Reiseberatung für individuelle Reisen

Gruppenreise Malta – Das Beste vom Besten

Gruppenreise Malta

Gruppenreise Malta für Firmenreisen, Incentivereisen und Vereinsreisen

Am Anfang stand die Überlegung, das Produkt „Gruppenreise Malta“ für unsere Kunden aus den Bereichen Firmenreisen, Incentives und Vereinsreisen zu überarbeiten und zu verbessern und damit verbunden natürlich, Malta besser kennen zu lernen. Anja Habel-Becker sollte an dieser Gruppenreise Malta vom 22.10. bis 26.10.2012 teilnehmen und war begeistert. Wir veröffentlichen heute Ihren Bericht:

„Wir sind eine kleine Gruppe, jeder mit dem gleichen Interesse, Besonderheiten von Malta und Gozo kennenzulernen. Aber auch mit unterschiedlichen Interessen, sei es Gruppenreisen nach Malta zu gestalten, Incentives oder Firmenreisen.

Das Personal von Air Malta ist sehr freundlich am Check Inn. Auch der Service bei der Fluganreise stimmt, es gibt ein warmes Abendessen an Bord. Wir fliegen per Direktflug ab Frankfurt, andere ab Düsseldorf. Andere haben schon vorher die Gruppenreise Malta verlängert und sind schon dort. Das Malta Incentive beginnt perfekt: Die Abholung am Flughafen klappt wunderbar, es folgt der exklusive Transfer zum Hotel, vorbei an der beleuchteten Hauptstadt Valletta. Im 5 Sterne The Palace Hotel Sliema erwartet man uns schon mit einem Welcome Drink. Als wir nach dem Kennenlernen der Reiseteilnehmer auf die Zimmer gehen, sind wir begeistert von der Ausstattung und der Größe der Zimmer, eher Suiten. Und unsere Zimmer haben einen atemberaubenden Meerblick und Blick auf die nahe Hauptstadt Valletta.

 Zweiter Tag – Wein und Kulinarisches auf unserer Gruppenreise Malta

Kapelle bei Dingli beim Malta Incentive

Zusammentreffen bei unserer Gruppenreise Malta an einer Kapelle bei Dingli.

Das Frühstück im Palace Hotel ist sehr gut, und der Service stimmt. Die Inselrundfahrt auf Malta beginnt. Bei der kleinen Kapelle in Dingli erahnen wir nur bei dem fantastischen Blick auf Steilküsten und das weite Meer die Nordafrikanische Küste. Weiter geht es nach Mdina, die ehemalige Hauptstadt von Malta. Schon von Weitem sehen wir das wie eine Festung wirkende Ensemble auf einem Berg thronend. Wir spazieren durch die Gassen, vorbei an Palästen, Adelshäusern und Klöstern. In der Kathedrale St. Peter und Paul hören wir von den Aposteln. Hier kommen Kulturvereine und Kunstvereine auf ihrer Gruppenreise Malta voll auf ihre Kosten. Nebenan liegt Rabat, hier geht es etwas lebhafter zu. Hier könnte man einen Sundowner für eine Gruppe, beispielsweise ein Malta Incentive anbieten, als Überraschung, mit anschließendem Abendessen im nahen Restaurant.

Nun haben wir uns eine kleine Pause verdient: bei den Meridiana Wineries, genau Meridiana Wine Estate Ltd., erfahren wir alles über den zuerst schwierigen Weinanbau auf Malta und die exquisite Weinqualität, die dieses kleine aber gehobene Weingut heute aufweisen kann. Hier wachsen bekannte Rebsorten wie Merlot, Chardonnay, Syrah oder Cabernet Sauvignon, aber auch die weniger bekannte Rebe Vermentino, vorwiegend an den Küsten des westlichen Mittelmeeres, in Ligurien und Sardinien aber auch in Korsika angebaute weiße Rebsorte, wird hier zu einem vorzüglichen Wein gemacht. Zur Weinprobe gibt es natürlich eine Verkostung von dem traditionellen maltesischen Schafskäse. Wir denken alle daran, dass dies eine ganz besondere Lokalität, eine Location, für eine Firmenreise, ein Malta Incentive, wäre. Aber auch für andere Malta Gruppenreisen, Fachreisen und Fachgruppen, wie Weinbauvereine, Gartenbauvereine oder Landschaftsvereine durchaus sehr interessant. Überhaupt kann man als Agrargruppe oder landwirtschaftlicher Verein auf Malta alles erfahren über den Anbau von Kartoffeln, Süßkartoffeln, die Herstellung von Käse und Honig, und vieles mehr.

Gleich nach der Weinprobe erreichen wir schon nach kurzer Fahrt St. Pauls Bay, hier befinden sich die meisten touristischen Hotels und Gruppenhotels. Aber uns erwartet hier ein italienisches Mittagessen bei „La Piccola Calabria“, ein Hauch von italienischem Flair. Denn die Küche auf Malta und Gozo ist vielseitig und, was wir bisher nicht wussten, sehr köstlich. Die Speisen hier haben etwas von der italienischen, der arabischen, der libanesischen Küche. Uns schmeckt es so gut!

Am Nachmittag besichtigen wir drei Hotels: Das Sunflower Hotel ist ein drei Sterne Hotel und eignet sich sehr gut für eine Gruppenreise nach Malta an dem Standort St. Paul‘s Bay. Das Hotel San Antonio auf Malta ist ein vier Sterne Hotel, verfügt über 295 Zimmer und bietet so auch für große Gruppen und Vereine Platz und Kapazität im Norden der Insel. Das Dolmen Resort Hotel hat ebenso vier Sterne. Aufgrund seiner großen Zimmerkapazität und seiner Ausstattung ist es sehr gut für Malta Incentives und Firmengruppen, Firmenreisen, aber auch für Vereine geeignet. Hier bekommen wir auf der Hotelterrasse, mit tollem Blick auf das Meer, landestypische Spezialitäten wir Honigringe oder Gebäck mit Schafskäse angeboten. Malta Incentives und Firmengruppen buchen hier gerne einen Evening Barbecue Event, also Grillen auf der Terrasse oder unten direkt am Wasser. Wieder zurück in unserem Hotel, dem The Palace Hotel, 5*****, besichtigen wir dies nun auch offiziell, mit seiner schönen Lobby. Die Dachterrasse ist atemberaubend: im Outdoor-Pool hat man das Gefühl, man schwimmt in den Himmel hinein. Hier oben gibt es auch eine schöne Bar, um einen Drink einzunehmen oder zu Abend zu essen. Es hat eine sehr gute Lage, ist fast ein Stadthotel und liegt unweit der Hauptstadt Valletta. Gleich daneben liegt das Schwesterhotel The Victoria, 4 Sterne. Es ist durch ein Treppenhaus verbunden. Ein sehr schönes Hotel, im klassischen Stil, und mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis für ein 4****-Hotel. Die Hotelgäste können den SPA und Wellnessbereich des Palace Hotels nutzen. Nun wartet ein Highlight auf uns: Maltas Nationalgericht Kaninchen! Im Restaurant L-Artist schmeckt es besonders gut und das Essen ist authentisch. Im Anschluss spielt der junge Gastwirt noch auf seiner Gitarre für uns. Er kennt Köln und hat schon in der Vorgruppe bei BAP gespielt!

 Dritter Tag – Backen und Bootfahren für ein Malta Incentive

Valetta

Valletta – die Hauptstadt Maltas. Besuch während unserer Malta Gruppenreise im Oktiober 2012

Heute steht die Besichtigung der Hauptstadt Valletta in der Gruppe auf dem Tagesprogramm. Der Reiseverlauf der Gruppenreise Malta sieht zunächst den Besuch der Festungsanlagen von Valletta, der Hospitäler und den Blick von den Barracca-Gärten auf den bekannten Naturhafen Maltas vor. Valletta ist die einzige Hauptstadt im Weltkulturerbe der UNESCO. Wir sehen den Palast der Großmeister und die St. John’s Cathedrale mit den Grabplatten von 375 Ordensrittern und dem berühmten Gemälde Caravaggios von der Enthauptung Johannes‘ des Täufers. Wir besuchen noch die Anglikanische Kirche, wo auch Konzerte stattfinden. Dann besichtigen wir das schöne und alte Theater „Teatru Manoel“ in Valletta, Hauptaustragungsort der Opernwoche auf Malta im Frühjahr bzw. März jeden Jahres. Jetzt warten zwei Überraschungen auf uns.

Brot backen für das Malta Incentive

Brot backen für das Malta Incentive

Im Nenu „The Artisan Baker“, dürfen wir in die Küche dieser traditionellen Bäckerei schnuppern und zusehen, wie das bekannte maltesische Brot gebacken wird. Im Anschluss Verkostung des Brotes mit leckeren Belägen, ein kulinarischer Genuss! Wie Pizza, aber eben besser! Nach dem Essen gibt es noch Kaffee mit Kardamom gewürzt und den Limoncino Likör. Übrigens: der Malteser-Schnaps stammt aus Dänemark, und nicht etwa aus Malta.

Die zweite Überraschung ist eine Hafenrundfahrt bzw. Überfahrt im Naturhafen zu den berühmten 3-Städten Maltas. Mit den knatternden Booten, den Dghajsas, setzen wir über nach Vittoriosa. Ein Spaß ist das für uns, und sicherlich auch Fun bzw. ein tolles Team-Building Event für ein Malta Incentive oder für rüstige Kulturgruppen auf ihrer Gruppenreise Malta. In Vittoriosa wandeln wir durch die Gässchen und sehen die alten Herbergen des Johanniter-Ordens. Vorbei an der imposanten Kirche von Mosta mit seiner hohen Kuppel, in welcher noch eine Bombe steckt, die nie explodierte, geht es weiter nach Naxxar, in den Barockpalast Palazzo Parisio. Hier lassen wir uns verwöhnen beim Afternoon Tea ganz nach der Englischen Art, mit kleinen Kuchen, Scones mit Clotted Cream und Sandwiches.

Überfahrt nach Gozo

Überfahrt nach Gozo

Malta Incentives und Firmengruppen nehmen den Tea auch gerne in den anliegenden Versailles Gärten, also im Freien, ein. Weiter geht die Fahrt nach Cirkewwa und dann folgt die Überfahrt mit der Fähre zur Nachbarinsel Gozo, vorbei an der ganz kleinen Insel Comino. Wir beziehen unser Hotel Kempinski San Lawrenz, ein 5 Sterne Hotel, in Triq ir-Rokon. Es ist im arabischen Stil gebaut, eine schöne Architektur, und unsere Zimmer zeigen mit Blick auf die Pool-Landschaft draußen! Das Wetter ist noch schön, sodass man draußen schwimmen kann, oder auch drinnen den SPA und den Indoor-Pool und Whirlpool genießen kann. Später am Abend fahren wir nach Xlendi, zu einer weiteren Hotelbesichtigung: das familiengeführte Hotel San Andrea, 3*. Wir werden sehr freundlich empfangen und durch das schön anmutende Haus geführt. Es liegt direkt in einer kleinen Bucht, am Meer und hat eine schöne Dachterrasse. Ganz nah befindet sich auch ein kleiner Sandstrand, oder direkt am Hotel kann man auch über zwei Stufen ins Meer Baden gehen. Das Hotel ist bekannt für seine gute Küche. Wir dürfen sie beim Abendessen kosten und können dies bestätigen! Ein schönes Hotel, für Individual- und Gruppengäste gleichermaßen.

Vierter Tag: Gozo – Maltas kleine Schwester

Bootsfahrt Gozo

Bootsfahrt bei Gozo zum Azure Window

Die Schwesterinsel Gozo ist grüner und geruhsamer als Malta. Die Hauptstadt Victoria wird von einer mächtigen Zitadelle beherrscht. Auf unserer Inselrundfahrt, die man auf jeder Gruppenreise nach Malta unternehmen würde, fahren wir zu malerischen Buchten, zu Masalforn, zur Tempelanlage Ggantija und zur sagenumwobenen Höhle der Calypso. Ein Höhepunkt der Gruppenreise Malta ist eine Bootsfahrt vom Inlandsee durch die Höhle auf das offene Meer, vorbei am Azur Window und am Fungus-Rock! Rettungswesten sind ein Muss, ein tolles Event für Firmenreisen und andere Gruppen, natürlich, wenn die Wellen nicht zu hoch sind! Es bieten sich tolle Fotomotive!

Nun fahren wir zur Zitadelle von Victoria und nehmen hier unser Mittagessen bei Ta‘ Rikardu ein. Ich weiss nun, warum alle Gruppen hier ihr Lunch einnehmen: es schmeckt hervorragend! Schafskäse nehme ich gleich noch mit für Deutschland, und später auch Kapern und das Nationalgetränk Kinnie, eine Art Kräuterlimonade mit nettem Design! Am Abend kommen wir in den Genuss einer Puccini-Opernaufführung, Madame Butterfly! Auch auf Gozo finden Opernfestspiele statt, hier im Herbst jeden Jahres. In der Pause ist die Reisegruppe als VIP-Gruppe zum Empfang geladen.

Bunte Boote, Fisch und Abschied von unerer Gruppenreise Malta

Luzzi in Marsaxlokk

Luzzi in Marsaxlokk – Das Fotomotiv auf einer Malta Gruppenreise

Heute heißt es bei unserer Gruppenreise Malta Abschied nehmen von Gozo und vom Kempinski Hotel. Mit der Fähre geht es am Morgen wieder zurück nach Malta. Hier fahren wir mit dem Bus nach Marsaxlokk, wo die berühmten bunten Fischerboote, die Luzzi’s, im Hafen liegen. Fischer reparieren ihre Netze, es herrscht buntes Treiben, es gibt auch einen kleinen Markt, um doch das eine oder andere Souvenir, Typisches aus Malta, zu kaufen.

Hier gibt es zahlreiche und sehr gute Fischrestaurants. In einem tpyischen Restaurant nehmen wir unser Fischessen zu Mittag ein. Das darf auf keiner Firmenreise oder Malta Incentive fehlen. Langsam heißt es für die Reisegruppe Abschied nehmen von Malta. Doch die Wege auf Malta sind ja kurz, so ist die Anreise zum Flughafen recht stressfrei. Wir erfahren noch, dass man auch für Fachgruppen auf Malta ein besonderes Reiseprogramm zusammenstellen kann: für Parteien und politische interessierte Gruppen steht gerne ein ehemaliger Bürgermeister für ein Treffen und Gespräche zur Verfügung. Viele Reiseleiter haben ihre Spezialisierung, beispielsweise eine theologische, für Kirchengruppen bzw. Kirchengemeinden. Architektonisch gibt es sowieso so viele Baustile, so viele Kulturgruppen haben hier ihre Spuren hinterlassen. Für Weinbauvereine oder andere weininteressierte Gruppen bietet Malta kleinen aber feinen Weinanbau, Rotweine und Weißweine. Und die Küche ist international geprägt und nach unserer Meinung so gut wie kaum irgendwo.

So werden wir wiederkommen – Auf Wiedersehen Malta!“

Sollten Sie sich auf für eine Gruppenreise Malta oder andere Gruppen- und Firmenreisen interessieren, finden Sie hier alle wichtigen Informationen!

Gruppenreise Malta – Das Beste vom Besten
Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

Klaus Becker

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>