Reiseberatung für individuelle Reisen

Beim Wandern Irland erleben und im Ferienhaus am Meer wohnen

Wandern in Irland auf Wanderwegen am Meer

Irland Wandern hoch ueber dem Meer

In Irland Wandern und Erleben, im Ferienhaus am Meer wohnen, Natur und Bewegung genießen: Im jungen Wanderland am Atlantik kommen Wanderer und Natur-Freunde ganz auf ihre Kosten. Wanderferien in unverbrauchter Natur und herrlicher Landschaft plus Wohnen im Ferienhaus am Meer im Südwesten Irlands gehören zu den Geheim-Tipps für Genuss-Wanderer. Die Berge und Strände am Atlantik, am Ring von Kerry und am Beara Ring von West Cork liegen am westlichen Rand Europas. Auf  herrlichen Wanderwegen in Irland im Südwesten der Insel genießen wir  den Luxus der besonderen Art: Ruhe, Frieden, Raum, Natürlichkeit, Schönheit und Sicherheit. Das ländliche Irland an der Atlantikküste der Grünen Insel lässt die Wanderferien zum tiefen inneren Erlebnis der Einkehr und des Innehaltens werden.

Ferienhaus am Meer: Wohnen am Atlantik

Ein Ferienhaus am Meer, direkt am privaten Strand

In Irland Wandern mit Familie, mit alten und neuen Freunden: Wir erleben eine besondere Wanderreise an Irlands Atlantik-Küste, wir wohnen im Ferienhaus am Meer, dort wo die Grüne Insel am schönsten ist. Wandern in Irland, dort wo sich Milllionen Jahre alte Berge, Pflanzenparadiese und das weite Meer begegnen. Wir haben die Auswahl zwischen reinen Wanderferien,  Foto-Wanderwochen, den Garten-Wanderwochen und dem Insel-Wandern in West Cork und Kerry, dort wo der berühmte Ring von Kerry liegt. Wir gehen gemütlich auf Wanderwegen und im freien Gelände zu den faszinierendsten Orten im irischen Südwesten: Am Sheeps Head, auf der Beara-Halbinsel, am Ring of Kerry, im Killarney National Park, am Toe Head, am Shot Head, am Beara Ring, auf Garinish Island, auf Dursey Island und auf Bere Island, in den Caha Mountains in den Macgillycuddys Reeks oder am Mizen Head.

Wandern in Irland in der intakten Natur

Wandern in Irland am Ring von Kerry und am Ring von Beara

Bislang kannten wir nur den Ring of Kerry, den manche auch Kerry Ring nennen. Dieses Mal wandern wir am Ring von Beara und auf den tollen Aussichtsberg Sugarloaf am Ring. Wir besteigen auch den sanften Riesen Knock Bui, den höchsten Berg im County Cork, und fotografieren ein einmaliges 360 Grad Panorama. Wandern und Fotografieren, das passt gut zusammen. Wir wandern auch abseits der bekannten Pfade und an Orten, die nicht allgemein zugänglich sind. Wo öffentliche Wegerechte fehlen und Tore abgeschlossen sind, helfen die Ortskenntnisse und Kontakte unserer Gastgeber weiter. Jetzt wissen wir: Der Ring of Beara ist genauso schön wie der Ring of Kerry.

Das ist das Besondere am Irland Wandern in einer Gruppe: Wir sind nicht alleine und haben doch genügend Freiraum für uns selbst. „Kleine Gruppen, große Freiheit“ könnte das Motto unserer Wanderwoche in Irland sein. Wir lassen uns beim gemütlichen Wandern tief ein auf die faszinierende Landschaft, die schroffen Berge, die einsame Küste, die Strände, die satt grünen Wiesen und die sanften Täler von Irland. Schritt für Schritt erfahren wir das faszinierende Insel-Land am Atlantik, in den alten Gärten sehen wir Pflanzen aus aller Welt, wir erleben Delfine, Seehunde, Steinkreise und das Meer, den Atlantik. Wir wohnen in einem herrlichen irischen Ferienhaus am Meer. Wir machen zahlreiche Fotos vom Ferienhaus.

Delfine und Wale erleben

Delfine in Irland: Auf dem Meer ist die Kamera für ein Foto immer dabei

Das Ferienhaus in Irland am Meer hat einen Namen: Es ist das historisch bedeutsame Ardnagashel House. Es liegt in einem alten Baumpark bei Glengarriff, keine 20 Meter vom privaten Strand entfernt. Es ist von Spazier- und

Wanderwege in den Gaerten Irlands

In Irlands alten Gaerten gibt es viele Wanderwege

Wanderwegen umgeben. Irland Wandern beschränkt sich nicht auf das Wandern. Das gemütliche Wohnen im Ferienhaus am Meer ist wichtig. Das Erlebnis wird groß geschrieben: Wir fotografieren Schafe und Seehunde, Hirsche und Esel, Falken und Seeadler. Wir gehen auf Whale Watching Tour, wir haben Glück und sehen Delfine und einen Wal, einen großen Buckelwal mit Nachwuchs.

Wir wandern in Irland fernab vom Alltag — auf den ursprünglichen Inseln von West Cork. Die Fahrt mit den Fähren auf die kleinen Inseln im Atlantik kommt uns vor wie eine Zeitreise in ein vergangenes Jahrhundert. Insel-Wandern ist jetzt angesagt. Wir treffen freundliche Irinnen und Iren im Pub und halten ein Schwätzchen. Wir trinken mit ihnen ein Pint Guinness und natürlich einen Whiskey und einen Irish Coffee. Diese Menschen haben noch Zeit, Raum und große innere Ruhe. Slainté, wir stoßen mit einem Guinness an. Wir fühlen uns daheim und geborgen. Uns ist, als wären wir immer schon hier gewesen, als gehörten wir an diesen Ort. Das ist die reine Wanderlust.

Das Ferienhaus Ardnagashel House in West Cork, Irland

Wir wohnen im einem irischen Ferienhaus am Meer

Wir wandern sieben Tage, jeden Tag an einem anderen Ort in den Bergen, an den Ständen, in den Wäldern der Kelten und am Meer. Am Abend kehren wir in unser gemütliches Ferienhaus am Meer in Irland zurück. Unsere Vorurteile über das schlechte Wetter in Irland bestätigen sich nicht. Irlands Wetter ist besser als sein Ruf. Wir holen uns sogar einen Sonnenbrand. Die Sonne scheint, es regnet, und dann scheint die Sonne wieder, wir sind gut ausgerüstet. Wir haben alles fotografiert.

Glengarriff in Irland: Ein Ort mit herrlichen Wanderwegen

In Glengarriff in Irland lockt eine weitgehend intakte Natur

Wir besuchen die Städtchen Bantry, Kenmare, Killarney und die typischen irischen Dörfer Glengarriff, Ardnagashel, Ballylicky, Kilcrohane, Goleen oder Bonane. In kleinen Shops finden wir Irland-typische Souvenirs: die schönen Aran-Woll-Pullover, wunderbar weiche Wolldecken, tolle Musik-CDs. Unsere Gastgeber leben seit über einem Jahrzehnt in Irland, Wandern ist Ihnen Beruf und Berufung, sie kennen Land und Leute bestens und erklären uns Irland beim Wandern. Am Abend kehren wir nach der Tour in unser Ferienhaus direkt am Meer zurück und lassen uns von den Irischen Köchinnen verwöhnen. Die irischen Gerichte sind hervorragend und schmackhaft zubereitet. Alleine deswegen hat sich die Wanderreise schon gelohnt.

Fotos vom Wandern in Irland

Fotografieren und Wandern in Irland. Das passt zusammen.

Unsere neuen Freunde, die wir im Wanderhaus in Irland kennen gelernt haben, verlängern ihren Aufenthalt noch um ein paar Tage. Sie machen eine Foto-Tour, besuchen die Hauptstadt Dublin, wollen in der Crafton Street Shopping gehen, die Pubs und Bars von Temple Bar testen und das General Post Office auf der O’Connell Street sowie das Schriftsteller-Museum besuchen. Wir verlängern auch, um eine Woche, bleiben aber in der Natur und erkunden neue Wanderwege in Irlands Westen. Wir fliegen von Cork Airport zurück, unsere Freunde von Dublin. Auch der Kerry Airport ganz nahe am Kerry Ring wäre möglich gewesen. Ein andermal, wenn wir wieder in Irland wandern gehen. Denn wir kommen zurück, so viel ist sicher.

Irland Wanderland mit tollen Wanderwegen

Wandern am Ring of Beara, am Ring of Kerry, am Toe Head

Die freundlichen Gastgeber legen großen Wert auf Qualität, auf kleine Gruppen, auf persönliche Betreuung. Sie führen uns in deutscher Sprache und übersetzen, wenn wir es benötigen. Siev zeigen uns die herrlichen Gärten der Insel und bringen uns bei, wie wir unsere Digital-Kamera richtig bedienen, damit die Fotos aus Irland gut werden. Sie erstellen für jede Wandergruppe ein vorläufiges Wanderprogramm. Das endgültige Wander-Programm entscheiden sie jedoch zeitnah und flexibel in Abstimmung mit der Gruppe, mit der Ausdauer und dem Mobilitätsgrad der Gäste und mit dem aktuellen lokalen Wetter. Generell bewegt sich unser Wandern in Irland  auf der fünfstufigen Schwierigkeitsskala zwischen den Kategorien von eins (leicht) bis 2,5 (mittel) — in Ausnahmen auch bis drei. Mit dieser flexiblen Praxis haben wir  beste Erfahrungen gemacht. Irland Wandern verschaffte uns in einer Woche so viel Erholung, dass der wir noch viele Wochen später davon profitieren. Wir beschließen: Wir kehren nach Irland zurück, sobald wir können. Zum Foto-Wandern und zum Wandern in Irlands Gärten.

Beim Wandern Irland erleben und im Ferienhaus am Meer wohnen
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

Eine Reaktion bis “ Beim Wandern Irland erleben und im Ferienhaus am Meer wohnen ”

  1. Sehr schöner Artikel von diesem Land, ich möchte dort auch gerne mal hinreisen. Ich hoffe es klappt wenn ich das nächste mal wieder in Europa bin.

    Kenia Experte

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>