Reiseberatung für individuelle Reisen

Uruguay: Cabo Polonio / Dünenwanderung

 

Dünen von Cabo Polonio

Dünenlandschaft von Cabo Polonio

Eine Wanderung durch die imposante Dünenwelt von Cabo Polonio ist ein unvergessliches Erlebnis auf einer Uruguay Reise und ein Traum für jeden Naturliebhaber. Dieses faszinierende Gebiet bietet seinen Besuchern Landschaftsbilder, wie von Künstlerhand gemalt.

Cabo Polonio befindet sich in der Region Rocha. Von Montevideo aus kommend, fährt man die Ruta 1B „Interbalneario“ bis zur Ausfahrt Richtung „Pan de Azucar“ und folgt dann der Ruta 9. Nach ca. 260 km erreicht man Cabo Polonio. Die Autofahrt auf den fast leeren Straßen ist sehr angenehm. Man passiert 3 Mautstationen und Uruguay zeigt einem auf dieser Reise bereits wie facettenreich es ist.

Die  Wanderdünen wurden von Uruguay zum Naturdenkmal erklärt und sind außerdem Naturschutzgebiet und daher nur zu Fuß oder auf den Rücken der Pferde erreichbar.  Ein Teil des Schutzgebietes kann per Allradfahrzeug bereist werden und führt bis zum Fischerdorf Cabo Polonio. Diese Fahrt allein ist schon ein Erlebnis. Das Dorf selbst ist ein Ort an dem Aussteiger sich kleine Hütten am Strand gebaut haben. Hier gibt es keinen Strom und kein fließend Wasser. Auch wenn die Hütten im ersten Moment vielleicht an ein Armutsviertel erinnern, handelt es sich bei den Eigentümern keinesfalls um arme Leute, sondern es sind teilweise wohlhabende  Uruguayer, Argentinier und Brasilianer, die dem Luxus entfliehen, um hier in der Gemeinschaft Gleichgesinnter die Einfachheit des Lebens im Einklang mit der Natur zu genießen. Und genau diese Abgeschiedenheit macht den Reiz dieses Ortes aus. Der lange und breite Sandstrand, welcher zu den schönsten Stränden in Uruguay zählt, lädt zum Baden ein und im Hintergrund erheben sich die majestätischen Dünen. Um in diese Dünenlandschaft einzutauchen, habe ich mich auf eine spektakuläre Wanderung begeben. Um nicht in der heißen Mittagssonne mit der Wanderung  zu beginnen, wurde ich bereits in den frühen Morgenstunden in meinem Hotel abgeholt und gemeinsam mit meinem Guide ging es dann nach Valizas. Dort stellten wir das Auto ab und das Abenteuer begann.

Wanderdünen in Uruguay

Arroyo Valizas mit Dünenlandschaft im Hintergrund

 

 

 

Am Strand von Valizas ging es zuerst einmal mit dem Boot über den Arroyo Valizas. Dieser kleine Bach verbindet den Atlantischen Ozean mit der Castillos-Lagune. Für den Fall, dass der Wasserstand zu niedrig ist und somit per Boot nicht passierbar, geht es zu Fuß über den kleinen Bach. Dies ist tagesabhängig und entscheidet sich vor Ort. Am anderen Ufer angekommen, habe ich mich für den längeren Weg (ca. 12 km) entschieden. Dieser führt immer am Strand entlang bis zum Ort Cabo Polonio. Selbstverständlich kann man auch direkt die Dünen durchqueren. Dieser Weg ist um einiges kürzer, aber auch um einiges schwieriger, denn der Aufstieg geht ganz schön in die Beine. Der Guide ist offen für alles und passt sich den Wünschen seiner Gäste an. Von der Natur verzaubert, schien der Rest der Welt nicht mehr zu existieren. Ich konnte mich an der Schönheit dieses Ortes einfach nicht satt sehen und habe meine Kamera überstrapaziert, so gerne wollte ich jeden Winkel dieses Paradieses festhalten und mit nach Hause nehmen. Wenn man hier den Ozean für einen Augenblick ausblendet, hat man das Gefühlt mitten in der Wüste zu sein.  Auf der Hälfte der Strecke erreichte ich den höchsten Hügel dieser imposanten Dünenlandschaft. Die Sonne brannte mittlerweile gnadenlos und der Aufstieg kostete mich ziemlich viel Kraft. Aber wie sagt man so schön in Uruguay … „Vale la pena … es lohnt sich“. Und ja es war all die Anstrengung wert, denn ich wurde mit einem grandiosen Panoramablick auf die Dünen, den Atlantischen Ozean, dem Ort Valizas auf der einen Seite und dem Ort Cabo Polonio auf der anderen Seite belohnt.

Ausblick auf die Dünen und Valizas

Halbzeit der Wanderung – Blick von den Dünen aus auf Valizas

Cabo Polonio vom Buena Vista Hill

Etappenziel der Wanderung – Buena Vista Hill

Was für ein Aus- und Anblick ! Nicht umsonst heißt dieser Hügel „Buena Vista Hill – Hügel der schönen Aussicht“. Dort oben habe ich einen Moment verweilt, den Augenblick genossen und die ganze Szenerie einfach nur auf mich wirken lassen. Wie kann man so viel Schönheit mit Worten beschreiben …?

Dünen von Cabo Polonio und Atlantik im Panoramablick

Panoramablick auf Ozean und Dünen

 

 

Auf der zweiten Etappe meiner Wanderung hatte ich den Leuchtturm von Cabo Polonio immer vor mir, die wüstenähnlichen Dünen rechterhand und den Ozean zu meiner linken. 12 km menschenleerer Strand, nur mein Guide und ich …. und plötzlich ein paar Kühe am Wegesrand, ich glaubte meinen Augen kaum. Mit jedem weiteren Schritt kam der Leuchtturm von Cabo Polonio näher und die Hütten am Strand wurden immer größer. Als ich mein Wanderziel erreichte, gab es erst einmal Paella in einem schönen Strandrestaurant und eine damit verbundene und sehr willkommene Verschnaufpause im Schatten.

Dünen in Strand in Uruguay

Naturkulisse Uruguay – kilometerlanger Sandstrand und die Dünen im Hintergrund

 

Restaurant am Strand von Cabo Polonio

Seerestaurant mit Traumkulisse

Nach dem Essen ging es noch zum malerischen Leuchtturm von Cabo Polonio. Auf einem Felsvorsprung konnte ich das bunte Treiben einer Seelöwen-Kolonie bestaunen und dieses Naturschauspiel bereitete mir ein wahres Vergnügen.
Danach verließ ich Cabo Polonio per 4×4 und diese Trekkingtour war ein gelungener Abschluss zu meiner Wanderung.
Es ging direkt am Strand entlang und danach durch einen weiteren Teil dieser wunderschönen und geschützten Dünenlandschaft. An der Endstation wurde ich bereits erwartet und zurück zu meinem Hotel gebracht. Ein Tag voller Eindrücke und Emotionen neigte sich dem Ende. Es war eine unglaubliche Wanderung und ein eindrucksvolles Naturerlebnis. Für mich steht fest, ich komme wieder nach Uruguay und das nächste Mal bin ich etwas durchtrainierter und werde den schwierigen Weg quer durch die Dünenlandschaft von Cabo Polonio nehmen.
Cabo Polonio und seine Seelöwen am Leuchtturm

Seelöwen am Leuchtturm von Cabo Polonio

 

 

 

Trekking am Strand von Cabo Polonio

Dünentrekking in Uruguay – im 4×4 am Atlantik entlang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cabo Polonios Dünen

Cabo Polonio – ein Paradies für Mensch und Tier

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Dünen-und Strandwanderung kann ich jedem von ganzem Herzen sehr empfehlen!

Uruguay: Cabo Polonio / Dünenwanderung
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>