Reiseberatung für individuelle Reisen

Galapagosreisen

Galapagosreisen mit einem Kreuzfahrtschiff

Insel Bartolome auf unseren Galapagosreisen

Wer Blaufußtölpel, Riesenschildkröten, Fregattvögel, Seelöwen und Landleguane einmal ganz nah erleben möchte, der kommt an Galapagosreisen nicht vorbei. Viele Reisende unternehmen auch eine Galapagos Kreuzfahrt. Denn auf einem Kreuzfahrt Schiff kann man bequem durch den Galapagos Insel Archipel fahren und dabei täglich eine der insg.  14 größeren Inseln bei Tagesausflügen erkunden. Bei den einzelnen Kreuzfahrten kann man zw. kleineren Yachten, Segelschiffen und den bekannten Kreuzfahrtschiffen wählen; Reisedauer und -budget unterscheiden sich dabei stark.

Wer sich allerdings mehr Ruhe für einzelne Inseln nehmen möchte, der ist auf Galapagos in Hotels besser aufgehoben. Die komfortabelsten und wohl schönsten Hotels gibt es auf den Inseln Santa Cruz und Isabela. Die Hotels sind alle sehr familiär und liegen oft direkt am Strand bzw. am Hafen von Puerto Ayora und Puerto Villamil. Hier kann man nach den Bootsausflügen die Gegend um die Hotels auf eigene Faust erkunden oder am hoteleigenen Pool entspannen.

Wir entschieden uns für einen Hotelaufenthalt auf Galapagos und wünschen viel Spaß beim Lesen des Berichtes über unsere Galapagosreisen.

30.09.2011: Beginn unseres Abenteuers Galapagosreisen
Während des Transfers vom Flughafen zum Hotel Silberstein im Süden von Santa Cruz legen wir einen Stopp im Hochland ein, um die beiden Krater Los Gemelos zu besichtigen. Höhepunkt des Tages ist der Besuch der Charles Darwin Station in Puerto Ayora. Neben dem „Star“ der Station „Lonesome George“, dem letzten seiner Art, leben hier zahlreiche Riesenschildkröten, die in der Station aufgezogen und auf das Auswildern vorbereitet werden.

Bootsfahrt auf die Insel Plaza

Landleguan auf der Insel Plaza

01.10.2011: Insel Plaza
Nach etwa einer Stunde Bootfahrt erreichen wir die kontrastreiche und farbenprächtige Insel Plaza: Rote Flechten bedecken die Insel, unter den grünen Baumopuntien und unter blauem Himmel warten die gelben Landleguane auf herunterfallende Früchte. Neben Gabelschwanzmöwen und roten Klippenkrabben bestaunen wir mehrere Seelöwen Mütter mit ihren Jungen. Dabei haben wir Gelegenheit, eine Seelöwen Mutter zu beobachten, wie sie versucht Ihr sich wehrendes Junges ins Wasser zu ziehen. Während wir vom Deck aus die Schnorchler beobachten, die sich ebenfalls auf Galapagosreisen befinden, umkreisen Meeresschildkröten und Mantas unser Boot.

02.10.2011: Insel Bartolomé
Bei der Ankunft auf Bartolomé werden wir bereits von einigen Blaufußtölpeln begrüßt, die in den schwarzen Felsen am Meer rasten. Der Aufstieg über die Lavahänge zum Aussichtspunkt ist recht anstrengend, obwohl die Wege, mit Holzstegen verkleidet, gut zu laufen sind. Die Sonne brennt heute besonders stark und es gibt keinen Schatten. Doch die Anstrengung hat sich gelohnt: Vom höchsten Punkt der Insel bietet sich ein spektakulärer Blick über die Inselwelt, die traumhaften Buchten und den Pinnackle Rock! Während der Fahrt im Dinghy zu einer Schnorcheltour entdecken wir die kleinen, bezaubernden Galapagos Pinguine in den Klippen. Auch Seelöwen und kleine Echsen tummeln sich zwischen den schwarzen Felsen am Strand.

weisspitzenriffhai auf Isabella

Weisspitzenriffhaie auf der Insel Isabella

03.10.2011: Insel Isabela
Die Galapagos Insel Isabela ist mit rund 4.600 km² die größte Insel des Galapagos Archipels und sollte somit bei keinen Galapagosreisen fehlen. Dank der weitläufigen Lavafelder, die eine natürliche Barriere für Lebewesen wie z.B. Schildkröten darstellen, konnten sich auf Isabela im Laufe der Evolution gleich mehrere Unterarten der berühmten Galapagos Schildkröte entwickeln. Schon die Anreise nach Isabela beginnt vielversprechend: Kaum verlassen wir den Hafen von Puerto Ayora, sehen wir Delphine springen und ein Seelöwe eskortiert uns in den Hafen von Puerto Villamil auf Isabela, wo wir von Meeresschildkröten und Galapagos Pinguinen begrüßt werden. Pünktlich zur Fütterungszeit erreichen wir die Schildkröten Aufzuchtstation, in der uns viele kleine, schmatzende Landschildkröten begeistern – definitiv eines der vielen Highlights während unserer Galapagosreisen. Eine Vielzahl schwarzer Landleguane bevölkert die Holzstege, die durch das Feuchtgebiet „Los Humedales“ führen und auch der Traumstrand von Isabela bleibt von ihnen nicht verschont. Berühmt ist die Galapagos Insel Isabela für ihren „Canal de Tintoreras“, einem schmalen Meeresarm, in dem sich die Weißspitzenhaie regelrecht stapeln und hier regungslos ausharren. Gleich um die Ecke finden wir beste Schnorchelbedingungen vor, man hat die Möglichkeit gemeinsam mit Wasserschildkröten, Seelöwen und vielen bunten Fischen zu schwimmen.

Robbe Insel Seymour Norte

Galapagos Robbe auf Seymour Norte

04.10.2011: Puerto Ayora – Insel Santa Cruz
Die meisten begeben sich auf Galapagosreisen, weil die Galapagos Inseln für ihre Artenvielfalt und ihren Tierreichtum bekannt sind. Doch haben wir diese Fülle an Tieren und vor allem deren Zutraulichkeit nicht erahnt – ein absoluter Traum für jeden Tierfreund und Tierfotografen! Daher planen wir für den nächsten Tag eine weitere Tagestour, um möglichst viele der doch sehr unterschiedlichen Inseln kennenzulernen. In Puerto Ayora bummeln wir am Hafen entlang und beobachten die frechen Pelikane, die versuchen, den ein oder anderen zum Verkauf stehenden Fisch zu stibitzen. In einem der zahlreichen, guten Restaurants nehmen wir das Abendessen ein und auf dem Weg zum Hotel kaufen wir die ersten Souvenirs.

05.10.2011: Insel Seymour Norte
Aufgeregt landen wie an der flachen Insel Seymour Norte an, wo uns zunächst von mehreren Seelöwen der Weg versperrt wird. Bei einem Rundgang über die Insel beobachten wir Land- und Wasserleguane, Seelöwen, die faul in der Sonne liegen und Blaufußtölpel mit Ihren puscheligen, hungrigen Jungen. Bekannt ist Seymour Norte für die Vielzahl der hier nistenden Fregattvögel mit ihren rot leuchtenden, aufgeblähten Bäuchen. Es besteht auch wieder die Möglichkeit zum Schnorcheln, bevor wir die Rückfahrt nach Santa Cruz antreten. Vom Deck aus suchen wir das Meer nach seinen Bewohnern ab und haben prompt Glück: Ein etwa 1,50 m großer Hai springt, mit dem Bauch nach oben, direkt vor unserer Nase an unserem Boot vorbei. Kurz darauf entdecken wir Meeresschildkröten und Mantas.

Schildkröte an der Tortuga Bay

Riesenschildkröte Tortuga Bay Santa Cruz

06.10.2011: Tortuga Bay– Insel Santa Cruz
Da wir so viel Positives von dem Traumstand der Tortuga Bay gehört haben, möchten wir diesen heute unbedingt kennenlernen! Wir laufen quer durch Puerto Ayora und erreichen das Eingangstor, an dem wir uns erst einmal mit Namen und Uhrzeit registrieren. Ein Steinweg, der uns ein wenig an die Chinesische Mauer erinnert, führt uns 2,5 km zur Tortuga Bay. Die Wanderung hat sich gelohnt: Nach etwa 45 min erstrecken sich vor uns zwei traumhafte, langgezogene Buchten mit weißem, feinen Sand vor türkisblauem, klaren Wasser. Ein paar Surfer versuchen ihr Bestes, doch zum Baden ist es uns aufgrund der Strömung zu gefährlich. Also veranstalten wir ein kleines Picknick am Strand und vergraben die Füße im warmen Sand – ein krönender Abschluss unserer Galapagosreisen.

Erlebt & geschrieben von F. Feist

Offizielle Adressen für Galapagosreisen
Botschaft der Republik Ecuador
Herr Jorge Enrique Jurado Mosquera
10719 Berlin Deutschland
Tel.: 0049 (0)30 800 96 95

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Peter Linder
Avenida Naciones Unidas y República deEl Salvador
Edificio „Citiplaza“, piso 14, Casilla 17-17-536
Quito – Ecuador
Tel.: (00593 2) 297 08 20

Gesundheitstipps für Galapagosreisen
Eine Impfung gegen Hepatis A und, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, wird empfohlen. Auf den Galapagos Inseln besteht kein Gelbfieberrisiko und geringes bzw. kein Malariarisiko.

Das sollten Sie bei Galapagosreisen mitnehmen
* strapazierfähige und leichte Outdoor-Kleidung
* Regen- und Windjacke
* feste, halbhohe und bequeme Wanderschuhe mit guter Profilsohle
* kleiner Tagesrucksack für Ausflüge
* Sonnenschutzcreme mit sehr hohem Lichtschutzfaktor
* Sonnenbrille und Kopfbedeckung
* Badebekleidung und Handtücher
* Strandsandalen
* gutes Fernglas
* Fotoapparat und Filme bzw. Speicherkarten

Reisetipps für Galapagosreisen
Hier ist ein kleiner Überblick über die vor zu zahlenden Gebühren:
* Einreisekarte für Galapagos 10 US$ pro Person
* Galapagos-Gebühr in Höhe von 100 US$ pro Person bei Ankunft auf der Insel Baltra
* Flughafensteuer beim Abflug von der Insel Isabela 15 US$ pro Person
* Ausreisesteuer ca. 40 US$ pro Person vor dem Rückflug nach Europa in Quito

Galapagosreisen
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>