Reiseberatung für individuelle Reisen

Hotels auf Bali – The Pavillions Bali, Puri Lumbung und Alam Anda Dive & Spa Resort

Hotels Bali

Hotels Bali

Unsere Bali Reise fand im Mai 2012 statt. Während unserer Rundreise haben wir drei fantastische Hotels auf Bali kennengelernt, die wir hier auch gerne näher vorstellen wollen:

  • The Pavillions Bali in Sanur
  • Puri Lumbung in Munduk
  • Alam Anda Dive & Spa Resort in Sambirenteng

Aber der Reihe nach… Obwohl es keine empfohlene Reisezeit für Bali gibt, da man die Insel wegen ihres ausgeglichenen Klimas ganzjährig bereisen kann, war unser Aufenthalt auf Bali vom Wetter her absolut perfekt – mit sonnigen 30°C und teils angenehm-frischen Winden.
Nach einem fast 15-stündigen Flug mit Singapore Airlines und einer Zwischenlandung in Singapur landen wir in Denpasar auf Bali. Neben dem herrlichen Wetter fallen uns vor allem die Menschen auf, die immer freundlich lächeln.

The Pavillions Bali

The Pavillions Bali

Zunächst haben wir auf Bali 5 Nächte im Hotel The Pavillions Bali in Sanur gebucht. Absolut perfekt, wenn man sich etwas Besonderes gönnen möchte! Die Anlage The Pavillions Bali ist wie ein balinesisches Dorf gestaltet und bietet Ruhe und Luxus. Man wohnt in großen und sehr schön eingerichteten Villen, die alle vollkommen für sich stehen und dadurch viel Privatsphäre bieten. Einziger Nachteil wäre vielleicht, dass das The Pavillions Bali nicht direkt am Strand liegt. Man kann sich aber mit einem Shuttlebus des Hotels an den Strand bringen lassen oder einfach etwa 10 Minuten hin spazieren. Am Strand gibt es dann einen für Hotelgäste von The Pavillions Bali einen reservierten Bereich mit Liegestühlen und Sonnenschirmen. Man kann allerdings auch einfach in der wunderschönen Gartenanlage des The Pavillions Bali oder am Pool die Seele baumeln lassen. Trotz der ruhigen Lage ist man dennoch ganz schnell im Zentrum von Sanur, wo es zahlreiche Restaurants und Geschäfte gibt.
Absolut empfehlenswert ist übrigens auch ein Abendessen im „BumBum Bali“ in Benoa, wo während des wirklich leckeren Essens traditioneller Kecak Dance vorgeführt wird.
Vom Essen her mindestens genauso toll ist es in Jimbaran. Hier gibt es ein Strandrestaurant neben dem anderen, in denen man sich fangfrischen Fisch oder Meeresfrüchte aussuchen und zubereiten lassen kann. Während des Essens kann man dann den Sonnenuntergang über dem Meer genießen – einzigartig!

Reisterrassen

Reisterrassen

Eigentlich möchten wir einfach nur hier im paradiesischen Hotel The Pavillions Bali bleiben, aber Bali hat ja noch ein bisschen mehr zu bieten und so fahren wir nach fünf traumhaften Tagen in Sanur weiter Richtung Norden nach Munduk. Es ist eine wunderschöne Strecke, immer wieder kommen wir vorbei an üppig-grünen Reisterrassen und verschiedenen Plantagen. Unterwegs halten wir natürlich in Ubud, Balis berühmtem Künstlerdorf, und besuchen den lokalen Markt. Danach unternehmen wir eine Raftingtour auf dem Ayung Fluss. Dabei fahren wir vorbei an Wasserfällen, kleinen Dörfern und Reisterrassen. Später halten wir noch beim Bratan-See, der malerisch in einem Vulkankrater liegt.

Puri Lumbung

Puri Lumbung

In Munduk wohnen wir im Puri Lumbung, einem Eco-Resort mit eigenem Bio-Garten. Da sich das Hotel in angenehm kühler Höhenlage befindet, bietet es einen fantastischen Blick über Reisfelder und Berge bis weit in die Ferne. Puri Lumbung ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in die Umgebung. Außerdem kann man im Puri Lumbung einen traditionellen Kochkurs besuchen oder balinesischen Tanz erlernen. Wir übernachten in schönen Bungalows, genießen die Ruhe und die super-freundliche Atmosphäre.
Während unserer zwei Tage Aufenthalt im Puri Lumbung unternehmen wir einen Ausflug zum Munduk-Wasserfall, der mitten im Dschungel liegt. Ist unglaublich schön dort, allerdings aufgrund der eisigen Wassertemperaturen nur für ein Fußbad geeignet…

Alam Anda Dive & Spa Resort

Alam Anda Dive & Spa Resort

Nach diesen herrlich-entspannten Tagen fahren wir weiter an die Nordküste, zu einem ganz besonderen Tipp – dem Alam Anda Dive & Spa Resort. Obwohl wir uns in Sanur ja schon wie im Paradies gefühlt haben, haben wir jetzt das Gefühl, wirklich angekommen zu sein. Es gibt eine deutsche Hotelmanagerin, die sich persönlich um die Gäste kümmert und die ganze Atmosphäre im Alam Anda Dive & Spa Resort ist absolut herzlich. Auch die Bungalows sind mit ganz viel Liebe eingerichtet und liegen verteilt in einem riesigen Garten mit zahlreichen Palmen und Bäumen, so dass man immer ein schönes schattiges Plätzchen im Alam Anda Dive & Spa Resort findet.
Ideal geeignet ist das Alam Anda Dive & Spa Resort auch für Taucher und Schnorchelfans. Nur wenige Meter vom Strand entfernt liegt das Hausriff, das wirklich schön ist. Da der Strand übrigens ziemlich steinig ist, sollte man auf alle Fälle Badeschuhe mitbringen!
Dann kann man vom Alam Anda Dive & Spa Resort aus viele interessante Ausflüge unternehmen, wir waren z.B. am Vulkan Batur. Der Aufstieg bei Sonnenaufgang zum Kraterrand – einfach unvergesslich!
Was uns auch super gefallen hat, war der sogenannte Bali-Tag im Hotel, der immer Sonntags stattfindet. Nachmittags kommen Kinder aus dem Dorf, die in einer balinesischen Kindertanzschule trainieren, und auch am Abend finden noch weitere Tanzvorführungen statt.

Für uns war es der perfekte Ausklang einer beeindruckenden Reise durch die wunderschönen Hotels auf Bali: The Pavillions Bali, Puri Lumbung und Alam Anda Dive & Spa Resort. Wir kommen auf alle Fälle wieder. Sehr interessieren würde uns das nächste Mal auch eine Kombination mit Java.

Christiane

Hotels auf Bali – The Pavillions Bali, Puri Lumbung und Alam Anda Dive & Spa Resort
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>