Ozeane ist keine Art gewachsen. Wo früher riesige Schwärme von Thunfischen ein entscheidender Teil eines gesunden Ökosystems waren herrscht heute Ödnis und Leere. Kleine Fischer, die schon über Generationen von der Thunfischjagd leben, wurden von großen Unternehmen die sich ausschließlich dem maximalen Profit verpflichtet sehen verdrängt. Sushi ist ein Milliardenmarkt dessen Ausbeutung noch so lukrativ ist, das die Ausrottung einer für die Weltmeere wichtigen Spezies wohl in Kauf genommen wird. Wenn dies gelungen ist, wird die nächste Art daran glauben müssen.

Wo soll das enden? Wer kann das verhindern? Es sind wir! Der Markt verfügt vielleicht nicht über die Ethik die große Thunfischjagd abzublasen und auf Sushi zu verzichten. Aber jeder einzelne von uns ist dazu verpflichtet darüber nachzudenken was wir essen und woher dieses Essen kommt. Wir müssen kein Sushi essen um zu überleben. Aber wir helfen durch einen Verzicht dabei, das auch unsere Kinder und deren Kinder vielleicht noch selbst ein gesundes Ökosystem erleben und damit auch eine wirtschaftliche Zukunft haben. Und es wäre schlicht und ergreifend ein Offenbarungseid der Menschen wenn wir es zulassen, das die großen Thunfischschwärme von unserem Planeten für  immer verschwinden…..

Die große Thunfischjagd – Sushi The Global Catch
Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

Reiseblogger

Neugier ist die Triebfeder für mein ausgeprägtes Interesse an Reisen. Fremde Kulturen zu erleben, interessante Menschen zu treffen und über den Tellerrand hinauszuschauen gehört für mich zu den schönsten Möglichkeiten das Leben zu genießen. Diese Erlebnisse und Erfahrungen mit anderen zu teilen und jedem interessierten Globetrotter und Urlauber die gleiche Möglichkeit anzubieten hat zum Reiseberichte-Blog.com geführt, den ich mit Engagement und auch etwas Stolz auf das bisher erreichte anbiete.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>