Reiseberatung für individuelle Reisen

Motorrad Reise durch Texas, USA. Mit der Harley Davidson 2700 Meilen durch den Bundesstaat Texas

Meine Road King

Fahrspass pur

Warum nicht einmal eine Motorrad Reise mit der Harley Davidson durch Texas???
Texas, der größte Bundesstaat der USA.
Weites Land, lange gerade Straßen und kontinuierliches Wetter. Was gibt es besseres für eine spannende Motorrad Reise auf der
Harley Davidson.

on the road

Die Anreise begann in Düsseldorf und endete in Dallas, Texas. Hier in Dallas wurden die chromblitzenden Maschinen übernommen. Harley Davidson, was gibt es besseres als auf 812 lb Stahl aus Milwaukee zu cruisen. Meine Entscheidung ist auf eine rote Road King gefallen.
Harley Davidson Road King, 71 PS, 109 Nm, 3400 U/Min, 6 Gang.

meine Road King

Die Übernahme der Maschine war problemlos, Dank der perfekten Vorbereitung von Classic-Highways in Zusammenarbeit mit Eaglerider USA.

Die Strecke durch Texas wird von Dallas über Longview, Beaumont, Galveston, Corpus Christi, San Antonio, Bandera, Fort Stockton, Terlingua, Del Rio, Fredericksburg, Austin, Fort Worth und zurück nach Dallas gehen. Am Ende der USA Motorrad Reise werden es 2700 Meilen sein, also ca. 4320 km.

Texas Beaumont

Feeling

Wie erwartet geht es über perfekt ausgebaute Straßen durch Texas. Die Strecke bietet viel Abwechselung für eine USA Motorrad Reise. Mal sind es die unendlichen weiten mit den riesigen Weideflächen der Rinder. Dann wiederum ist es die Küstenregion von Texas am Golf von Mexiko. Hier waren es die Strände von Galveston und Corpus Christi, die bei warmem Wetter am Abend auch ein erfrischendes Bad zu ließen.

Hafen Galveston

Die Grenz nähe zu Mexiko am Rio Bravo/Rio Grande mit der ständigen Präsenz USA Border Patrol.

Border Patrol

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Terlingua war das Tor zum Big Bend NP. Der NP umfasst Gesamtfläche von über 3.200 Quadratkilometern und surrte die Harley Davidson durch eine fantastische Wüstenlandschaft.

Big Bend NP

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Banderas gab es dann Erholung nach Cowboy Art auf der Mayan Dude Ranch. Stilecht gab es Line Dance, Country Musik und Barbecue.

Ranch in Banderas

Ranch in Banderas

In Fredericksburg bekam man den Eindruck, dass man wieder in Good Old Germany ist. Die Grabsteine auf dem örtlichen Friedhof tragen deutsche Namen und man geht in Restaurants mit Namen, Der Lindenbaum, Bavarian Inn oder Bei Friedhelm. Hier Texas trifft man viele Menschen die einen deutschen Ursprung haben und sie sind noch immer stolz auf ihre deutsche Herkunft.
Der Abstecher nach Luckenbach brachte dann Country Gefühl. Luckenbach mit seinen 3 Einwohnern ist Wallfahrtsort für Country & Western Fans. Wer kennt nicht den Song -Luckenbach Texas- von Waylon Jennings.

Luckenbach Texas

Aber auch die großen Städte gehörten zu dieser Motorrad Reise durch Texas. Austin die Hauptstadt von Texas, mit dem Capitol und einer unvergleichlichen Musikszene. An der Congress Avenenue Brücke sieht man im Sommer, am Abend, im Sommer immer über eine Millionen Fledermäuse zur Futtersuche aufsteigen.

Ein großes Erlebnis war San Antonio im Süden von Texas. Am Abend bummelt man am Riverwalk, einer Uferpromenade des San Antonio River, der tiefer als die Stadt liegt. Es gibt Bars, Restaurants und natürlich ist auch das Hard Rock Cafe vertreten.

Motorrad Reise River Walk

River Walk

River Walk

Jeder Western Fan, der in San Antonio ist muß auch zum Fort Alamo, auch bekannt als Mission San Antonio de Valero.
Im Jahre 1836 verloren hier die letzten 188 Freiheitskämpfer von Texas ihr Leben. Wer hat diesen Film nicht gesehen!?

Fort Alamo

Zum Abschluss der Harley Tour ging es dann noch nach Fort Worth. Fort Worth war einst das größte Viehhandels Zentrum von Texas. Wo damals die Stallungen der Rinder waren, sind heute die Hotels, Bars und Restaurants der Touristen. Im Stockyards Inn war die Unterkunft stilgerecht zum Stadtteil Stockyards. Dieses klassische Hotel, wie auch die anderen Unterkünfte der Motorrad Reise waren perfekt vorgebucht durch Classic-Highways. Wo einst die Pferde standen, fand man heute Abend unsere Harley Davidson Bikes.

Texas Stockyards

Mein Fazit
Meine Vorstellungen sind zu 100% erfüllt worden. Es war eine Motorrad Reise die ein US Fan und Motorrad Fahrer einmal gemacht haben muss. Das Abgeben der Harley Davidson nach unfallfreien 2700 Meilen fiel schwer, aber es bleiben die grandiosen Erinnerungen.

Die Biker

Motorrad Reise durch Texas, USA. Mit der Harley Davidson 2700 Meilen durch den Bundesstaat Texas
4.6 (92%) 5 votes

Über den Autor

kallewy

2 Reaktionen bis “ Motorrad Reise durch Texas, USA. Mit der Harley Davidson 2700 Meilen durch den Bundesstaat Texas ”

  1. […] ABER: Diese Harley-Reisen durch die USA können süchtig machen nach mehr: Siehe in diesem Blog: “Motorradreise durch Texas, USA mit der Harley-Davidson” […]

  2. Hallo
    Habe mit Freude den Bericht gelesen und möchte dich fragen:
    Ich bin jetzt 60 geworden habe eine Gts schon seit 5 Jahren und fahre sie gern, aber kann ich da auch so eine Reise mit der Harley machen, körperlich bin ich noch fit.
    Die zweite Frage, was wird die Reise kosten, von Deutschland aus allein?
    Hochachtungsvoll Rolf Etzold
    PS. würde mich über eine Antwort freuen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>