Reiseberatung für individuelle Reisen

Erfahrungsbericht Sprachkurs Spanisch Barcelona

Nach dem Abitur wollte ich die Zeit vor dem Studium nutzen, um etwas Neues zu erleben und zugleich meine Sprachkenntnisse zu verbessern.

Strasse in Barcelona

Strasse in Barcelona

Somit habe ich mich dazu entschlossen einen Spanisch Sprachkurs in Barcelona zu machen. Bei einer geplanten Zeitspanne von 3 Monaten Aufenthalt war mir ein deutscher Ansprechpartner, der mich bei der Planung mit seiner Ortskundigkeit unterstützt und mir bei Fragen wie Krankheitsfällen o.ä. zur Seite steht, wichtig. Im Internet habe ich nach verschiedenen Veranstaltern recherchiert und habe mich dann nach einer sehr guten und freundlichen Beratung für lernen und helfen Sprachreisen entschieden.

In Barcelona hatte ich ein Appartement mit anderen Reisenden gebucht, welche auch einen Spanisch Sprachkurs besuchten. In der Wohnung konnte  ich mich selbst versorgen, nur die Küche, das Bad und das Wohnzimmer teilte ich mit den anderen Sprachschülern. Diese Entscheidung entpuppte sich als äußerst vorteilhaft, da meine Mitbewohner aus Kalifornien, Polen und Zypern, die schon einige Zeit in Barcelona verbracht hatten, mir sofort die Stadt zeigten und mir Tipps für meinen Aufenthalt gaben. Ich konnte also nicht nur im Spanisch Sprachkurs meine Sprachkenntnisse anwenden, sondern auch mit meinen Mitbewohnern und hatte zugleich erste Bekanntschaften gemacht.

Strand von Barcelona

Strand von Barcelona

Meine Mitbewohnerin zeigte mir gleich am nächsten Morgen den Weg zu meiner Spanisch Sprachschule, wo mein Einstufungstest stattfinden sollte. Ich war sehr zufrieden mit der Sprachschule, denn das Schulgebäude war hell, technisch einwandfrei eingerichtet und das Personal kümmert sich sehr sorgfältig um die Sprachschüler. Nach dem schriftlichen und mündlichen Test, bei dem alle wichtigen Bereiche abgefragt wurden, konnte der Unterricht auch gleich beginnen. In der Klasse wurde man sofort von der Klassengemeinschaft aufgenommen und es war sehr einfach in der Sprachschule Kontakte zu knüpfen, da auch alle anderen Mitschüler sich mehr oder weniger in der gleichen Situation befinden. Egal welchen Alters, Herkunft oder Sprachkenntnisse – hier wird man liebenswürdig aufgenommen und lernt die spanische Sprache und Kultur in netter Atmosphäre kennen. Der Spanisch Sprachkurs ist spannend und auch lustig, jedoch in keinem Fall mit deutschen Schulen vergleichbar. Die Lehrer in der Sprachschule in Barcelona sind meistens selbst ziemlich jung und locker und verstehen es auf die Interessen der Schüler einzugehen, sodass niemals Langeweile aufkommt!

Barcelona

Barcelona

Nach dem Spanisch Sprachkurs ging es dann wieder zurück in die Barcelona-WG. Nach einer kleinen Mahlzeit zusammen mit meinen Mitbewohnern ging es dann los um die Stadt zu erkunden. Die Infrastruktur in Barcelona ist sehr gut ausgebaut, sodass man mit der Metro, dem Bus, Taxi, Ferrocarril, Renfe oder auch dem Fahrrad zu jeder Stunde jeden Ort problemlos erreichen kann. Und eines ist sicher – Barcelona hat zu jeder Stunde einzigartiges zu bieten!!

Tagsüber kann man das charmante Flair der Stadt genießen. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und architektonischen Meisterwerke grenzen sich ganz deutlich von den herkömmlichen Baustilen in den anderen Großstädten ab. Gaudis Kunstwerke wie die Pedrera, Casa Batllo und Casa Mila oder der Park Güell, der zum verweilen einlädt, haben die Stadt zu etwas besonderen gemacht.

Parks in Barcelona

Parks in Barcelona

Nach dem Spanisch Sprachkurs kann man seine Zeit in Barcelona mit Sightseeing, Shoppen, Cafés, Tapas oder einfachem Entspannen am Strand genießen und so sein Spanisch auch noch in der Freizeit praktizieren. Der lange Sandstrand der Stadt eignet sich aber nicht nur zum relaxen und faulenzen, sondern auch für sportliche Aktivitäten wie eine Runde Beach Volleyball mit Freunden oder neuen Bekannten!

In der näheren Umgebung von Barcelona liegen viele weitere Orte, die einen Besuch wert sind. Das Kloster Montserrat, das kleine verschlafene Dorf Sitges oder die bezaubernde kleine Stadt Girona sind bei einem Tagesausflug schön anzusehen.

Tritt am späten Abend langsam die Abenddämmerung ein, kommt die Stadt noch lange nicht zur Ruhe! Ab 1 bis 2 Uhr morgens fangen die Discos und Bars an sich zu füllen. Hier ist Müdigkeit ein Fremdwort und es wird bis in dem frühen Morgengrauen gefeiert. Barcelona ist definitiv eine Stadt die niemals schläft!

Blick über Barcelona

Blick über Barcelona

Barcelona, die Hauptstadt von Catalunya, die von vielen Sprachschülern aufgrund ihrer Bilingualität meist gefürchtet ist entpuppt sich bei einem Aufenthalt jedoch als kurioses Zusammenleben der verschiedensten Nationalitäten. Auch wenn man zu Beginn noch Probleme mit der spanischen Sprache hat, wird man hier schnell Anschluss finden. Die Metropole zieht Menschen aus der ganzen Welt an, die sich hier, aufgeschlossen wie nie, gemeinsam Neues erleben wollen. Auch wenn die Straßenschilder, Plakate als auch viele öffentliche Veranstaltungen oder Homepages auf katalan sind, ist die ein Faktor, der der Stadt das gewisse etwas verleiht. Es ist sehr interessant sich mit Katalanen zu unterhalten und ihren Standpunkt zu begreifen. Die Straßenfeste, die im Sommer fast wöchentlich in den verschiedenen Barrios stattfinden, demonstrieren das Nationalgefühl der kleinen Region im Westen Spaniens. Trotz der vielen verschieden kulturellen und sprachlichen Unterschiede ist es ein gemischtes, bunten Miteinander das alle Menschen – ob spanisch, katalan, international , jung oder alt – dazu einlädt mitzufeiern und die Stadt zu erleben.

Montjuic in Barcelona

Montjuic in Barcelona

 

Mein Sprachkurs war ein voller Erfolg und der Vorteil bei einer Buchung über lernen und helfen Sprachreisen ist für mich nicht zuletzt die eingebundene Spende an „Atmosfair“. Der Veranstalter übernimmt den kompletten Betrag für die Kompensation des Fluges nach Spanien. Durch die Spende werden Projekte in Entwicklungsländern finanziert, um dort die Menge an Treibhausgasen einzusparen, die durch den Flug erzeugt wurden. Zudem arbeitet lernen und helfen Sprachreisen nur mit einheimischen, unabhängigen Sprachschulen zusammen, die sie persönlich kennen.

 

Barcelona ist eine einzigartige Stadt um einen Spanisch Sprachkurs zu machen! Ich habe meiner Sprachreise und lernen und helfen Sprachreisen nicht nur verbesserte  Sprachkenntnisse zu verdanken, sondern zudem 3 Monate Spaß, tolle Freunde und viele anderen unvergessliche Momente!

Erfahrungsbericht Sprachkurs Spanisch Barcelona
Bewerte diesen Artikel / Autor

Über den Autor

Eine Reaktion bis “ Erfahrungsbericht Sprachkurs Spanisch Barcelona ”

  1. Hi Katharina
    hört sich echt toll an 🙂 Ich überlege auch sowas zu machen. Wie lange hat man da immer Schule? Geht man da den ganzen Tag oder nur vormittags?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>