Reiseberatung für individuelle Reisen

Myanmar-Reise: Ballonfahrt über Bagan

Ballonfahrt über Bagan

Ballonfahrt über Bagan

Ein Blick aus dem Fenster sagt uns, dass es noch dunkel ist. Aber trotzdem raffen wir uns auf und treffen uns um 05:30 Uhr zum Frühstück, denn um 06:00 Uhr werden wir abgeholt. Ich bin schon aufgeregt, denn heute unternehmen wir eine Ballonfahrt. Es wird die dritte Ballonfahrt meines Lebens sein. Meine erste Ballonfahrt fand in Namibia im Namib Naukluft Park statt mit Blick auf die unendliche Weite und Berge, die zweite in Kenya in der Masai Mara, wo wir Tiere vom Ballon aus beobachten konnten.

Mit einem alten wackeligen und zugigen Bus geht es zum Startplatz. Es warten schon etwa 30 Personen, die alle diese aufregende Ballonfahrt erleben möchten. Jeder ist dick eingemummelt, denn es ist noch sehr kalt. Damit wir uns ein bisschen aufwärmen können, dürfen wir uns mit heißem Tee oder Kaffee bedienen.

Mit dem Bus geht es zum Startplatz

Mit dem Bus geht es zum Startplatz

Ballons auf dem Boden

Ballons auf dem Boden

Natürlich gehen nicht alle Personen in einen Ballon. Wir werden in drei Gruppen eingeteilt und erhalten eine kurze Einweisung in die wichtigsten Verhaltensregeln, insbesondere für den Start und die Landung und die Piloten stellen sich vor.

Die Crew bereitet drei Ballons vor (zwei für 8 Personen und einen für 16 Personen). Die Ballons liegen unscheinbar am Boden.

Heiße Luft wird in den Ballon geblasen

Heiße Luft wird in den Ballon geblasen

Wir stehen dann um unseren Ballon herum und schauen zu, wie die Brenner getestet werden und das Aufblasen beginnt. Es ist ziemlich laut, wenn die „heiße Luft“ hinein geblasen wird.

Unsre Freunde und wir

Unsre Freunde und wir

Nach kurzer Zeit stellt sich der Ballon dann auf und ist startbereit. Majestätisch, wie er da vor uns steht! Bevor wir in den Korb klettern und unsere vorher festgelegten Plätze einnehmen, setzen wir unsere Kappen „Balloons over Bagan, Myanmar“ auf.

Wir sind mit einem anderen Ehepaar in einer Korbhälfte und auf der anderen Hälfte sind noch zwei junge Mädchen und unsere Freunde Gundi und Reiner.

Vor uns ist schon ein Ballon aufgestiegen und unser Ballon ist nun an der Reihe. Unser Pilot Ian aus England zieht am Hebel, der Brenner springt lautstark an und bläst heiße Luft in den Ballon.

Der erste Ballon steigt auf

Der erste Ballon steigt auf

Man erschrickt fast ein bisschen, denn das Geräusch des Brenners zerreißt die Stille. Unser Ballon hebt sich langsam vom Boden und wir steigen! Als erstes sehen wir Bäume und eine Straße in die Stadt.

Die Landschaft sieht am frühen Morgen recht gespenstisch und unwirklich aus, denn Nebelschwaden liegen mystisch über den Tempeln.

Nebelschwaden

Nebelschwaden

Langsam wird es heller und endlich erscheint am Horizont die Sonne als roter Feuerball. Ein erhebender Anblick!Dieter filmt, ich fotografiere und jeder betrachtet ehrfürchtig das Schauspiel, wie sich die Sonne in kurzer Zeit von dem tiefen Rot in ein Orange und dann in Gelb verwandelt.Sonnenaufgang

Ein Ballon unter uns

Unser Ballon schwebt höher und immer höher.Die morgendlichen Nebelschwaden haben sich zwar aufgelöst, aber es ist in der Ferne noch ein bisschen dunstig.

Tempel und Pagoden

Tempel und Pagoden

Tempel von der Nähe

Die anderen Ballons schweben nun zwischen oder oberhalb der vielen Pagoden. Dann ist ein Ballon tief unter uns, der andere schon ein ganzes Stück entfernt.

Zwei Ballons sind vor uns

Mit Worten kann ich gar nicht beschreiben, welchen fantastischen Blick wir über die etwa2 000 Pagoden haben, die auf ungefähr 40 qkm verteilt sind. Es ist wie im Märchen!

Wir schweben knapp über einem Tempel

Wir schweben knapp über einem Tempel

Wir schweben mal in etwa 300 Metern Höhe, dann geht Ian wieder etwas runter. Einmal sind wir so tief, dass man den Eindruck hat, man landet gleich auf dem Tempeldach.  Man merkt Ian deutlich an, dass es ihm Spaß macht, den Ballon zu steuern und uns so viel wie möglich zu zeigen.

Bauern fahren zum Feld

Bauern fahren zum Feld

Arbeiter auf dem Feld

Die Zeit vergeht wie im Flug und eine Stunde ist schon vorbei.

Kurz vor der Landung

Kurz vor der Landung

Der Ballon sinkt nun und ich bin gespannt, wie die Landung wird, denn bei der letzten Landung kam ich nicht rechtzeitig aus dem Ballon! Aber dieses Mal klappt es!

Gleich landen wir!

Gleich landen wir!

Wieder am Boden werden ganz traditionell einige Flaschen Sekt geköpft und wir stoßen mit den anderen Mitreisenden auf die gelungene Ballonfahrt an. Anschließend erhalten wir von Ian noch unser Zertifikate für die Teilnahme.Der Pilot Ian stößt mit uns an!

Dann fahren wir wieder mit dem klapprigen Bus zurück zum Hotel, wo wir im Garten frühstücken, um uns in der Sonne wieder aufzuwärmen!Alle Vier sind wir uns einig: Eine Ballonfahrt ist ein unbeschreibliches, einmaliges und unvergessliches Erlebnis!Eine Reise nach Myanmar können Sie bei AST-Reisen buchen.

Myanmar-Reise: Ballonfahrt über Bagan
Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

christlN

Ich habe mein Hobby Reisen zum Beruf gemacht. Aus diesem Grund bin ich mindestens sechs Mal im Jahr auf Fernreisen unterwegs und kenne somit fast die ganze Welt. Meine Lieblingsländer sind Südafrika, Namibia, Botswana, Zambia, Malawi, Tanzania, Myanmar und Chile. Ich wohne gerne in Luxuslodges, liebe die Fahrt mit dem luxuriösesten Zug der Welt, dem Rovos Rail, oder steuere während einer Kreuzfahrt viele Häfen an. Auf der anderen Seite nehme ich aber auch an Campingtouren oder abenteuerlichen Touren, wie Gorillatrekking, teil.

Eine Reaktion bis “ Myanmar-Reise: Ballonfahrt über Bagan ”

  1. Im Januar 2010 werde ich nach Thailand fliegen. Von Thailand aus wollte ich dann weider nach Myanmar / Bagan um eine Balonfahrt
    zu buchen. Meine Bitte an Sie, könnten Sie mir eine Kontaktatresse
    bzw. eine Telefon Nr. zusenden, wo so etwas Buchen kann!?
    Mit freundlichen Grüßen Peter Höllein

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>