Reiseberatung für individuelle Reisen

Süditalien-Urlaub in Kalabrien-Bilder von Tropea, Sehenswürdigkeiten u. Strände

Kalabrien auf einen Blick

Kalabrien, die Stiefelspitze Italiens, nur gut 2 Flugstunden von Deutschland entfernt, ist immer noch ein Geheimtipp für Individualreisende.

Der schöne Sandstrand von Parghelia mit Tropea im Hintergrund

Der schöne Sandstrand von Parghelia mit Tropea im Hintergrund

Mein erster Urlaub in Kalabrien führte mich an die Westküste, ans tyrrhenische Meer,  bekannt für seine wildromantischen Landschaften und die fast karibisch anmutenden Sandstrände am kristallklaren Meer.

Diese zauberhafte Region Süditaliens hat ihren Urlaubern viel zu bieten und der internationale Flughafen Lamezia Terme im Zentrum Kalabriens ist Ausgangspunkt für meine Urlaubsreise, wo ich meinen Mietwagen in Empfang nahm und meinem ursprünglichen Urlaubsziel, dem bekannten Küstenstädtchen Tropea, entgegensteuerte.

Die auf einem Felsen thronende Altstadt mit ihren engen Gassen und verwinkelten Piazzen, den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Straßencafes und Restaurants und natürlich der wunderschönen Sandstrände am türkisblauen Meer bietet das, was für mich einen perfekten Urlaub ausmacht.

 

Die charakteristische Altstadt von Tropea auf einem Sandsteinfelsen thronend

Die charakteristische Altstadt von Tropea auf einem Sandsteinfelsen thronend

Der Piazza Ercole in Tropea`s Altstadt

Der Piazza Ercole in Tropea`s Altstadt

Nach ein paar Tagen Faulenzen am Meer machte ich mich auf Entdeckungsreise und stelle fest, dass die Sehenswürdigkeiten Kalabriens so zahlreich wie die traumhaften Strände am tyrrhenischen und ionischen Meer sind. Auf der Reise durch Kalabrien begegnet man einer Verschmelzung der unterschiedlichsten Landschaftsformen, und dadurch dass die Entfernung vom Meer zu den Bergen selten größer als 40 km ist, ist es ideal, einen Badeurlaub mit ausgedehnten Wanderungen durch die nahezu unberührte Natur zu kombinieren. Auch wer nicht der typische Strandurlauber ist kommt voll auf seine Kosten. Auf den Spuren von Geschichte, Kunst und Kultur macht man einen wahren Streifzug durch mehr als 2800 Jahre Geschichte.

Von Nord nach Süd beschreiben wohlklingende Namen die Schönheit der Küstenlandschaften:

Die Costa dei Cedri - Zedernk

Die Costa dei Cedri – Zedernk

Costa dei Cedri (Zedernküste) von Praia a Mare bis Cetraro benannt nach der dort angebauten Zedernfrucht. Ein Gebiet für Badeurlaub kombiniert mit Wandern, Klettern und Rafting im Pollino-Gebirge. Wenn man Lust auf Abenteuer besitzt, so gibt es zwei anerkannte Sportunternehmen, die die Ausflüge organisieren: das Centro Lao Action Raft und das Rafting Aventure Lao, beide in Scalea.

Die engen Gässchen der Altstadt von Pizzo

 

Das Städtchen Nicotera mit dem Castello dei Ruffo






 

Costa Viola (benannt nach dem violett schimmernden Wasser des Meeres) von Nicotera bis ganz in die südlichste Spitze nach Reggio Calabria, bekannt für die farbenprächtigen Sonnenuntergänge, das sagenumwobene Fischerörtchen Scilla und natürlich Reggio di Calabria, die wunderschöne heimliche Hauptstadt Kalabriens. Kurz vor Reggio di Calabria kann man mit der Fähre nach Sizilien übersetzen, ein lohnender Tagesausflug.

Die byzantinische Kirche Cattolica in Stilo

Die byzantinische Kirche Cattolica in Stilo

Costa dei Gelsomini (Jasminküste) an der Südspitze der ionischen Küste von Brancaleone bis Stilo, benannt nach der hier wachsenden duftenden Jasminpflanze und ebenfalls bekannt für den Anbau der Bergamotte. Im Gegensatz zur tyrrhenischen Küste ist die Küstenlandschaft hier eher flach. Bergdörfer mit griechischen und byzantinischen Spuren findet man in Locri, Gerace und Stilo.

Die normanische Kathedrale in Reggio Calabria

Die normanische Kathedrale in Reggio Calabria

Das Landesinnere Kalabriens ist geprägt durch die Nationalparks Monte Pollino, Sila und Aspromonte.

Ein spektakulärer Wasserfall im Aspromonte-Gebirge

Ein spektakulärer Wasserfall im Aspromonte-Gebirge

Im Norden Kalabriens erhebt sich das Pollino-Gebirge, eine hohe Gebirgskette mit charakteristischen Flusstälern, ideal für Aktivurlaub. Im Zentrum der Stiefelspitze Kalabriens liegt die Sila, eine wunderschöne Gebirgslandschaft mit herrlichen Wäldern und Seen, ein beliebtes Ziel für Wanderer. Es schließen sich das Gebiet der Serre, ein bewaldetes Hinterland besonders bekannt für sein Pilzreichtum, an und ganz im Norden das schroffe Gebirgsmassiv des Aspromonte mit wilder und unberührter Natur, ebenfalls ein beliebtes Ziel für Wanderer.

Das malerische Fischerörtchen Scilla an der Costa Viola

Das malerische Fischerörtchen Scilla an der Costa Viola

Kalabrien kennenzulernen bedeutet jedoch nicht nur ausgiebige Wanderungen zu unternehmen, im Meer zu baden, Städte, Landschaften und Kunstwerke zu besichtigen. Es bedeutet auch, Land und Leute verstehen und lieben zu lernen. Ich war beeindruckt von der unendlichen Gastfreundschaft der Kalabresen, die anfangs recht verschlossen erscheinen, was sich jedoch beim ersten Kontakt sehr schnell ändert.

Dei Strandpromenade in Reggio Calabria mit Blick auf den Vulkan Ätna in Sizilien

Dei Strandpromenade in Reggio Calabria mit Blick auf den Vulkan Ätna in Sizilien

Wer sich auf das Land und seine Menschen einlässt, wird viele schöne Erfahrungen und Erinnerungen mit nach Hause nehmen. Ich werde mit Sicherheit gerne nach Kalabrien zurückkehren, denn das Land hat mich vom ersten Augenblick an in seinen Bann gezogen und mein Herz erobert.

Die byzantinische Kirche Cattolica in Stilo

Die byzantinische Kirche Cattolica in Stilo

Einer der herrlichen Sandstrände an der Inselkirche von Tropea

Einer der herrlichen Sandstrände an der Inselkirche von Tropea

Eine kalabresiche Bäuerin bei der Arbeit

Eine kalabresiche Bäuerin bei der Arbeit

Der Piazza Ercole in Tropea`s Altstadt


Einer der zahlreichen karibisch anmutenden Sandstrände an der Westküste Kalabriens

Einer der zahlreichen karibisch anmutenden Sandstrände an der Westküste Kalabriens


Praia a Mare an der Costa dei Cedri

Praia a Mare an der Costa dei Cedri

Süditalien-Urlaub in Kalabrien-Bilder von Tropea, Sehenswürdigkeiten u. Strände
4.1 (82%) 10 votes

Über den Autor

5 Reaktionen bis “ Süditalien-Urlaub in Kalabrien-Bilder von Tropea, Sehenswürdigkeiten u. Strände ”

  1. Werter Urlauber
    Ich spiele mit dem gedanken,den gesamten Stiefel und die Adria nordwärts mit den Fahrrad zu bereisen. Wie ist die Verkehrssituation in Kalabrien ? Welche Steigungen sind zu bewältigen ?
    danke Werner

  2. Toller Resisebericht mit wunderschönen Fotos.Macht direkt Lust auf Urlaub.Hab erst wieder Weihnachten frei,leider.Gruß Lento

  3. Hallo Werner,

    warum kommst Du bei deiner tollen kalabrien tour nicht bei mir vorbei ???
    Ich lebe in joppolo und nehme dich gerne eine oder zwei nächte bei mir auf !!!

    Bis dann,
    Anita

  4. bin im september unten

    paar 52 / 44

    FREUEN UNS SCHON JETZT

  5. wirkommen im Oktober für 2 wochen und sind sehr gespannt
    bislang meistens in der Türkei gewesen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>