Reiseberatung für individuelle Reisen

Vier witzige und abenteuerlustige Wochen in Teignmouth

Meine diesjährigen Sommerferien habe ich genutzt um eine Jugendsprachreise nach England zu unternehmen. Die Reise ging nach Teignmouth, eine kleine Hafenstadt mit 15.000 Einwohnern im Osten von England.

Während der 4 Wochen die ich in England verbracht habe, hatte ich die Möglichkeit viele neue Freunde zu finden und mein Englisch deutlich zu verbessern.

Jede Woche war anders, denn man hatte die Chance immer neue Workshops zu belegen oder andere Ausflugsziele zu erkunden.
Am besten gefallen hat mir jedoch die dritte Woche. Diese Woche war sehr ereignisreich. Am Dienstag haben wir entschieden eine Halloween-Party zu organisieren und haben unseren Unterrichtsraum dementsprechend dunkel und angsteinflößend eingerichtet. Unsere Betreuer haben sich als Hexen oder Vampire verkleidet und im Laufe des Abends haben wir viele lustige Spiele gespielt, wie z.B. Zeitungs- oder Stoptanz.

Am Donnerstag haben wir einen Talentabend gemacht. Jeder der wollte konnte auf der Bühne etwas aufführen. Einige haben einen lustigen Sketch aufgeführt oder andere haben gesungen, wobei man einige Überraschungen erlebt hat. Eine meiner Mitschülerinnen hat mit ihren Gesang viel Applaus und Lob erhalten.

Freitag und Samstag waren traurige Tage, denn am Freitagabend war  unsere Abschiedsfeier, wo wir viele Fotos gemacht haben und unsere Adressen ausgetauscht haben.
Am Samstagmorgen sind dann viele nachhause gefahren und wir sind alle zum Bus gegangen um zu winken.
Aber nachmittags kamen dann schon die neuen Schüler und dies hat uns von unserer Trauer abgelenkt.
Am Sonntag sind wir dann alle zusammen nach Cornwall gefahren. Cornwall ist eine Stadt mit ca. 500.000 Einwohnern und ungefähr 1,5 Stunden entfernt von Teignmouth.
Glücklicherweise hat sich an diesem Tag die Sonne gezeigt, sodass wir sehr viel Spaß hatten uns die Sehenswürdigkeiten anzuschauen und hinterher etwas shoppen zu gehen. Gegen Abend sind wir noch nach St.Ives gefahren und konnten dort den wunderschönen Sonnenuntergang am Strand bewundern.

Der Unterricht während der Jugendsprachreise nach England war sehr interessant und unterhaltsam. Wir haben viele Sachen gelernt und sie spielerisch umgesetzt.

Auch die Rückfahrt war sehr witzig, denn obwohl wir sehr traurig waren dass die Jugendsprachreise vorbei war und wir England wieder verlassen mussten, freuten wir uns alle auch unsere Familie und Freunde in Deutschland wiederzusehen.

Vier witzige und abenteuerlustige Wochen in Teignmouth
Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

OFFÄHRTE Sprachreisen veranstaltet seit mehr als 20 Jahren Sprachreisen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien. In unseren Sprachschulen in England, Frankreich, Spanien und Deutschland kommen Sprachschüler aus der ganzen Welt zusammen, um gemeinsam Englisch, Französisch, Deutsch oder Spanisch zu lernen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>