Reiseberatung für individuelle Reisen

Orient-Kreuzfahrt ab / bis Dubai

Unsere Kreuzfahrt am Persischen Golf lässt Sie eine märchenhafte Welt aus Tradition und Moderne entdecken. Sie bummeln durch die Basars im Weihrauchland Oman und bestaunen die futuristische Skyline von Abu Dhabi und Dubai. Hinter der Glitzerfassade versteckt sich orientalisches Leben auf dem Gewürzmarkt oder im Goldsouk! Freuen Sie sich auf märchenhafte Metropolen und einzigartige Eindrücke während Ihrer unvergesslichen Kreuzfahrt…

Sie landen in Dubai wenn der Orient gerade erwacht.  Ihr örtlicher Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen und bringt Sie zur Einschiffung auf die „GTS Brilliance Of The Seas“, Ihrem schwimmenden 4 Sterne Luxusresort für die nächsten Tage. Nutzen Sie den Rest des Tages, um Dubai näher kennen zu lernen. Das Handelszentrum des Mittleren Ostens wird durch den Creek, einen 14 km langen Meeresarm, geteilt. Der Creek dient bis zum heutigen Tag als Anlegestelle für die Dhows, die arabischen Handelsschiffe. Der Gewürzhandel gibt dieser Gegend einen besonderen Duft, der vom Hafen bis zum Gold Souk wahrzunehmen ist. Die Fülle an Gold in den Läden blendet das Auge. Sie haben die Gelegenheit, die Höhepunkte dieser faszinierenden Stadt bei einer deutschsprachig geführten Stadtrundfahrt kennen zu lernen. Am 3. Tag heißt es dann „Leinen Los“ – die Kreuzfahrt beginnt. Von Dubai aus erreichen Sie am nächsten Tag Muscat, die orientalische Hauptstadt des Sultanats Oman. Besuchen Sie die Große Moschee, den Sultanspalast Al-Alam und den farbenfrohen Souk, den Markt von Muscat. Gerüche von arabischen Gewürzen und seines weltberühmten Weihrauchs steigen Ihnen hier in die Nase und zahlreiche Händler aus Indien bieten Schäler und Gewänder preiswert an. Fujairah, eines der sieben Emirate, ist Ihr nächstes Ziel. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Halbinsel Musandam zu erkunden. erleben Sie während einer Bootsfahrt die reizvolle Landschaft mit ihren schroffen Gebirgszügen und tief zerklüfteten Fjorden.
Weiter geht es nach Abu Dhabi, die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, wo Sie die Gelegenheit zu ein Wüstenerlebnis der ganz besonderen Art haben: Mit dem Geländewagen verlassen Sie das moderne Abu Dhabi und entdecken die Wüste der Emirate, wo sich die Sanddünen in einer beeindruckenden Höhe von bis zu 300 Metern erstrecken.  Auf Ihren nächsten Zwischenstopp in Bahrain haben Sie die Möglichkeit, sich mit der geschichtlichen Entwicklung Bahrains vom Altertum bis hin zum heutigen Tag vertraut zu machen.

Dubai

Das alte Arabien schafft eine Grabwanderung: Neben Orten wie aus tausendundeiner Nacht erhebt sich modernste Architektur aus dem Wüstenstaub, zu Beduinen gesellen sich Menschen aus allen Herren Länder. Ihre Orient Kreuzfahrt endet wieder in Dubai. Nach Ihrer Ankunft gegen 14 Uhr können Sie bei einem Ausflug ins moderne Dubai einen Einblick in die architektonische Wunderwerke der Emirates bekommen. Sie besuchen Palm Island, den Burj Tower in der neuen Media City, sowie die Emirates Hill und das Dubai International Financial Center. Während Ihrer Orient Kreuzfahrt haben Sie viele Ausflügsmöglichkeiten mit deutschsprechender Reiseleitung und attraktive Inklusivangebote wie Musikshows, Tanzbars mit Live-Musik und Fitnessstudio. Genießen Sie die Entspannung und Kultur an Bord und lassen Sie sich von den alten Scheichtümern am Persischen Golf verzaubern!

Enthaltene Leistungen (unter anderem):
– Internationaler Linienflug mit Air France oder gleichwertig ab/bis Hannover
– 7 Übernachtungen in Kabinen der gebuchten Kategorie auf der „GTS Brilliance Of The Seas“
– sämtliche Hafensteuern und Steuern
– Vollpension an Bord
– Vorträge und Veranstaltungen an Bord
– …

Weitere Informationen zu unserem weltweiten Reiseabgebot erhalten Sie auf unserer Homepage www.kiwitours.com.
Dort finden Sie auch unsere ausführlichen Reisebedingungen und können unser KIWI Magazin bestellen.

Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>