Reiseberatung für individuelle Reisen

Sri Lanka Rundreise ganz individuell

Sri Lanka

Sri Lanka

Im November 2012 haben wir uns auf eine ganz individuell geplante Rundreise durch Sri Lanka aufgemacht. Sri Lanka wird auch als „Perle im Indischen Ozean“ oder „Juweleninsel“ bezeichnet und hält dem auch stand!  Üppige Vegetation mit schier endlosen Teeplantagen und Reisterrassen, kilometerlange Sandstrände und herrliche Korallenriffe machen diesen Namen alle Ehre – auf Sri Lanka findet man ein wahres Paradies auf Erden!

Am 10.11.12 ging es mit der SRILANKAN AIRLINES  von Frankfurt nach Colombo. Der Abflug war um 19:50Uhr und ich war positiv überrascht über die sehr bequemen Sitze in der Economy Class. Auch der Service an  Bord kann sich sehen lassen. Ich hatte keinen Grund zum meckern!!
Ankunft in Colombo, der Hauptstadt von Sri Lanka, am nächsten Morgen um 10:00 Uhr. Die Einreisevormalitäten gingen recht schnell, da ich mein Visum schon vorab über das Internet beantragt und bekommen hatte. Dann ging es gleich mit unserer individuell auf uns abgestimmten Rundreise los in Richtung Galle. Bis in die Stadt Colombo fuhren wir auf einer alten, teilweise ausgebesserten Strasse, ab Colombo dann auf der neu gebauten Autobahn nach Galle. Trotz der Neubaustrecke brauchten wir mit Stopps nahezu 5 Stunden, bis wir im Lighthouse Resort in Galle ankamen. Hier bezogen wir unser Zimmer und nahmen einen kleinen Willkommens-Drink auf der Terrasse ein.  Später gab es dann im Hotel ein fantastisches, ceylonesisches Abendessen.
Am 12.11.12 haben wir uns dann nach einem leckeren Frühstück im Hotel aufgemacht, um Galle, das Fort mit seinem traumhaften Blick auf den Indischen Ozean und die Altstadt mit ihren hübschen portugiesischen Häuser zu besichtigen. Die Strassen tragen noch heute die alten Namen aus der Kolonialzeit. Danach ging die Rundreise weiter nach Yala, wo wir im Hotel Chaaya Wild eingecheckt haben. Am Nachmittag haben wir dann gleich noch eine Safari durch den Nationalpark unternommen.

Rawana Falls

Rawana Falls

Am nächsten Morgen ging es mit unserer Rundreise durch Sri Lanka weiter nach Bandarawela. Auf dem Weg dorthin legten wir einen Stopp an den Rawana Falls ein. Es war ein atemberaubender Blick auf die Wasserfälle, jede Menge Affen rings rum, kurz gesagt ein Ort zum Träumen.
In Bandarawela angekommen ging es in das Orient Hotel. Das Hotel hat keine Sterne, ist sozusagen aus der Kolonialzeit „übrig geblieben“. Etwas verstaubt aber jede Menge Charme, der Speisesaal mit alten Möbeln vollgestellt. Es gibt eine super Bar und man fühlt sich in die gute alte Zeit versetzt, als Sri Lanka noch eine Kolonie war!

Teeplantage

Teeplantage

Am Nachmittag machten wir eine kleine Stadtbesichtigung und fuhren zu der Teeplantage, wo wir eine Tee-Fabrik besichtigen wollten. Sri Lanka ist ja berühmt für seinen guten Tee. Leider war ein tamilischer Feiertag und die Fabriken hatten geschlossen! Daher Rückfahrt nach Bandarawela und Übernachtung im Orient Hotel.
Am 14.11.12 ging es dann über Maduru Oya weiter nach Passikudah. Wir besuchten die Nachfahren der Ureinwohner Srilankas die „ Veddah“. Diese leben abgeschirmt vom Rest der Welt in einem Reservat, haben ihre eigene Sprache und Gesetze. Touristen sind jederzeit willkommen, denn die sind ihre einzige Einahmequelle. Am späten Nachmittag kamen wir dann, nach einer interessanten Fahrt entlang der Ostküste, in Passikudah und im Hotel Maalu Maalu an.
Am nächsten Tag ging es mit unserer Rundreise nach dem Frühstück direkt weiter nach Trincomalee, im Nordosten von Sri Lanka. Hier haben wir zunächst eine Stadtbesichtigung unternommen und sind im Anschluß zu unserem Hotel Chaaya Blue gefahren. Nach einem Cocktailempfang ging es zum  anschließendem Abendessen – wie gewohnt super lecker!

Habarana

Habarana

Am 16.11.12 ging es dann leider schon wieder zurück nach Colombo. Auf dem Weg besuchten wir noch die beeindruckende Dorfschule in Habarana. In Colombo angekommen, ging es dann direkt in das Hotel Taj Samudra.
Und am nächsten Tag hiess es dann endgültig Abschied nehmen von unserer Sri Lanka Rundreise. Wir fuhren zum Flughafen Colombo zu unserem Rückflug nach Frankfurt – werden aber definitiv wiederkommen!!!

Sri Lanka

Sri Lanka

Unser Fazit: Die atemberaubende Natur, besonders im Hochland sowie die Strände – im Süden oder auch im Osten des Landes – sind einfach ein Traum. Ganz besonders in Nilaweli und Passikudah! Die Freundlichkeit der Menschen und das leckere Essen suchen ihres Gleichen. Eine Rundreise durch Sri Lanka ist nach wie vor eine Reise wert!

Armin

Sri Lanka Rundreise ganz individuell
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>