Reiseberatung für individuelle Reisen

Kuba Reisebericht: Trinidad de Cuba – Weltkulturerbe am Karibischen Meer

Kuba - Trinidad de Cuba - Blick auf Karibisches Meer

Kuba – Trinidad de Cuba – Blick auf Karibisches Meer

Trinidad de Cuba ist mit Recht eine der wichtigsten Touristenattraktionen der Insel, eine kleine Stadt voller liebevoll restaurierter Kolonialbauten direkt an dem fast unwirklich-blauen karibischen Meer. Wiederum kann man die Fakten über Trinidad am Besten in einem der vielen hervorragenden Reiseführer lesen, das möchte ich hier nicht wiederholen.

Trotz des regen Zulaufs und des hohen Bekanntheitsgrades hat Trinidad immer noch den freundlichen und leicht verschlafenen Charme, den man sich von einem kleinen Ort in der Karibik vorstellt.

Kuba - Trinidad de Cuba - Unterkunft

Kuba – Trinidad de Cuba – Unterkunft

Kuba - Trinidad de Cuba - Unterkunft2

Kuba – Trinidad de Cuba – Unterkunft2

Wiederum kann man die Atmosphäre der Stadt am Besten genießen und auf sich wirken lassen wenn man in einer der vielen Privatpensionen übernachtet. Eine kann ich persönlich ganz besonders empfehlen, Hostal Casa Mangely, sie ist mitten in der Altstadt, nur wenige Schritte von der Plaza Mayor entfernt. Die Adresse gebe ich gern auf Anfrage weiter. Die Wirtsleute sind sehr gastfreundlich und hilfsbereit, aber auch hier sind Grundkenntnisse in Spanisch sehr sinnvoll. Das Dekor ist manchmal etwas ungewohnt, aber das Haus ist ruhig und das Essen ist ausgezeichnet und großzügig.

Kuba - Trinidad de Cuba - Blick auf Sierra del Escambray

Kuba – Trinidad de Cuba – Blick auf Sierra del Escambray

Nur ein kurzes Stück die unebene Kopfsteinpflasterstraße entlang befindet sich das Museo de la Lucha Contra Bandidos, das in einem ehemaligen Kloster untergebracht ist. Der Kirchturm, das Wahrzeichen Trinidads, zeugt noch davon. Ein paar eindrucksvolle Exponate stehen im Innenhof, unter anderem ein Laster und ein Boot, die im Kampf gegen Konterrevolutionäre eingesetzt wurden.

Aber viel interessanter ist es, für den sehr gemäßigten Eintritt die klapprige Holztreppe bis in die Spitze des Turms hinauf zu steigen. Von hier aus hat man einen wundervollen Blick auf die Plaza Mayor und die See in eine Richtung sowie auf die Sierre del Escambray, eine bewaldete Hügelkette, in die andere Richtung.

Kuba - Trinidad de Cuba - Plaza Mayor2

Kuba – Trinidad de Cuba – Plaza Mayor2

Kuba - Trinidad de Cuba - Plaza Mayor

Kuba – Trinidad de Cuba – Plaza Mayor

Auch eine Besichtigung der Plaza Mayor lohnt sich. Auf den Bänken kann man es sich gemütlich machen und die Welt an sich vorbei ziehen lassen, oder man kann eines der Museen an der Plaza besuchen.

Kuba - Trinidad de Cuba - Altstadtgässchen

Kuba – Trinidad de Cuba – Altstadtgässchen

Kuba - Trinidad de Cuba - beschaulich

Kuba – Trinidad de Cuba – beschaulich

Des Weiteren ist es besonders schön, durch die Gassen der Altstadt zu schlendern, wo die Häuschen kleiner werden und die Renovierungs-Aktionen noch nicht angekommen sind. Hier lassen sich sehr viele Eindrücke vom Leben auf der Insel gewinnen. Sehr viel spielt sich hier im Freien ab. Nach Feierabend sitzen die Leute oft auf der Haustreppe und halten ein Schwätzchen während sie nebenbei Gemüse für das Abendessen putzen und die Kinder auf den Kopfsteinpflaster-Gassen spielen. Wenn man Glück hat, kann man einer Salsa-Band auf offener Straße zuhören.

Kuba - Trinidad de Cuba - Salsa Band

Kuba – Trinidad de Cuba – Salsa Band

Der einzige Nachteil an der Beliebtheit Trinidads ist, dass täglich Busse aus Varadero ankommen und große Gruppen die Stadt besichtigen wollen. Das Problem kann man als Individualreisender umgehen, indem man früh morgens und spät nachmittags die Stadt erkundet, wenn die Busse noch nicht da oder schon fort sind. In der Zwischenzeit hat die umliegende Gegend viel zu bieten. Zum Beispiel kann man an den Strand fahren und dort lange Spaziergänge machen, je nach Saison ist es dort nicht voll. Eine andere Möglichkeit bietet die Sierra del Escambray, in der man stellenweise sehr schön wandern kann.

Mehr Informationen zu Kuba finden Sie hier: daktari tours

Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

Sabine Gebele

Seit ich als Kind, mit etwa 7 Jahren, die ersten Tierfilme auf dem schwarz-weißen Fernseher ansehen durfte, war mir klar, daß ich eigentlich nach Afrika gehöre. Je mehr Filme ich ansah, im Scheidersitz auf dem Teppich, Rücken an das Sofa gelehnt, desto sicherer war ich. Meine Helden waren Bernhard Grzimek, Jacques Cousteau und Gerald Durrell. Seit 1988 reise ich regelmäßig nach Afrika, habe Südafrika, Lesotho, Swaziland, Namibia, Botswana, Simbabwe, Sambia, Tansania, Kenia und Ghana bereist. So wunderschön diese Länder alle sind, so ist meiner Meinung nach keines mit Simbabwe vergleichbar. Ich habe mich in das Land verliebt, als ich zum Erstenmal dort war, es dauerte keine fünf Minuten! Seit 1996 arbeite ich als Reiseveranstalter und teile meine Begeisterung mit meinen Gästen. Am liebsten bin ich tief im Busch zu Fuß auf Safari, habe aber auch sehr viel Freude am Reisen mit allen anderen Mitteln, seien es Flugzeuge, Geländewagen, Mountainbikes oder Pferde.

5 Reaktionen bis “ Kuba Reisebericht: Trinidad de Cuba – Weltkulturerbe am Karibischen Meer ”

  1. habe deinen bericht über trinidad de cuba gelesen.

    frage: wie bist du gereist auf kuba?
    könntest du mir die adresse des hostels maria la garda senden ?

    beste grüsse aus dem weserbergland,
    carla

  2. Sabine Gebele

    Hallo Carla,

    danke, dass Du meinen Bericht gelesen hast.

    Ich bin mit Mietwagen gereist.
    Das Hostel, nach dem Du fragst kenne ich nicht. Hier kannst Du nach Privatunterkünften suchen: http://www.cubaparticular.com/default.asp?Lang=0

    Viele Grüße aus dem verschneiten Frankenland,

    Sabine

  3. Halo Frau Gebele,
    Mein name ist Dailen Vazquez und bin aus kuba, ich muss von der Schuele aus, ein Arbeit mache über egal was für ein Thema, und ich habe Trinidad Kuba gewählt. Ich komme von Trinidad aber leider weiss ich nicht so viel sache darüber, vor allem weiss ich nicht genau was ich scheiben soll.
    Ich wollte ihnen nur fragen ob sie mir könnten helfen, da dass mein Deutsch nicht so perfekt ist. Was soll ich den so schreiben? Und vor allem wie? Ich würde mich sehr freuen wenn sie mir helfen, die Arbeit wird benotet und ich will gute note haben. Ich erwarte ihre antwort. Freundliche grüsse Dailen. ♥

  4. habe den sehr interes. bericht gelesen !! wir haben in zwei wochen eine kuba – rundreise ,würden uns über einen tip unterkunft trinidad freuen ! liebe gr. joachim

  5. Guten Tag

    Ihr hinweis auf das Hostal Casa Mangely interessiert mich. Könnten sie mir die Adresse nennen und die Buchungsmöglichkeit?

    Muchas garcias

    Carlos y Verena, Berna (Suiza)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>