Reiseberatung für individuelle Reisen

Sprachreise Malta Englisch – wenn Ihr euch was gutes tun wollt

Weil es mir zusteht, habe ich schon immer gerne Bildungsurlaub wahrgenommen. Ich war also schon auf vielen Fortbildungsseminaren in ganz Deutschland, das letzte in Leipzig (sehr schön übrigens!). Nach einigen Jahren kennt man ja auch schon das ein oder andere Gesicht.  Zufällig zeitgleich, wo einige dieser bekannten Gesichter langsam vor der Rente standen, lag mir dann meine Kollegin in den Ohren: Eine Sprachreise wär ja so toll. Sie hätte in der Schulzeit schon eine gemacht und wäre kürzlich wieder nach England gefahren. Nun, da ich aus Schulzeiten noch einen leichten Groll gegen das Fremdsprachen lernen hegte, dachte ich mir, lass die Gute mal reden. Und sie redete. Die nächste Sprachreise soll nach Malta gehen. Und als sie mir dann Fotos von ihrem Sprachkursort zeigte, war der Samen gesät. Strahlend blauer Himmel, herrlich klares Wasser, die Hitze strahlt einem schon auf den Fotos entgegen.

Hafen Marsaxlokk Englisch Sprachreise Malta

Hafen Marsaxlokk Englisch Sprachreise Malta

Ausblick auf Valetta Malta Sprachreise

Ausblick auf Valletta Malta Sprachreise

Da kann ein Seminargebäude aus den 60er Jahren in Mitteldeutschland nicht mithalten. Vom Neid getrieben, habe ich also meine Prinzipien über Bord geschmissen. Wie schlimm soll’s schon werden, solang die Sonne scheint und das Meer vor der Tür ist?

 

Sprachreise Organisation Malta

Nach ein bisschen Online-Recherche, bin ich dann auf meine Kollegin zurückgekommen. Irgendwie schien mir das Sprachreisen Angebot ein einziges Gewusel und außerdem nur auf Schüler ausgerichtet zu sein, da war ich doch einige Jahrzehnte zu spät dran. Sie erklärte mir dann, dass es ja auch extra Sprachreisen 30+ gibt, die man sich dann als Bildungsurlaub anrechnen lassen kann. Also genau das, was ich suchte. Ich solle einfach mal bei lernen&helfen Sprachreisen gucken, da hätte sie die Sprachreise nach England auch schon gebucht. Und da hab ich mich richtig abgeholt gefühlt. Die Website ist nett gemacht und wenn man dort anruft, kriegt man auch direkt die Geschäftsführerin an den Apparat. Die kennt sich wirklich aus und organisiert einem alles, inkl. Papierkram zum Bildungsurlaub, höchstpersönlich. Ruckzuck hatte ich also meine 14 Tage Englisch Sprachreise nach Malta gebucht und saß schon auf heißen Kohlen.

 

Ankunft

Als es dann so weit war, haben mich am Flughafen kuschlige 26 Grad empfangen. Es hätte zwar die Option gegeben, mich vor Ort abholen zu lassen, aber es stellte sich heraus, dass das Busfahren auf Malta wirklich keine große Sache ist und so hab ich mir einen Bus geschnappt und bin Richtung Unterkunft gefahren. Da habe mich erstmal häuslich eingerichtet. Anders als meine Kollegin habe ich mich letztendlich gegen eine Gastfamilie und für eine Art Wohngemeinschaft entschieden – ich bin ja sozial, aber so sehr nun auch nicht. Das war genau das Richtige für mich. Auch weil ich mich so sozial ein bisschen abgrenzen konnte; man ist sich ja dann doch unsicher, was Corona betrifft.

 

Englisch Sprachschule

Am nächsten Tag ging dann der Englisch Unterricht in der Sprachschule los und ich kann Euch sagen: es hat nichts mit dem Schulunterricht von früher zu tun. Also abgesehen natürlich von der Maske, war alles „normal“, aber eben modern. Zu Beginn hab ich mich zwar ein bisschen wegen meines eingerosteten Englischs geschämt, aber die Lehrer waren sehr herzlich und geduldig und irgendwann fluppte es dann. Die Sprachschule liegt in einem sehr schönen Gebäude, mit klimatisierten Klassenräumen und Pool (!). Was ich aber vor allem toll fand war, dass unsere Lerngruppe so klein war. Das soll wohl immer so sein, auch wenn gerade keine Pandemie herrscht. In der Kleingruppe hatte man wirklich was vom Lehrer, der sich dann auch individuell auf uns einlassen konnte, was ich besonders wichtig fand, da ich ja nur zwei Wochen da war. Außerdem hatten wir ein entspanntes Miteinander im Klassenraum und man konnte untereinander schnell ins Gespräch kommen. Wir kannten uns dann alle ziemlich schnell und haben uns oft auch noch nach dem Englisch Unterricht verabredet, um durch die Straßen der Hauptstadt Valletta zu schlendern und einen Kaffee zu trinken.

Fassaden Valletta Malta

Fassaden Valletta Malta

Torbogen in Valetta mit Meerblick Malta

Torbogen in Valletta mit Meerblick Malta

 

Fort St Elmo Valetta Malta

Fort St Elmo Valetta Malta

 

Freizeit

Das ganze Miteinander mit meinen Mitschülern lief alles auf Englisch. In der Not frisst der Teufel fliegen, aber es hat richtig Spaß gemacht. Im Nachhinein ist mir auch aufgefallen, dass ich so üben und wiederholen konnte, ohne stur Vokabeln zu pauken. An einem Abend hab ich mich rumkriegen lassen, mal in einer anderen Ortschaft bei St. Julien’s vorbeizuschauen und das würd ich mir nicht mehr antun. Also da bin ich ohne es zu ahnen auf Maltas „Corona-losem“ Ballermann gelandet. Ich hab nur drei Kreuze gemacht, dass ich nicht bei dem Lärm schlafen muss. Da war ich gut beraten, in Valletta unterzukommen. Da ist es auch vom Stadtbild her einfach hübscher. Die anderen Ausflügen, die wir zusammen z.B. nach Hagar Qim oder Mdina gemacht haben, waren da jedenfalls deutlich schöner.

Mittelmeer Ausblick Malta

Mittelmeer Ausblick Malta

Hagar Qim Malta

Hagar Qim Malta

Sprachreise Malta – Ein voller Erfolg

Ich muss also sagen: Ich wurde bekehrt. Die Englisch Sprachreise auf Malta hat großen Spaß gemacht, die Szenerie war ein Traum und vor allem: Ich bin selbstbewusst genug geworden, Konversationen auf Englisch zu führen. Und das i-Tüpfelchen war dann, das es ich es als Bildungsurlaub buchen konnte und alles wie geschmiert lief. Organisatorisch musste ich mich um nichts kümmern, die Sprachschule und die Lehrer waren astrein und ich bin richtig froh, dass meine Kollegin mich darauf gebracht hat. Ein großes Lob und dickes Dankeschön also an das Team von lernen&helfen Sprachreisen! Hier übrigens der Link https://www.lernenundhelfen.de/sprachreisen/englisch/malta/ , falls ihr mal nachsehen wollt, und noch ein paar weitere Fotos zum Feuer fangen 😉

Mittelalterliche Stadt Mdina

Mittelalterliche Stadt Mdina

Hafen Marsaxlokk

Hafen Marsaxlokk

Hauptstadt Valletta

Hauptstadt Valletta

Hauptstadt Valletta Malta

Hauptstadt Valletta Malta

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>