Reiseberatung für individuelle Reisen

Traumurlaub im Luxushotel auf den Malediven – das Shangri-La´s Villingili Resort & Spa

Beach Villa Shangri La

Beach Villa Shangri La

Malediven Luxusurlaub heißt Traumstrände, Schnorcheln, perfekter Service, gutes Essen und einfach die Seele baumeln lassen. Unsere Reisezeit, Anfang des Jahres ist eine perfekt geeignete Saison für einen Traumurlaub im Luxushotel auf den Malediven. Ab Düsseldorf fliegen wir mit der Emirates Airlines über Dubai. Da der Urlaub schon im Flugzeug starten soll, gönnen wir uns die First Class und werden nicht enttäuscht. Äußerst komfortable Sitze, hervorragendes Essen und charmante Flugbegleiterinnen, die uns jeden Wunsch von den Augen ablesen. Das Bord-Entertainment-Programm mit einer großen Auswahl an Filmen und Spielen lässt die Zeit wortwörtlich wie im Flug vergehen. Der Umstieg in Dubai mit einem kurzen Aufenthalt, den wir zum Bummeln durch die zahlreichen Geschäfte nutzen klappt problemlos und der rund viereinhalb stündige Weiterflug nach Male lässt unsere Aufregung auf einen Traumurlaub steigen. Schon beim Anflug auf die Inselwelt im Indischen Ozean eröffnet sich der Blick auf türkises Wasser, Atolle und kleine Inseln mit weißen Stränden.

Als eines der südlichsten Luxushotels auf den Malediven erfolgt nach der langen Anreise noch ein circa 70 minütiger Transfer mit der nationalen Fluggesellschaft Maldivian Air  nach Gan, gefolgt von einer kurzen Speedboot-Fahrt zum Shangri-La´s Villingili Resort & Spa. Schon als wir die Insel vom Boot aus entdecken wissen wir, dass sich die etwas längere Anreise gelohnt hat und das unserem Traumurlaub auf den Malediven bei strahlendem Sonnenschein nichts mehr im Wege steht.

Luxushotel Malediven

Shangri-La Jetty

Die insgesamt 142 Strandvillen, Wasservillen und Baumhäuser verteilen sich auf der exklusiven Insel mit etwa sechs Kilometer Küste, drei Seen und flach abfallenden Sandstrand. Unsere Wahl fällt auf eine der insgesamt 21 Beach Villas, mit, wie der Name schon verrät, direktem Zugang zum Traumstrand. Wir sind vollends begeistert von der Großzügigkeit der Villa mit zwei separaten Pavillons zum Wohnen und Schlafen mit großem Badezimmer. Von der langen Anreise geschafft, genießen wir die Privatsphäre unserer Villa und springen in den eignen Infinity Pool auf der großen Holz-Terrasse. Bei einem Begrüßungscocktail und frischen Obst lassen wir uns von den ersten Urlaubs-Sonnenstrahlen verwöhnen. Genau so haben wir uns den Traumurlaub im Luxushotel auf den Malediven vorgestellt.

Nach einem sehr relaxtem Nachmittag bereiten wir uns auf das Abendessen vor und begeben uns mit unseren eigenen Insel-Fahrrädern  auf eine erste Entdeckungstour über die Trauminsel des Shangr-La´s Villingili bevor wir am Strand unter freiem Himmel die fantastische Küche des Hauptrestaurants „Javuu“ kosten.

Shangri-La Strand

Shangri-La Strand

Die insgesamt zehn Tage die wir im Shangri-La´s Villingili Resort & Spa verbringen vergehen leider viel zu schnell. Durch das abwechslungsreiche Aktivprogramm und die zahlreichen Möglichkeiten, die die Insel bereit hält, sind wir nicht nur mit Sonnen und Schwimmen beschäftigt. Vor allem das Schnorcheln am hauseigenen Riff wird zu unserer absoluten Lieblingsbeschäftigung bei unserem Traumurlaub auf den Malediven. Hier können wir perfekt abschalten und die farbenfrohe Unterwasserwelt der Malediven kennen lernen. Neben Anemonenfischen, Drückerfischen, Doktorfischen und kleinen Riffhaien haben wir großes Glück zweimal eine Schildkröte und einen Manta aus nächster Nähe zu sehen.

Zu unserem weiteren Urlaubsprogramm gehören ausgiebige Strandspaziergänge und die für die Malediven doch eher ungewöhnlichen Fahrradtouren auf die benachbarten Inseln, die wir während eines Ausfluges nach Gan besuchen. Durch eine etwa 17 Kilometer lange Straße ist die Hauptinsel des Addu Atolls mit weiteren kleinen Inseln verbunden und somit erleben wir den typischen Alltag der Inselbewohner.

Luxushotel Malediven

Luxushotel Malediven

Da wir auf Sport und Wellness nicht verzichten möchten, nutzen wir unsere Fahrräder fast täglich, um zum voll ausgestatteten Fitness-Studio zu radeln und in klimatisierten Räumlichkeiten Kraft und Ausdauer zu trainieren. An zwei Tagen gönnen wir uns eine Wellness-Anwendung im schönen Spa-Bereich des Luxushotels auf den Malediven und lassen uns bei einer Massage verwöhnen.

Kulinarisch sind wir vor allem von der großen Auswahl an Meeresfrüchten und frischen Fisch im Restaurant „Fashala“ angetan. Wir speisen hier insgesamt viermal, unsere gebuchte Halbpension wird dabei angerechnet.

Abends nutzen wir die Privatsphäre unserer Terrasse und einen letzten Sprung ins kühle Nass unseres eignen Pools oder chillen mit einer Shisha auf der Terrasse des Restaurants. Wir sind uns jetzt schon sicher, dass dies nicht der letzte Traumurlaub im Luxushotel auf den Malediven sein wird.

Wir haben das Gefühl ein Paradies wieder verlassen zu müssen als am Abreisetag unsere Koffer abgeholt werden und wir zum Jetty begleitet werden. Wehmütig blicken wir vom Boot ein letztes Mal auf unser Luxushotel auf den Malediven bevor wir leider die Rückreise antreten müssen. Für eine entspanntere Rückreise stoppen wir für zwei Nächte im beeindruckenden Dubai mit seinen zahlreichen Luxushotels und Shoppingmöglichkeiten. Hierher werden wir sicher auch zurückkehren und einige Tage am bekannten Jumeirah Beach verbringen. Nach zwei Nächten und vollen Einkaufstaschen geht es wieder in der First Class mit Emirates Airlines nach Düsseldorf. Durch die komfortable Art des Reisens sind wir noch immer gut erholt als wir in Deutschland landen.

Sonnenuntergang auf den Malediven

Sonnenuntergang auf den Malediven

Wir schwärmen noch lange von unserem Traumurlaub im Luxushotel auf den Malediven – das Shangri-La´s Villingili Resort & Spa hat uns wirklich verzaubert und wir planen bereits unsere nächsten Luxushotel auf den Malediven. Dann vielleicht mit einer Kombination verschiedener Hotels.

Traumurlaub im Luxushotel auf den Malediven – das Shangri-La´s Villingili Resort & Spa
5 (100%) 2 votes

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>