Reiseberatung für individuelle Reisen

Flusskreuzfahrt auf dem Brahmaputra durch Assam, Indien

Flusskreuzfahrt

Flusskreuzfahrt

Im Januar führte unsere Reiselust uns nach Assam in Indien, wo wir eine Flusskreuzfahrt auf dem Brahmaputra unternommen haben. Der mächtige Brahmaputra entspringt am Berg der Götter, dem heiligen Kailash in Tibet.

Vom Himalaya aus bahnt er sich seinen Weg nach Indien durch Arunachal Pradesh und Assam und nach Bangladesh, wo er in den Ganges fließt und im Golf von Bengalen mündet. Besonders spannend ist die Strecke im indischen Bundesstaat Assam. Assam ist nicht nur weit über Indiens Grenzen hinaus für seinen Tee bekannt. Es erwarten Sie auch beeindruckende Tempel und Klöster, viel Dschungel, eine urwüchsige Landschaft und im UNESCO Weltnaturerbe Kaziranga Nationalpark Panzernashörner. Mit etwas Glück sehen Sie während Ihrer Flusskreuzfahrt sogar die seltenen Süßwasserdelfine.

Indien

Indien

Brahmaputra

Brahmaputra

Vor unserer Flusskreuzfahrt auf dem Brahmaputra gehen wir zunächst in Kalkutta, der Hauptstadt Westbengalens, auf Entdeckungsreise: Im Kalighat-Kali-Tempel, dem heiligsten Ort der Hindus, können wir einer Tieropferzeremonie beiwohnen und auf dem sehenswerten Blumenmarkt exotische Pflanzen bewundern. Die architektonischen Höhepunkte der ehemaligen britischen Kolonialstadt, darunter das Königin-Viktoria-Memorial, die Gerichtshöfe im neogotischen Stil und die Howrah Bridge, dürfen natürlich nicht auf dem Programm fehlen. Schließlich rundet ein Abstecher zum Mutter Teresa-Haus unseren ereignisreichen Aufenthalt in Kalkutta ab.

Assam

Assam

Per Flug geht es nun in Richtung Norden, nach Assam, eine Region von Indien, die sich abseits der Haupt-Touristenrouten, Ihren ursprünglichen Charakter bewahrt hat. Ein echter Geheimtipp für Ruhesuchende, denn hier ticken die Uhren langsamer als bei uns!

Unweit von Dibrugarh in Assam werden wir auf dem Brahmaputra an Bord eines charmanten Flusskreuzfahrtschiffes willkommen geheißen. Das britisch-indische Management des Mittelklasseschiffes Charaidew und die liebevolle Besatzung aus Indien legen Wert auf eine familiäre Atmosphäre, in der wir uns nach kurzer Zeit wie zu Hause fühlen. Die Flusskreuzfahrt auf dem Brahmaputra stellt eine echte Alternative zu einer Reise auf den überfüllten Straßen von  Assam oder ganz Indien dar. Das Gepäck verbleibt bequem in unserer Kabine und wir können unseren Aufenthalt an Bord während der Flusskreuzfahrt auf dem Brahmaputra in vollen Zügen genießen.

Während wir mit unserem Flusskreuzfahrtschiff an malerischen Dschungel- und Mondlandschaften vorbeigleiten, besuchen wir auch immer wieder kleinere Dörfer und Volksstämme sowie Tee- und Zuckerrohrplantagen. Auf dem Sonnendeck unseres schwimmenden Zuhauses können wir entspannen und die Tierwelt rings herum beobachten. Neben seltenen Vogelarten erblickt man mit etwas Glück auch wilde Elefanten am Ufer. Abends zaubert die Schiffscrew: Egal ob ein Barbecue, eine Musik- oder Tanzvorführung auf einer Sandbank – lassen Sie sich überraschen!

Die beschauliche Flusskreuzfahrt führt uns auch nach Sibsagar, der ehemaligen Hauptstadt der Ahom-Könige, die Assam 700 Jahre lang, bis 1820, regierten. Ihre eigenwillige Kultur und Architektur weist indische und südostasiatische Einflüsse auf. Wir machen auch einen Abstecher nach Majuli Island in Indien. Die gesamte Insel steht unter UNESCO-Welterbeschutz und ist berühmt für ihre einzigartigen hinduistischen Klöster und ihre beeindruckenden Tanzdrama-Aufführungen.

Kaziranga

Kaziranga

Schließlich erreichen wir den Kaziranga Nationalpark, der ebenfalls zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Hier unternehmen wir ausgedehnte Jeepsafaris und erkunden den Park auch auf dem Rücken eines Elefanten. Nicht nur Vogelkundler kommen hier auf ihre Kosten. Der Park beherbergt  über 1000 Rhinozerosse, Tiger, wilde Elefanten, Sambars und andere Wildtiere.
In Guwahati in Indien endet unsere Flusskreuzfahrt auf dem Brahmaputra und wir fliegen nach einer ausgiebigen Besichtigung der spannenden tantrischen Tempel  Guwahatis zu unserem Anschlussprogramm in Indien.

Diphlu River Lodge

Diphlu River Lodge

Unser Tipp: Toll war unser Aufenthalt in der Diphlu River Lodge, ein Refugium für Ruhesuchende, in unmittelbarer Nähe zum Kaziranga Nationalpark. In der Anlage, die wie ein Stelzendorf errichtet wurde, sind alle Gebäude auf Pfählen gebaut und durch Bambusstege miteinander verbunden. Im Haupthaus befindet sich eine gemütliche Bar sowie das Restaurant mit großer Terrasse, von der man in den Park blicken und nach Tieren Ausschau halten können.
Die Lodge verfügt über 12 Cottages mit strohgedeckten Dächern, die mit lokalen Holz- und Bambusmöbeln eingerichtet sind. Zur Ausstattung gehören Bad/Dusche, WC, Klimaanlage, Minibar, Kaffee- und Teezubereiter sowie eine gemütliche Sitzecke. Alle Cottages haben eine möblierte Terrasse Richtung Nationalpark, so daß man Tiere, die zur Tränke kommen, auch entspannt von der Unterkunft aus beobachten kann.
Ferner werden jeden Tag verschiedene Aktivitäten wie Elefanten- und Jeepsafaris, Besuch der umliegenden Dörfer und Märkte oder Vogel- und Naturbeobachtungen angeboten.

Gesamtfazit: Diese Region von Indien sowie die Flusskreuzfahrt auf dem Brahmaputra sind absolut eine Reise wert! Unser Highlight in Assam war die Entdeckung der Langsamkeit. Wir haben diese Reise bei reisefieber gebucht, einem Spezialveranstalter für individuelle Reisen oder in einer kleinen Gruppe.

Flusskreuzfahrt auf dem Brahmaputra durch Assam, Indien
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>