Reiseberatung für individuelle Reisen

Flugzeugabsturz in New York – Airbus A 320 Notlandung im Hudson River

Am späten Nachmittag des gestrigen Tages New Yorker Zeit startete ein Airbus der Fluggesellschaft US Airways am New Yorker Flughafen La Guardia mit dem Ziel Charlotteville. Etwa 3 Minuten nach dem Start bemerkten Passagiere den Berichten nach ein explosionsartiges Geräusch und Gasgeruch. Der Flugkapitän forderte die Passagiere auf, sich auf einen Einschlag bzw. eine Notlandung vorzubereiten.

Airbus in New York notgewassert

Airbus in New York notgewassert

Wie durch ein Wunder gelang es der Flugzeugbesatzung alle 150 Passagiere und sich selbst nach einer perfekten Notwasserung unverletzt über die Notrutschen auf die Flügel des im Hudson River treibenden Flugzeugs zu retten. Wenige Minuten nach dem Unglück waren die ersten Helfer mit den hier regelmäßig verkehrenden Fähren zur Stelle und konnte alle Passagiere sicher an Land bringen.

Als Unglücksursache wurde kurz nach Bekanntmachung des Flugzeugabsturzes eine Kollision mit einem Vogelschwarm genannt, der einen Ausfall der Triebwerke des Flugzeuges zur Folge hatte. Aufgrund der niedrigen Temperaturen in New York zum Zeitpunkt des Unglückes von unter – 10 Grad Celsius haben die Passagiere und Crewmitglieder sehr viel Glück um Unglück gehabt, das nach dem Verlassen des Flugzeuges keine Passagiere oder Besatzungsmitglieder in die eiskalten Fluten des Hudson Rivers gefallen sind. Der Flugzeugabsturz erinnert an den 11. September 2001, als eine Welle von Terroranschlägen bei dem u.a. 2 Flugzeuge in das World Trade Center von Terroristen gesteuert wurden und diese zum Einsturz brachten.

Die Behörden schließen bei diesem Flugzeugunglück allerdings einen Anschlag aus. Der CEO von US Airways erklärte kurz nach Bekanntwerden des Absturzes seine volle Unterstützung und Kooperation zur Aufklärung der Unglücksursache.

Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

Reiseblogger

Neugier ist die Triebfeder für mein ausgeprägtes Interesse an Reisen. Fremde Kulturen zu erleben, interessante Menschen zu treffen und über den Tellerrand hinauszuschauen gehört für mich zu den schönsten Möglichkeiten das Leben zu genießen. Diese Erlebnisse und Erfahrungen mit anderen zu teilen und jedem interessierten Globetrotter und Urlauber die gleiche Möglichkeit anzubieten hat zum Reiseberichte-Blog.com geführt, den ich mit Engagement und auch etwas Stolz auf das bisher erreichte anbiete.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>