Reiseberatung für individuelle Reisen

Reisetipp: Tagesausflug mit der Familie zum Hannover Zoo

Was macht man, wenn Afrika zu weit weg ist, die Zeit zu knapp oder die Urlaubskasse schon vor Reiseantritt arg gebeutelt aussieht. Na klar: Ein Tagesausflug mit den Kindern in einen schönen Zoo.

Ein Klassiker und doch immer wieder interessant. Die Kinder finden es fast immer richtig klasse. Deshalb hier ein Reisetipp für alle aus dem Umfeld von Hannover. Der Hannover Zoo.

Das letzte Mal das ich dort war ist ca. 30 Jahre her. Nun wurde aus der wagen Erinnerung wieder ein sehr lebhaftes und überraschend gutes Erlebnis für die ganze Familie. Top Wetter und eine angenehme Anfahrt mit nur wenigen Schritten vom Haupteingang gelegenen Parkhaus (und ausreichend Parkplätzen) lies den Tag schon gut beginnen. Der Eintrittspreis von € 19,50 für Erwachsene und € 13,50 für Kinder war trotz ordentlichem Besucherandrang schnell bezahlt und los gings.

Der Zoo ist ohne besondere Orientierungprobleme sehr einfach zu erkunden. Man folgt dem Hinweisschild Erlebnispfad und kommt automatisch zu allen Highlights des Zoos. Neben einer Vielzahl von Vögeln, großen und kleinen Säugetieren sowie einem Reptilienhaus (extrem warm und wahrscheinlich schon deshalb sehr authtisch, dafür aber vielleicht nicht so gut für Kreislaufschwache an eh schon warmen Tagen) verfügt der Zoo auch über ein Bassin für Seehunde wo regelmäßig Vorstellungen gegeben werden. Ergänzend werden auch weitere Shows und Vorführungen angeboten.

Die Anzahl und Herkunft der Tiere ist wirklich sehr hoch. So findet man neben den „üblichen Verdächtigen“ sowie einigen seltenen Vertretern ihrer Art auch noch einen für Kinder sehr schönen Streichelzoo. Zur Zeit ist dort Hochsaison da dort ganz viele kleine Zicklein durch das Gehege springen. In Kombination mit den großen Ziegen und echten Lamas zum anfassen gehört dieser Teil des Zoos für viele Kinder zu einem besonderen Highlight, da hier auch etwaige Berührungsängste schnell der Vergangenheit angehören werden.

Über den ganzen Hannover Zoo verteilt gibt es für Kinder auch Spielgeräte und sogar eine große Rutschenanlage wo die Kinder sich auf Reifen setzen und dann ziemlich schnell die Rutsche runterflitzen. Das Angenehme für Eltern: Daneben gut platziert in Sichtweite ein Restaurant / Cafee mit Außenterasse. Was sicherlich auch gut zu wissen ist: Die Sanitäranlagen machen auch einen ordentlichen Eindruck. Insgesamt wirkt der Hannover Zoo recht gepflegt.

Was viele Besucher gut finden ist auch die Fahrt auf dem Sambesi. Mit viel Aufwand wird hier wie in allen Bereichen des Hannover Zoos mit entsprechender Architektur und Außenanlagen Afrikanisches Flair erzeugt. Die Fahrt auf dem Sambesi bleibt aber dennoch „nur“ eine kleine Bootsfahrt auf einem angelegten Wasserlauf der an verschiedenen Gehegen vorbeiführt. Aber immerhin eine andere Perspektive auch für Fotografen.

Eränzend bietet der Hannover Zoo neben seinem Elefantengehege, wo auch die Tiger und diverse Affen zu sehen sind den Prunksall des Maharadschas. Das Indische Flair wurde auch hier groß geschrieben und wer es auch für seine private Feier exotisch mag kann diesen Saal sogar anmieten.

Der Hannover Zoo investiert als einer der größten und sicherlich schönsten Zoos in Norddeutschland auch weiter in die Zukunft. So wird derzeit das Großprojekt Yukon Bay gebaut. In diesem Teil des Zoos entsteht eine „original“ Kanada / Alaska Landschaft mit Karibus, Seebären, Wölfen und Eisbären sowie weiteren typischen Tierarten. Dieser Teil des Zoos wird allerdings erst im Jahr 2010 eröffnet.

Als für jeden Besucher eines Zoo wichtige Botschaft wird auch im Hannover Zoo deutlich auf die Probleme im Artenschutz hingewiesen. Immer mehr Tierarten stehen vor dem Aussterben. So können auch Sie mithelfen dies zu verhindern indem wichtige Projekte zum Schutz von Tieren finanziell unterstützt werden. Die Zoo Stiftung Region Hannover bietet hierfür einen Anlaufpunkt. Hier können sich Privatpersonen für den Schutz von Tieren durch bestimmte Projektspenden oder Patenschaft für Tiere einbringen wie auch Unternehmen ihr Engagement für eine lebendige Welt konstruktiv anbieten.

Wir fanden unseren Familien-Tagesausflug zum Hannover Zoo sehr schön und werden sicherlich nächstes Jahr zur Eröffnung von Yukon Bay wiederkommen.

Reisetipp: Tagesausflug mit der Familie zum Hannover Zoo
Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

Reiseblogger

Neugier ist die Triebfeder für mein ausgeprägtes Interesse an Reisen. Fremde Kulturen zu erleben, interessante Menschen zu treffen und über den Tellerrand hinauszuschauen gehört für mich zu den schönsten Möglichkeiten das Leben zu genießen. Diese Erlebnisse und Erfahrungen mit anderen zu teilen und jedem interessierten Globetrotter und Urlauber die gleiche Möglichkeit anzubieten hat zum Reiseberichte-Blog.com geführt, den ich mit Engagement und auch etwas Stolz auf das bisher erreichte anbiete.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>